Typ 2 Ladeadapter verfügbar

für alles über Ladestationen
Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von Afunker »

Klar ist das zu kurz. Aber ich dachte, wenn ich an eine Ladesäule komme, stelle ich mich direkt neben die Ladesäule.
Von da kommt nach den 0,5 m, dass Anschlusskabel mit Schukostecker vom Ladegerät (1m lang)
und dahinter nochmals knapp 1m bis zur Ladebuchse im Krad.
Also 2,5 m insgesamt sollten reichen von der Typ 2 Ladebuchse bis zur Ladebuchse im Krad?

Da nehme ich lieber (anstatt der 5m für 30 € mehr) 1x Schukostecker, 1x Schukobuchse beide aus Gummi, 1,5m Gummikabel 3x1,5mm2
und stecke das zwischen diesen Adapter und dem Ladeziegel, der dann über dem "Tank" zum liegen kommt.
Alles noch in Plastiktüten eingewickelt, falls es mal an dem Tag und zu der Zeit regnen sollte.
(ich weiss sollte man nicht machen wegen der Hitzeentwicklung in der Plastiktüte)
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 7600 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km

Benutzeravatar
Der mit dem Strom fährt
Beiträge: 323
Registriert: Sa 25. Jul 2020, 22:39
Roller: BMW C Evolution
PLZ: 48143
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von Der mit dem Strom fährt »

Es gibt auch Wasserdichte "Safes" wo zwei Stecker in diesem Safe zusammengesteckt werden und mit einem Schloss gesichert werden können. Dann brauchst Du nicht ganz so viele Tüten, die Stecker bleiben trocken und es kann dir keiner die Stecker auseinander ziehen.
Ich würde aber versuchen, den Roller dicht an die Ladesäule zu stellen, damit Du dir das 1,5 Meter Verlängerungskabel sparen kannst. Sind sonst ganz schön viele Kontakte.

Benutzeravatar
techsoz
Beiträge: 1716
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:34
Roller: Niu N1s (2017), GTS Sport, Horwin CR6
PLZ: 10245
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von techsoz »

man kann bei Evalbo auch nachfragen, ich hab mir da ein 1,5m kabel machen lassen, da mir 0,5 zu wenig, 5 zu viel erschienen...

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von Afunker »

Der mit dem Strom fährt hat geschrieben:
Do 24. Feb 2022, 01:02
Es gibt auch Wasserdichte "Safes" wo zwei Stecker in diesem Safe zusammengesteckt werden und mit einem Schloss gesichert werden können.
Danke für den Tip! Hatte ich auch schon dran gedacht. Gibt es im Baumarkt glaube ich? (bin aus der Baubranche, daher kenne ich das)
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 7600 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km

Benutzeravatar
Der mit dem Strom fährt
Beiträge: 323
Registriert: Sa 25. Jul 2020, 22:39
Roller: BMW C Evolution
PLZ: 48143
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von Der mit dem Strom fährt »

Ja, ich hatte einen bei Hornbach gekaut.

Nachtrag: um den nächsten Beitrag nicht als sinnlos erscheinen zu lassen, verzichte ich darauf, einfach den fehlenden Buchstaben zu ersetzen.
Es fühlte sich zwar geklaut an, da der Artikel auf der Resterampe mit einem 80% Aufkleber für ein 1 Euro lag, da ich diesen Euro natürlich trotzdem an der Kasse abgegeben habe, war es dann doch die gekaufte Variante. Für die dritte Variante (gekaut) hatte ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht, werde es aber bei Gelegenheit mal ausprobieren :lol:
Zuletzt geändert von Der mit dem Strom fährt am Fr 25. Feb 2022, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 13960
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von MEroller »

Der mit dem Strom fährt hat geschrieben:
Do 24. Feb 2022, 09:17
Ja, ich hatte einen bei Hornbach gekaut.
Ui, das ist ein interessanter Verschreiber mit zwei völlig gegensätzlichen Korrekturmöglichkeiten mittels nur je einem Buchstaben :lol: Und "Der Beißer" aus James Bond bist Du sicher auch nicht :D
(sorry, aber das hat mich echt erheitert heute morgen)
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Benutzeravatar
ThoMadass
Beiträge: 191
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 10:32
Roller: Saxxx Madass E
PLZ: 76XXX
Tätigkeit: IT-Systemelektroniker
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von ThoMadass »

Der mit dem Strom fährt hat geschrieben:
Do 24. Feb 2022, 01:02
Es gibt auch Wasserdichte "Safes" wo zwei Stecker in diesem Safe zusammengesteckt werden und mit einem Schloss gesichert werden können. Dann brauchst Du nicht ganz so viele Tüten, die Stecker bleiben trocken und es kann dir keiner die Stecker auseinander ziehen.
So einen Kabelsafe (outdoor Kabelbox) gibts/gabs diese Woche bei Lidl, da dürfte sogar ein "Ladeziegel" reinpassen, da es eine relativ große Box ist. Nur wenn das LG drin ist, hätte man das Problem mit der Abwärme. Aber zum Transport (von Kabel und LG) und natürlich die wasserdichte Kabelverbindung wäre die eine überlegung wert.
SFM-Bikes/Saxxx Madass E ("45 km/h") seit 2017
Bild
"Mein E-Moped ist wie mein Leben: Es sieht cooler aus als es ist, aber es gibt auch unzählige die schlimmer sind!" 8-)

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von Afunker »

Das hier https://www.hornbach.de/shop/Safe-Box-I ... tikel.html
sollte es wohl am besten sein?
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 7600 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1021
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von Afunker »

So ich hatte letztens an einer öffentlichen Ladesäule (wo die Ladekarte von Maingau funktionieren soll) folgendes mit dem Ladeadapter gemacht:
1.Stecker zum Laden in Ladebuchse gesteckt.
2.Ladegerät 10 A an Schukokupplung des Ladeadapters gesteckt.
3.Typ 2 Stecker an der Ladesäule eingesteckt.
4.Ladekarte an die Ladesäule gehalten.
Ladesäule blinkte ca. 5 Sek., aber Lüfter von Ladegerät inkl. LED ging nicht an.....
An der Ladesäule stand der umgekehrte Weg, den ich auch probierte. Gleiches Ergebnis.
Wo lag/liegt der Fehler? Ging das nicht, weil ein E-PKW an der anderen Buchse schon geladen hat?
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 7600 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 13960
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Typ 2 Ladeadapter verfügbar

Beitrag von MEroller »

Typ2 Ladebuchsen teilen sie eigentlich nie einen Anschluss, das kann also nicht das Problem gewesen sein.

Wie ist Deine normale Anschlussfolge an Schuko, die zum Ladeerfolg führt?
Und welchen Typ2-Schuko-Adapter verwendest Du?
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Antworten

Zurück zu „Ladestationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast