Trinity Controller-Software zum downloaden

Benutzeravatar
Ace
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Mai 2015, 21:45
Roller: Trinity Uranus 3.0-45L, 60V/50Ah
PLZ: 061**
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von Ace » Mi 14. Sep 2016, 18:47

Hallöchen.

Wenn du noch Garantie auf den Roller hast, solltest du erstmal mit den Richerts telefonieren. Ab Werk sollte die Gasannahme feiner abgestimmt sein.

Grüße,
Ace

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9395
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von MEroller » Mi 14. Sep 2016, 21:00

Die Crux mit den Lingbo VEC Controllern ist ein Eintrag namens "Starting phase current (A)" im Bereich "Current paramter settings" in der GUI. Dieser bestimmt sowohl den maximal möglichen Anfahrstrom als auch den minimalen Strom, der bei Fahrgriffstellung "knapp über 0" mindestens auf den Motor losgelassen wird. Und das blödeste ist auch noch, dass dieser minimale Phasenstrom mit zunehmender Motordrehzahl - sprich Fahrgeschwindigkeit - auch zunimmt!
Wenn der also zu hoch eingestgellt ist (aber auch guten Anzug aus dem Stand bringt) ist es unmöglich, eine gleichmäßige Geschwindigkeit unterhalb der Höchstgeschwindigkeit zu fahren, man ruckelt ständig zwischen 0 und Mindeststrom hin und her.

Beim vermutlich etwas kräftigeren 300er Controller in meinem vR one hatte ich mal folgende Mindest-Batteriestromverläufe über der Fahrgeschwindigkeit ermittelt:
Bild
Das Ende der Kurven zeigt auch etwa an, bis zu welcher Geschwindigkeit die entsprechende Einstellung mit Fahrgriff ganz knapp über 0 beschleunigen konnte. Ich fahre zur Zeit mit 50A starting phase current, was zumindest ein gerade noch tolerierbares Anfahrmoment liefert bei "volle Pulle", und in der Ebene bzw. leicht bergauf gerade noch so Konstantfahrten ab ca. 30km/h zulässt. Aber es ist immer noch eine ruckelige Angelegenheit, speziell bei leichtem Gefälle...

Ich finde es ganz ganz schwach von Lingbo, das Anfahren und den Mindest-Phasenstrom derart zu koppeln. Das konnten schon die steinalten Kelly Block-Controller VIEL besser, bzw. die kennen keine Mindestsromeinstellung, sondern rekuperieren erst mal passiv, bis die Fahrgriffstellung und somit der Phasenstrorm ausreicht, um Vortrieb zu generieren.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

TheMegaDriver
Beiträge: 16
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 11:59
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von TheMegaDriver » Di 20. Sep 2016, 18:26

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, den Controller so einzustellen, dass der Roller ein paar kmh mehr als Maximum geht? Also z.B. 50 statt 45?
Das Ratio lässt sich ja logischer Weise nicht über 100% heben, aber kann man einstellen, was 100% überhaupt bedeutet?

Benutzeravatar
Auggie Wren
Beiträge: 263
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 21:38
Roller: Trinity Neptun 4.0 L3 gedrosselt (45 km/h)
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von Auggie Wren » Di 20. Sep 2016, 18:59

Der Controller beim Uranus und beim Neptun ist bei 45 km/h nicht auf 100% eingestellt.
Da ginge theoretisch immer noch ein bissel was.

Auggie

Coolio2004
Beiträge: 115
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 18:14
Roller: Uranus-L3 in schwarz
PLZ: 50259
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von Coolio2004 » Di 20. Sep 2016, 19:05

IMG_1389.JPG
100% bedeutet bei mir 57 km/h mit GPS gemessen. Mein Fahrradtacho ist auf GPS Geschwindigkeit eingemessen. Bei meinem L3 Akku hält er die 57 km/ ca. 15 km - dann fällt er auf 54 km/h zurück. Nach ca. 60 gefahrenen Kilometern verweilt er bei 51 km/. Bei 80 km sind es dann 49 km/h.
Zuletzt geändert von Coolio2004 am Mi 21. Sep 2016, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Uranus-L3 5/2015 in schwarz , Haibike Tracking RC mit Yamaha Motor

TheMegaDriver
Beiträge: 16
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 11:59
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von TheMegaDriver » Mi 21. Sep 2016, 06:44

Bei der Venus ist er schon von Werk aus bei 100%, d.h. dann, dass da nichts mehr geht nehme ich an?

Benutzeravatar
cipher
Beiträge: 77
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 20:25
Roller: Trinity Venus 2.0 L1
PLZ: 10587
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von cipher » Do 22. Sep 2016, 11:24

Die Venus fährt mit vollem L1 Akku auch 55 Km/h mit GPS gemessen.
Im Laufe der Zeit geht sie dann runter auf min. 45 Km/h (der Tacho zeigt dabei 50-51 Km/h an).

Veitirot

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von Veitirot » Mi 15. Mär 2017, 11:52

Hallo

Hat jemand eine Anleitung wie man in der Software den Rückwärtsgang beim Jupiter 11 mehr Power geben kann?
Leider ist ja die Anleitung in Englisch, worin ich nicht so gut bin.
Der soll nicht schneller werden, aber etwas mehr Kraft bekommen da der Roller bei einer Steigung von der Garage den Aufstieg nicht schafft!

Gruß Veit

Benutzeravatar
Auggie Wren
Beiträge: 263
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 21:38
Roller: Trinity Neptun 4.0 L3 gedrosselt (45 km/h)
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von Auggie Wren » Mi 15. Mär 2017, 11:57

Ich fürchte, dass im Jupiter 11 kein zur Software kompatibler Controller verbaut ist.
Ich würde versuchen, in Erfahrung zu bringen, was da verbaut ist, dann kann man sich um die Software des jeweiligen Herstellers bemühen.

LG
Andreas

Andy1105
Beiträge: 20
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 20:36
Roller: Trinity Venus 2.0 Li
PLZ: 976
Kontaktdaten:

Re: Trinity Controller-Software zum downloaden

Beitrag von Andy1105 » Do 16. Mär 2017, 12:09

Andy1105 hat geschrieben:
Mi 14. Sep 2016, 14:53
Hallo,

ich hab seit 3 Wochen eine neue Venus und es ist ein ziemliches Geruckel beim Fahren.

Kann mir jemand verraten in welchem Feld ich die Einstellung verändern muss um die Gasannahme etwas weniger aggressiv zu gestalten ?
Beim Drehen ist es ein ständiges hin und her zwischen 1 und 0.
Es scheint kein "dazwischen" zu geben

Danke und Gruss
Andreas

so...mal ein kurzes update.
Kurz nach meinem Beitrag hat sich H.Richert bei mir gemeldet und mir den entsprechenden Eintrag in der Software genannt.
Leider war mein Roller zu dem Zeitpunkt schon "im Winterschlaf" weshalb ich die Anpassung erst jetzt vorgenommen hab.

Fazit :
Alles gut, der Frühling kann kommen

Gruss
Andreas

Antworten

Zurück zu „Trinity“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste