Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 605
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10 / Trinity Uranus R (verkauft)
PLZ: 70599
Kontaktdaten:

Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von Systray » Do 25. Okt 2018, 14:58

Kam heute per Mail:


Lieber Kumpan-Fan,

es freut uns, dass du dem schnellsten und stärksten Kumpan aller Zeiten genauso entgegenfieberst wie wir! Du hast ihn dir angesehen, du hast dich für die 100 km/h Variante 1954 Ri Sport vormerken lassen, du hast vielleicht schon Pläne geschmiedet.

Nun wollen wir dein Adrenalin nochmals erhöhen, denn jetzt kommst du deinem 1954 Ri S einen großen Schritt näher:

In unserem Online-Shop kannst du ab sofort deinen 1954 Ri S vorbestellen.

Klicke dich einfach durch die Farbkonfigurationen und gestalte deinen Kumpan, wie er dir am besten gefällt. Mit SPORT-Emblem auf der Rückseite und ABS-Zeichen auf der Schwinge ist die 100 km/h Variante unverkennbar. Mit diesem Elektroroller der Superlative steht dir die Welt offen!

Wir wünschen dir viel Spaß in unserem Online-Shop:
https://www.kumpan-electric.com/de-de/p ... 54ris.html

Elektrische Grüße
Dein Kumpan electric Team

PS. Den 1954 Ri S im Test kannst du vorab schon auf unserer Facebook-Seite sehen:

https://www.facebook.com/18004281868420 ... 647428134/
LG
Systray

Benutzeravatar
MultiTina
Beiträge: 171
Registriert: Di 24. Okt 2017, 18:46
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von MultiTina » Do 25. Okt 2018, 15:58

Was kostet ein 400Kubik Motorroller? Oder eine 300er Vespa? Genau! Weniger... klare Sache, IMHO. Ich sehe hier weder einen "Elektroroller der Superlative", noch würde ich bei der Basis-Reichweite behaupten, dass der Besitzerin damit "die Welt offen steht".
Strom oder Nichtstrom - das ist die digitale Frage...

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 605
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10 / Trinity Uranus R (verkauft)
PLZ: 70599
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von Systray » Do 25. Okt 2018, 16:31

MultiTina hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 15:58
Was kostet ein 400Kubik Motorroller? Oder eine 300er Vespa? Genau! Weniger... klare Sache, IMHO. Ich sehe hier weder einen "Elektroroller der Superlative", noch würde ich bei der Basis-Reichweite behaupten, dass der Besitzerin damit "die Welt offen steht".
Was sind wir heute wieder negativ darauf. ;)

Die Vespa GTS 300 z.B. liegt im Preis ähnlich und im eRoller Bereich musst Du lange suchen, bis Du einen Roller mit 100KM/h, ABS und 3 Akkupacks für 120KM Reichweite findest, der deutlich billiger ist.
LG
Systray

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von tiger46 » Do 25. Okt 2018, 17:09

Lauten Verbrenner Stinker will ich ehrlich gesagt nicht einmal mehr geschenkt :-P

Ja Kumpan wär mir auch zu teuer, aber technisch mit ABS & 100 km/h top.

P.S.: Die ca. 300€ Aufpreis für ABS würde ich sofort für jeden Roller bezahlen, wenn es außer bei der Schwalbe noch überhaupt wo möglich wäre.

Ich bin schon auf den Königsklassentest Kumpan RI S vs. Schwalbe 90 km/h vs. Niu NGT vs. Nito 10 (gerne auch noch ein Trinity Roller dabei) gespannt.

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3195
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von Evolution » Do 25. Okt 2018, 17:53

Hoffentlich dann mit professionellen Testern, die auch Ahnung von dem haben, worüber sie berichten.

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 605
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10 / Trinity Uranus R (verkauft)
PLZ: 70599
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von Systray » Do 25. Okt 2018, 18:10

tiger46 hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 17:09
Ich bin schon auf den Königsklassentest Kumpan RI S vs. Schwalbe 90 km/h vs. Niu NGT vs. Nito NES 10 (gerne auch noch ein Trinity Roller dabei) gespannt.
Ich auch :mrgreen: , wobei der NIU NGT und die Trinity´s mit 70KM/h für die "Königsklasse" zu schwach sind, da würde besser die Pusa90 und evtl. Ecooter E1R/E2 dazu passen.
LG
Systray

chrispiac
Beiträge: 2527
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von chrispiac » Do 25. Okt 2018, 18:37

Systray hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 18:10
tiger46 hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 17:09
Ich bin schon auf den Königsklassentest Kumpan RI S vs. Schwalbe 90 km/h vs. Niu NGT vs. Nito NES 10 (gerne auch noch ein Trinity Roller dabei) gespannt.
Ich auch :mrgreen: , wobei der NIU NGT und die Trinity´s mit 70KM/h für die "Königsklasse" zu schwach sind, da würde besser die Pusa90 und evtl. Ecooter E1R/E2 dazu passen.
Ja, aber so richtig wird ein Großteil der Roller die erst im Laufe des Jahres 2019 verfügbar sein. Daher wäre das fast schon das Testszenario für 2020…
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von tiger46 » Do 25. Okt 2018, 18:41

Systray hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 18:10
tiger46 hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 17:09
Ich bin schon auf den Königsklassentest Kumpan RI S vs. Schwalbe 90 km/h vs. Niu NGT vs. Nito NES 10 (gerne auch noch ein Trinity Roller dabei) gespannt.
Ich auch :mrgreen: , wobei der NIU NGT und die Trinity´s mit 70KM/h für die "Königsklasse" zu schwach sind, da würde besser die Pusa90 und evtl. Ecooter E1R/E2 dazu passen.
Naja seh ich nicht so, weil sind wir uns ehrlich, wieviele legen für ein Elektro-2-Rad mit 5,5 - 8 kW 8.000€ auf den Ladentisch, da wird eher der NGT 4.500€, wenn er hält was er verspricht, die neue Elektrovespa werden, was die Stückzahlen betrifft.

Was die Geschwindigkeit betrifft ok, aber schauen wir mal Reichweiten mit den Akkus an & dann könnte die Königsklasse eher kurz geraten, vielleicht macht derzeit 70 km/h einfach wirklich mehr Sinn.

Benutzeravatar
MultiTina
Beiträge: 171
Registriert: Di 24. Okt 2017, 18:46
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von MultiTina » Do 25. Okt 2018, 19:00

Systray hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 16:31
Was sind wir heute wieder negativ darauf. ;)
Nicht falsch verstehen, ich finde E-Roller für Strecken in der Stadt und unter einer Stunde Fahrzeit toll und fahre wirklich gern UNU. Aber es muss erlaubt sein, eine individuelle finanzielle Schmerzgrenze zu ziehen. Während ich beim 45er Roller mit einem geringfügig höheren Aufpreis ohne Nachteile bei der Geschwindigkeit (Fuffies dürfen ja alle nur 45 laufen) sehr gut elektrisch unterwegs sein kann, wird mir jenseits der 45er Grenze schnell schwindelig, bei den Beträgen, die da aufzubringen sind. Für die 4000 Mäuse für einen NGT bekomme ich bei Daelim einen ausgewachsenen Tourenroller mit Voll-LED, Keyless und der ist dann fast doppelt so schnell.
Beim Kumpan habe ich Fahrleistungen eines mittelprächtigen 125ers, der inkl. ABS nicht mal die Hälfte vom RI S kostet. Also jenseits der 45er Grenze hört durch die nötigerweise aufgerufenen Kaufpreise (mehr Technik, mehr Motor, mehr Akku...)sicherlich nicht nur bei mir der "Spass" am elektrischen Fahren auf, wie ich aus der Indiegogo-Presale-Kampagne von NIU herauslese.
Strom oder Nichtstrom - das ist die digitale Frage...

kabee
Händler
Beiträge: 1031
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Kumpan 1954 Ri Sport vorbestellbar.

Beitrag von kabee » Do 25. Okt 2018, 21:18

Das muss einem aber auch irgendwie klar sein, dass man für mehr Geschwindigkeit bei gleicher Reichweite auch mehr Akku braucht, weil Winddruck etc. zunehmen. Außerdem ist der Verbrenner-Vergleich auch immer etwas daneben, weil die Folgekosten des Elektros wesentlich geringer sind, angefangen bei der Traktionsenergie über die Wartung. Kann man dann noch langfristig qualifizierte Aussagen zur Akkugesundheit geben ist auch der Restwert wieder eine Geschichte. So ein Daelim ist nach 3 Jahren schon nix mehr wert.

Antworten

Zurück zu „Kumpan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste