Vereinheitlichung der Ladestationen

für alles über Ladestationen
Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 1641
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von Evolution » Mi 7. Nov 2018, 21:04


Andy_T
Beiträge: 98
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 12:20
Roller: derzeit noch Verbrenner, CBF 600
PLZ: 30625
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von Andy_T » Mi 7. Nov 2018, 21:23

Hehe, das Thema kenne ich gut von internationalen Reisen ...
adapter.jpg

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von MEroller » Mi 7. Nov 2018, 21:28

Solange das Laden über einen Roamingdienst ein vielfaches dessen kostet, was der Ladestationsbetreiber direkt verlangt, behindert das die breite Nutzung von Roamingdiensten massiv. Ich mache da einen Riesenbogen drumherum, weil es mich lokal das vierfache vom Betreiber kostet :roll: :evil:
Wie bei den Handys muss es schleunigst so weit kommen, dass das Laden über Roaming sowie lokal gleich viel kostet.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von vsm » Sa 10. Nov 2018, 04:07

MEroller hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 21:28
Solange das Laden über einen Roamingdienst ein vielfaches dessen kostet, was der Ladestationsbetreiber direkt verlangt, behindert das die breite Nutzung von Roamingdiensten massiv.[...]
Die Frage ist natürlich, an wem es letztendlich liegt. NewMotion berechnet z.B. lediglich 35 cent pro Ladevorgang (begrenzt auf 20 Ladevorgänge pro Monat, danach kostenfrei) selbst und reicht sonst 1:1 die vom Säulenbetreiber festgelegten Gebühren weiter.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von MEroller » Sa 10. Nov 2018, 09:38

vsm hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 04:07
... NewMotion berechnet z.B. lediglich 35 cent pro Ladevorgang (begrenzt auf 20 Ladevorgänge pro Monat, danach kostenfrei) selbst und reicht sonst 1:1 die vom Säulenbetreiber festgelegten Gebühren weiter.
Genau NewMotion will von mir für einen EnBW-Schuko-Anschluss in Stuttgart 7 cent pro Minute (da ist keine Rede von Deckelung bei 35cent...), wo die EnBW selbst nur 2 cent nimmt. Über NewMotion würde mich derselbe Ladevorgang somit über 3 Mal mehr kosten :!:
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von vsm » Sa 10. Nov 2018, 09:49

MEroller hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 09:38
vsm hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 04:07
... NewMotion berechnet z.B. lediglich 35 cent pro Ladevorgang (begrenzt auf 20 Ladevorgänge pro Monat, danach kostenfrei) selbst und reicht sonst 1:1 die vom Säulenbetreiber festgelegten Gebühren weiter.
Genau NewMotion will von mir für einen EnBW-Schuko-Anschluss in Stuttgart 7 cent pro Minute (da ist keine Rede von Deckelung bei 35cent...), wo die EnBW selbst nur 2 cent nimmt. Über NewMotion würde mich derselbe Ladevorgang somit über 3 Mal mehr kosten :!:
Das meinte ich mit "Die Frage ist natürlich, an wem es letztendlich liegt". Wenn NewMotion 7 Cent/Min. anzeigt, dann ist das genau der Betrag, den die EnBW von NewMotion haben will. Die 35 Cent, die an NewMotion gehen, kommen obendrauf.

Es ist also nicht der "Roamingdienst", der hier teuer ist, sondern EnBW, die einfach unterschiedliche Preise haben, je nachdem ob sie direkt oder indirekt abrechnen.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von MEroller » Sa 10. Nov 2018, 14:51

Wie ich schon sagte ist bei NewMotion zumindest in Stuttgart nirgends von 35cent die Rede. Einzig die 7 cent pro Minute werden angezeigt. Und wie ich auch schon sagte:
"Solange das Laden über einen Roamingdienst ein vielfaches dessen kostet, was der Ladestationsbetreiber direkt verlangt, behindert das die breite Nutzung von Roamingdiensten massiv. Ich mache da einen Riesenbogen drumherum, weil es mich lokal das vierfache vom Betreiber kostet :roll: :evil:
Wie bei den Handys muss es schleunigst so weit kommen, dass das Laden über Roaming sowie lokal gleich viel kostet."

Mit solchen Wucherpreisen wird das nichts mit Roaming :(
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von vsm » Sa 10. Nov 2018, 16:57

MEroller hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 14:51
Wie ich schon sagte ist bei NewMotion zumindest in Stuttgart nirgends von 35cent die Rede. Einzig die 7 cent pro Minute werden angezeigt. [...]
Dann glaube mir einfach... :P
Die Ladekarte ist kostenlos. Sie zahlen lediglich für Ihre Ladevorgänge. Die Kosten für das Laden an öffentlichen Ladestationen werden jeweils vom Betreiber festgelegt. Alle aktuellen Ladekosten finden Sie in unserer app und unter my.newmotion.com.

Monatliche Kosten: 0 €
Transaktionskosten: national und international: 0,35 € inkl. MwSt. pro Ladevorgang (nach 20 Transaktionen pro Monat werden keine weiteren Transaktionskosten berechnet)
Quelle

Also mal bei EnBW nachfragen, was das soll...

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von MEroller » Sa 10. Nov 2018, 17:01

Warum schreibt NewMotion dann nichts von den 35 cent in ihrer App? Das ist doch aktive Kundenverarschung!
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Vereinheitlichung der Ladestationen

Beitrag von vsm » Sa 10. Nov 2018, 18:33

MEroller hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 17:01
Warum schreibt NewMotion dann nichts von den 35 cent in ihrer App? Das ist doch aktive Kundenverarschung!
Ne, eine Vermittlungsgebühr! :lol:

Ich meine mich erinnern zu können, dass die Info damals zusammen mit dem Schlüsselanhänger in Schriftform kam... Bei Deinem Handyvertrag haben sie Dir ja auch nur einmal am Anfang gesagt, wie hoch die Grundgebühr ist und nicht vor jedem Gespräch nochmal... ;)

Antworten

Zurück zu „Ladestationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste