1000km, erste Panne :/

Antworten
Bilbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

1000km, erste Panne :/

Beitrag von Bilbo » Mi 7. Nov 2018, 22:06

Hi
heute hat mich mein Kumpan dann mal im Stich gelassen, nach 1060 gefahrenen Kilometern verließ mich der Vortrieb und die Motorkontrollleuchte erschien... Erste Hilfe Maßnahmen (20 Sekunden von den Akkus getrennt, beide Akkus nacheinander ans dritte Kabel) haben leider nicht geholfen, schieben geht nur gegen Widerstand, als ob der Motor ein Dynamo sein will... Zum Glück war ich nach 24km gerade wieder in einigermaßen fußläufiger Entfernung zu meinem Wohnort. Telefonischer Kontakt mit meinem Händler, morgen mal weiter sehen.
Gut, ist zwar ärgerlich aber es kann immer mal was kaputt gehen - für mich ist es jetzt jedenfalls spannend zu beobachten, wie Kumpan damit umgeht. Quasi sowas wie ein Vorstellungsgespräch für den Ri S mit dem ich schon ziemlich liebäugele...

Schöne Grüße
Stefan

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9586
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von MEroller » Mi 7. Nov 2018, 22:55

Au weia, das heißt Phasenschluss: Schieben über Ameisengeschwindigkeit geht fast nicht mehr. Entweder ist der Controller hinüber, oder 2 Phasenkabel vom Motor haben irgendwo Kontakt miteinander. Da ist auf jeden Fall etwas teureres defekt...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Bilbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von Bilbo » Do 8. Nov 2018, 00:38

Och, ich seh' das einigermaßen entspannt, das Ding ist von Juni und wenn das nicht Garantie ist, was dann?

Schöne Grüße
Stefan

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von tiger46 » Do 8. Nov 2018, 00:41

Noch das Vorgänger Modell 1954L?

Bilbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von Bilbo » Do 8. Nov 2018, 01:15

Ja genau, der 1954 L.

Schöne Grüße
Stefan

Edit: Profil aktualisiert ;)

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3195
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von Evolution » Do 8. Nov 2018, 07:55

Eine ADAC-Mitgliedschaft und ein Smartphone ersparen Dir das Schieben.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9586
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von MEroller » Do 8. Nov 2018, 09:15

Naja, auf den Autotransporter muss man der Roller aber trotzdem wuchten. Wenn man leicht an den Controller kommt kann man die Motorphasen eine nach der anderen Abklemmen, dann sieht man u.U. schnell, wo der Phasenschluss ist und kann die Phase für besseres Schieben weglassen. Fragt mich nicht, woher ich das weiß...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Bilbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von Bilbo » Do 8. Nov 2018, 14:49

Ich bin gar nicht erst auf die Idee gekommen, den nach Hause zu schieben, ich hab ihn einfach an Ort und Stelle stehen lassen! Und davon ab, der Roller wiegt ja gerade mal 90kg, das kann man ja zur Not noch gut "anders" bewegen!

Jedenfalls wird der Roller heute Abend von meinem Händler (30km entfernt) hier abgeholt. Hätte ich heute Vormittag gekonnt, wäre er schon weg. Bis jetzt läuft also alles gut!

Schöne Grüße
Stefan

Bilbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von Bilbo » Mi 14. Nov 2018, 15:19

Kurzes Update:
Das Abholen letzte Woche war absolut problemlos, der Verdacht in Rücksprache mit dem Hersteller fiel dann auf den Controller - der ist dann heute ausgewechselt worden - leider ohne Erfolg. Das bedeutet, dass ich noch zumindest bis zum Wochenende, wahrscheinlicher Mo/Di nächster Woche warten muss - mein Händler bekommt jetzt wohl hoffentlich bis Freitag einen neuen Motor (nebst Rad, aber das ist soweit ich weiß ja eh eines) was dann noch montiert werden will.

Schöne Grüße
Stefan

Bilbo
Beiträge: 64
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: 1000km, erste Panne :/

Beitrag von Bilbo » Sa 17. Nov 2018, 20:33

So, ein paar Tage sind verstrichen und ich hab meinen Roller dann auch wieder - mit neuem Motor und neuem Reifen - alles gut! Jetzt muss nur noch die neue Motornummer in die COC eingetragen werden - gerade noch rechtzeitig bevor es noch kälter wird und womöglich Schnee liegt (Händler ist ne gute Stunde weg...)

Schöne Grüße
Stefan

Antworten

Zurück zu „Kumpan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast