E-Auto Neuigkeiten

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
Antworten
Benutzeravatar
wiewennzefliechs
Beiträge: 1984
Registriert: So 24. Nov 2013, 21:41
Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Batterie Aufarbeitung bei Nissan

Beitrag von wiewennzefliechs » Di 3. Apr 2018, 10:38

dukester hat geschrieben:
Di 3. Apr 2018, 09:34
Passend dazu auch das Thema, neue Akkus für Elektroautos von Toshiba. 6 Minuten Ladezeit für 320 km.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 50370.html
Schon wieder ein Bericht, in dem von fantastisch kurzen Ladezeiten fabuliert, aber nicht erklärt wird, wo die dafür nötige Ladeleistung herkommen soll. Ein Elektroauto wie der Nissan Leaf verbraucht ungefähr 17 kWh auf 100 km, für 320 km sind also 54,4 kWh nötig. Um die in 6 Minuten in den Akku zu bekommen, braucht man 544 kW Ladeleistung. Eine Ladestation mit nur 2 solcher Säulen müsste dann mit über einem Megawatt ans Netz angebunden sein.

Davon abgesehen, scheint der Toshiba-Akku aber eine interessante Entwicklung zu sein. Mal sehen, ob der tatsächlich 2019 auf den Markt kommt und wo er als erstes verbaut wird.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

dukester
Beiträge: 64
Registriert: Do 18. Jan 2018, 13:49
Roller: Xiaomi M187
PLZ: 3
Land: A
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von dukester » Mi 4. Apr 2018, 09:42

Die Technologie, wie auch die Ladestation-Infrastruktur steckt noch in den Kinderschuhen. Nicht mehr die ganz kleinen Größen, aber es sind immer noch Kinderschuhe. Es braucht noch etwas Zeit. Und ein sehr wesentlicher Faktor ist die Umsetzung notwendiger Maßnahmen seitens politischer Entscheidungsträger. Die Dezentralisierung der Stromerzeugung und die Abkehr von der Atomenergie kam mmn viel zu spät. Um nur ein Beispiel zu nennen.

Benutzeravatar
wiewennzefliechs
Beiträge: 1984
Registriert: So 24. Nov 2013, 21:41
Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von wiewennzefliechs » Mi 4. Apr 2018, 10:42

dukester hat geschrieben:
Mi 4. Apr 2018, 09:42
Die Technologie, wie auch die Ladestation-Infrastruktur steckt noch in den Kinderschuhen. Nicht mehr die ganz kleinen Größen, aber es sind immer noch Kinderschuhe. Es braucht noch etwas Zeit.
Physikalische Gesetze gelten seit mindestens 15 Milliarden Jahren. Ich bezweifle, dass es "nur noch wenig Zeit" benötigt, sie außer Kraft zu setzen.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

dukester
Beiträge: 64
Registriert: Do 18. Jan 2018, 13:49
Roller: Xiaomi M187
PLZ: 3
Land: A
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von dukester » Mi 4. Apr 2018, 11:01

Denke mal dass die Berechnung für ein kleineres Fahrzeug durchgeführt wurde. Die Richtung stimmt jedenfalls:

Weiterentwicklung der Ladeleistung:
Die CHAdeMO-Vereinigung hat angekündigt, ab 2017[veraltet] Ladesäulen mit 150 kW Ladeleistung (440 V/350 A) anzubieten und prüft auch eine Weiterentwicklung auf 1000 V/350 A, was einer Nennleistung von 350 kW entspricht.[37]

Die EVTEC AG (Luzern, Schweiz) hat aus Erfahrungen im Rennsport ein 150-kW-Gleichstromladesystem entwickelt. Die EVTEC, das IAT der Universität Stuttgart und das Fraunhofer IAO haben in Zusammenarbeit im Juni 2016 die zu diesem Zeitpunkt leistungsstärkste Ladestation in Europa mit etwa 200 kW am Stuttgarter Fraunhofer-Campus installiert.[38]

Benutzeravatar
wiewennzefliechs
Beiträge: 1984
Registriert: So 24. Nov 2013, 21:41
Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von wiewennzefliechs » Mi 4. Apr 2018, 11:38

dukester hat geschrieben:
Mi 4. Apr 2018, 11:01
Denke mal dass die Berechnung für ein kleineres Fahrzeug durchgeführt wurde.
Dann sollte man das auch so erwähnen. Das gehört sich so für eine seriöse Pressemeldung.
dukester hat geschrieben:
Mi 4. Apr 2018, 11:01
Die Richtung stimmt jedenfalls:

Weiterentwicklung der Ladeleistung:
Die CHAdeMO-Vereinigung hat angekündigt, ab 2017[veraltet] Ladesäulen mit 150 kW Ladeleistung (440 V/350 A) anzubieten und prüft auch eine Weiterentwicklung auf 1000 V/350 A, was einer Nennleistung von 350 kW entspricht.[37]
Ist mir alles bekannt. Mir ist aber auch bekannt, das schon der Ausbau mit 100-kW-Säulen sehr verhalten fortschreitet, und das obwohl für diese die (netz-)technischen Bedingungen deutlich günstiger sind. Der Ausbau mit noch leistungsstärkeren Säulen dürfte durch die dann deutlich zunehmenden Probleme stärker ausgebremst werden. Davon abgesehen, wird die Lösung dieser Probleme teuer werden, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Nutzungskosten. Die kurzen Ladezeiten werden dann gehörig ins Geld gehen und einen der Hauptvorteile der Elektromobilität gegenüber Verbrennern, nämlich die günstigen Energiekosten, zunichte machen.

Mir ist klar, dass all diese Probleme zunächst einmal keine physikalischen sind. Allerdings werden sie durch physikalische Gesetze verursacht. An der Tatsache, dass man für immer kürzere Ladezeiten immer höhere Ladeleistungen benötigt, lässt sich nicht rütteln. Zwar könnte man den Effekt durch eine Verringerung der Verbräuche etwas mildern, aber auch da hat die Physik ein Wörtchen mitzureden. Die (schon jetzt relativ hohe) Effizienz von Elektroantrieben lässt sich kaum noch steigern, also bleibt nur eine Verringerung der Fahrwiderstände. Die wiederum geht aber irgendwann auf Kosten der Alltagstauglichkeit. Ein Fahrzeug, das aussieht wie eine Rakete, mag einen extrem geringen Luftwiderstandswert haben. Die Alltagstauglichkeit eines herkömmlichen Autos hat so ein Fahrzeug aber nicht mehr.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

dukester
Beiträge: 64
Registriert: Do 18. Jan 2018, 13:49
Roller: Xiaomi M187
PLZ: 3
Land: A
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von dukester » Fr 6. Apr 2018, 06:32

Seat E-Leon Mitte 2020

Seats Kompakter soll Mitte 2020 als Elektrovariante mit einer Reichweite von 400 km auf den Markt kommen, der 48 V Plugin Hybrid ein Jahr früher. Preis des Elektromodells: unter 25.000 €

Bild

Quelle: http://www.autobild.de/artikel/seat-cup ... 15909.html
Zuletzt geändert von dukester am Fr 6. Apr 2018, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wiewennzefliechs
Beiträge: 1984
Registriert: So 24. Nov 2013, 21:41
Roller: Emco Novantic C2000
PLZ: 135
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von wiewennzefliechs » Fr 6. Apr 2018, 08:48

dukester hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 06:32
Seats Kompakter soll Mitte 2020 als Elektrovariante mit einer Reichweite von 400 km auf den Markt kommen, der 24 V Plugin Hybrid ein Jahr früher. Preis des Elektromodells: unter 25.000 €
Nein, das Auto wird so nicht kommen. 400 km Reichweite und 25.000 Euro passen nämlich nicht zusammen. Für 400 km Praxis(!)-Reichweite braucht ein Auto wie der Leon einen Akku mit ca. 4 x 17 kWh = 68 kWh. Ein solcher Akku ist aber so teuer (und wird es auch 2020 noch sein), dass sich ein Verkaufspreis von 25.000 Euro noch nicht einmal annähernd wird halten lassen. Ich gehe also entweder von VW-typischer Schönrechnerei aus (d. h. die Praxis-Reichweite wird deutlich unter 400 km liegen, was natürlich dann einen kleineren und billigeren Akku ermöglicht), oder der Verkaufspreis wird deutlich oberhalb von 30.000 Euro liegen.

Davon abgesehen, hat es VW schwer, sich langfristige Lithium- und Kobalt-Lieferverträge zu sichern:
https://www.wiwo.de/technologie/mobilit ... 144-4.html

Wenn sich das nicht inzwischen entscheidend gebessert hat, weiß VW selbst heute noch nicht, was ihre Batterien einmal kosten werden. Angesichts dessen schon jetzt einen bestimmten Preis für eine bestimmte Reichweite zu nennen, halte ich für ziemlich verwegen.

Zum Plugin-Hybrid: der wird als 48-V-Hybrid kommen, nicht als 24-V-Hybrid. Bei 24 V bekäme man es mit Strömen zu tun, die erheblich schwerer zu bändigen sind als bei 48 V.

Ich bin echt gespannt, wann man endlich mal wieder eine seriöse und fundierte Meldung zum Thema Elektromobilität liest. Mit plausiblen Zahlen und ordentlich recherchierten Fakten anstatt Werbe-Bla-Bla mit Fantasiedaten.

Gruß

Michael
Emco Novantic C2000 seit 25.11.2013 - 2 kW - 48 V / 37 Ah (=1,776 kWh) Li(NiCoMn)O2
EVPS-Akku Nr. 1 (28 Ah) bei 4.304 und 8.595 km auf Garantie getauscht
Beide EVPS-Akkus bei 13.125 km erneut defekt, ersetzt durch Cleantron-Akku 48 V / 37 Ah

dukester
Beiträge: 64
Registriert: Do 18. Jan 2018, 13:49
Roller: Xiaomi M187
PLZ: 3
Land: A
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von dukester » Fr 6. Apr 2018, 09:43

Ach ja, 48 V, hab's ausgebessert

Eule
Moderator
Beiträge: 1025
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:53
Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von Eule » Fr 6. Apr 2018, 13:57

dukester hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 09:43
Ach ja, 48 V, hab's ausgebessert
Wenn du gerade beim Editieren bist, nimm auch noch das Foto raus wegen der Rechte und so...
Gruß
Werner

"AUSPUFF", "ANLASSER", "VERGASER". Klingt irgendwie lustig, oder? :)

dukester
Beiträge: 64
Registriert: Do 18. Jan 2018, 13:49
Roller: Xiaomi M187
PLZ: 3
Land: A
Kontaktdaten:

Re: E-Auto Neuigkeiten

Beitrag von dukester » Fr 6. Apr 2018, 14:06

Eule hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 13:57
dukester hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 09:43
Ach ja, 48 V, hab's ausgebessert
Wenn du gerade beim Editieren bist, nimm auch noch das Foto raus wegen der Rechte und so...
Ist ein Direktlink mit Quellnachweis, wüsste nicht wessen Rechte das verletzen sollte.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste