Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Antworten
Patricia
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 10:37
Roller: Eco Engel 501
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von Patricia » Mo 25. Feb 2019, 12:42

GuMo ☀️ ich habe seit zwei Jahren den Eco Engel 501 mit 1000 Watt... bin immer so ca. 12km täglich gefahren im Sommer. Jetzt hab ich bemerkt, dass er die bei Nachttemperaturen um 0 Grad kaum schafft und ich bin mir auch nicht sicher ob der jemals deutlich mehr fuhr. Hab ich nicht wirklich getestet... Jetzt muss ich aber eine andere Strecke fahren von 16km und definitiv schaffe ich das so nicht. Ich hab die Akkus durchgemessen soweit ich das sehe haben die alle 12V (5 Stück) laut Hersteller soll der 60km schaffen 🥴da bin ich weit entfernt allerdings ist das Benutzergewicht auch hoch und die Strecke ist leicht hügelig. Lohnen sich neue Akkus oder würdet ihr sagen der schafft eh nicht mehr.🤷🏽‍♀️ oder könnte man mit so was die restlichen 3km nachladen, mir ist klar das das kein Wunder Teil ist aber 3 km fehlen ja auch nur. https://www.amazon.de/gp/product/B078WL ... MST3&psc=1 LG Patricia

most
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:44
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von most » Mi 6. Mär 2019, 08:18

Hi Patricia,

wenn Du 2 Jahre lang täglich 12km gefahren bist, musst du ja auch jeden Tag/Abend die Akkus geladen haben. D.h., sie haben jetzt grobe 700 Ladungen hinter sich. Dadurch, dass du ja mit der Strecke die Reichweitengrenze erreicht hast, sind das auch grob 700 Vollzyklen.
Da sag ich jetzt mal: Die Akkus haben ihr Lebensende erreicht! Da würde ich prüfen, was ein Satz neue Kosten und diese einbauen.
Habe mal nach dem Eco Engel 501 gegoogelt. Den gibt es u.a. Bei Lidl und bei Nova-Motors und wird mit Reichweiten „bis zu“ 60km beworben. Mit neuen Akkus sollten dann aber doch sicherlich 30km drin sein.

Leider geht dein Link nicht...


Kurz zu meinem Hintergrund: ich suche für meinen Schwiegervater ebenfalls ein Elektromobil, welches schneller als 12km/h fährt. Wird Ersatz für ein älteres Modell von „HEARTWAY“.
Wir haben uns das Modell von Lidl bei einem örtlichen Händler angesehen. Mein Schwiegervater über legt den Kauf. Darf ich dich fragen, wie du im Allgemeinen damit zufrieden bist?

Grüße
Matthias

Patricia
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 10:37
Roller: Eco Engel 501
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von Patricia » Mi 6. Mär 2019, 08:37

Hallo, ich bin immer nur in der Sommer Saison gefahren, also von Ostern bis Oktober, aber ich habe jetzt tatsächlich neue Akkus für 260 €, und denke 30 km inklusive Hügel kommen hin. Bei mir liegt es vermutlich auch noch am Benutzergewicht. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit meinem Scooter, Es macht richtig Spaß und man fühlt sich sicher. Allerdings sollte man am Anfang wirklich erst mal nur in niedrigsten Modus 6 km/h das Anfahren üben, weil man sich sonst erschreckt der zieht ziemlich ab 😉 Und das Kurven fahren sollte man am Anfang langsam machen, wenn man Zweirad gewöhnt ist es Dreirad eine Umstellung. Aber ich fühle mich sicher und kann das Teil wirklich nur empfehlen. Achtung man kann die Akkus nicht zum Laden rausnehmen man braucht also irgendwie außen Strom. Falls du noch Fragen hast kann ich dir gerne beantworten. LG

most
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:44
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von most » Mi 6. Mär 2019, 19:46

Danke für deine Antwort!
Jetzt interessiert es mich aber doch noch, das du denn für ein Produkt bei Amazon verlinkt hast.

Du hast nicht zufällig die alten Batterieen da? Mich würde da der exakte Typ interessieren. Will mal sehen, ob man die nicht irgendwo günstiger bekommt.

Es sind ja 5x 12V20Ah, also 1,2kWh. So viel hat das aktuelle Gefährt von meinem Schwiegervater auch (2x 12V50Ah), nur der schafft mit neuen Akkus und dem 12km/h-Gerät gerade mal 15km :shock: Neue Akkus hatte ich ihm letzten Juli eingebaut, insofern haben wir da einen guten Erfahrungswert. Aktuell (hier hatte es letztes WE so 6°) schafft er sogar nur knapp 10km. Da der HEARTWAY nun auch neue Reifen bekommen soll (600€ :cry: ) und so einige kleinere Probleme macht, überlegt er halt, ein anderes preiswertes Gerät zu kaufen. Der Akkutyp interessiert mich, weil wir uns ein Bild über die Folgekosten machen können. Reifen sind ja Standardware und für 30€ zu bekommen...
Hast Du das Teil irgendwo warten lassen, nach einem Jahr? Oder nicht?
Unser lokaler Händler kostet zwar 100€ mehr, bietet aber dafür Wartung, Ersatzteilservice und Holen/Bringen an. Die 100€ wären wegen des Serviceangebotes gut investiert.

Patricia
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 10:37
Roller: Eco Engel 501
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von Patricia » Mi 6. Mär 2019, 20:29

Also ich habe den hier gekauft https://electro-fun.de/e-Seniorenmobile ... mobil.html aber bisher nicht warten lassen, die Akkus gibt es auch hier oder über Amazon. bei dem Shop kann man auch Ersatzteile bestellen, wenn es mit Service nur 100 Eur mehr kostet würde ich den vorziehen ich musste mein Akku Problem jetzt selber lösen 😂 Hier der Link zu den Akkus https://electro-fun.de/ersatzteile/ersa ... -2000.html Im letzten Jahr war das Ladegerät defekt das hatte ich ebenfalls neu gekauft hat ca 39 Eur gekostet. Und der erste Scooter kam auf Palette per Spedition und war defekt (Versandschaden) LG Iris

most
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 13:44
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von most » Sa 9. Mär 2019, 09:14

Hi Iris (oder Patricia? 8-) ),

Ich habe das Teil jetzt mal live besichtigt. Leider konnte ich nicht probefahren, es hatte geregnet. Wie bist du mit der Fahrstabilität in Kurven zufrieden? Ich hab ein wenig die Befürchtung, dass man ein Dreirad eventuell zu schnell zum umkippen bekommt.

Grüße, Matthias

Patricia
Beiträge: 5
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 10:37
Roller: Eco Engel 501
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Eco Engel 501 min Winter

Beitrag von Patricia » Sa 9. Mär 2019, 10:53

Also ich hatte noch nie das Gefühl das was kippt aber es ist kein Sportroller würde ich sagen. Ich fahre schon vorsichtig in Kurven also nicht mit 25km/h 😉 Man sollte wirklich erst die Langsamen Geschwindigkeiten fahren damit man sich an das Gerät gewöhnt. Ich besitze auch ein Dreirad Fahrrad, ein Dreirad bring definitiv immer ein anderes Fahrgefühl. Aber da gewöhnt man sich schnell dran. LG

Antworten

Zurück zu „Elektro-Rollstuhl Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast