Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Antworten
Klasu
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Jun 2019, 13:47
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 1
Land: A
Kontaktdaten:

Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von Klasu » Mi 12. Jun 2019, 23:53

Hallo!
Mein Problem taucht auf und ist dann wieder weg. Der uranus (2016, L1 Akku, 45kmh, mit 2 fahrstufenschalter) unterbricht den Strom zum Motor nach einer kurzen Beschleunigung. Nach einer Weile (manchmal nach 10sec, manchmal erst beim vollständigen stehen bleiben, manchmal überhaupt nicht mehr) nimmt er wieder das Gas wieder an. Heute mal wieder 20 km ohne Probleme gefahren, doch fahrt nach Hause ist nicht mehr möglich.
Beim unterbrechen gibt es ein dumpfes Geräusch (springt da sowas wie ein überlastungsschutz an?).
Was kann ich tun?


Was hab ich probiert:
- Bremshebel mikroschalter unterbrochen (hat nur kurz geholfen)
- seitenständer Schalter abgesteckt: keine Änderung, werd ich aber nochmal testen
- hab das Ding zum 1. mal aufgeschraubt: Kabel sehen weder abgewetzt aus noch liegen sie im Wasser (so wie in anderen Thread beschrieben)
- manchmal läuft er wieder nachdem ich gehupt habe, aber abgesteckte Hupe bringt nix
- bei Ausfall funktioniert Licht, Blinker, Bremslicht und ladeanzeige ganz normal
- Controller Anschlüsse sehen gut aus (wo soll da was blinken?)
- ich vermutete einen Wackelkontakt, der ein Kabel auf Masse legt und damit einen überspannungsschutz/Sicherung/was-auch-immer zu unterbrechen anregt. Doch nicht immer liegt es an einer Bodenwelle, manchmal aber auch wieder schon.

Bitte Hilfe, denn ich will einfach nur fahren! hab mir eigentlich einen e-Roller zugelegt, weil der 2 Drittel weniger anfällige teile hat als ein Benziner und jetzt so scheiss Probleme.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9395
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von MEroller » Do 13. Jun 2019, 06:35

Ist das ein Lingbo Controller? Hatte dieselben Symptome und erst nach vielen Monaten hatte ich den Übeltäter entlarven können: EIN Pin zum vielpoligen Datenstecker war nach oben etwas herausgerutscht. Einzeln leicht an jedem Käbelchen zupfen, dann findest Du den Übeltäter-wenn es bei Dir das selbe Problem ist.
Losen Kontakt dann ganz rausziehen, Rasthäckchen mit Uhren-Schraubenzieher wieder leicht hochbiegen und Kontakt ganz in den Stecker stecken. Ich hatte dann auch den Kabelaustritt mit Heißkleber fixiert.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

chrispiac
Beiträge: 2374
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von chrispiac » Do 13. Jun 2019, 19:05

Es könnte auch der Schlüsselschalter sein. Hast Du schon bei Trinity zu diesem Fehler angefragt?
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Klasu
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Jun 2019, 13:47
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 1
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von Klasu » Sa 15. Jun 2019, 13:07

Die Lösung ist gefunden!
Gestern habe ich mich wieder auf die Suche nach den Fehler gemacht und darauf gebaut, ihn beim Daten-Stecker zum Controller zu finden. Dieser war aber sauber und die Kabel gut verklebt. Danach hab ich den Controller tatsächlich abmontiert und ihn mal näher betrachtet. So wie der bei mir eingebaut ist, kann man nur schwer zu ihn durch über diese Serviceklappe neben den Akkufach. Er ist parallel zur Fahrtrichtung montiert und die dicken Kabeln gehen nach unten hin weg. Jetzt erst weiss ich, wo das LED liegt und kann es (ev über kleinen Spiegel von unten einsehen, wenn ich die Sitzbank nicht abmontieren möchte).
Also: der Controller blinkte 12 mal und das bedeutet Probleme zwischen Gasgriff und Controller.
Die Kabel vom Gasgriff steckten normal an der Leitung, daher öffnete ich die Abdeckung zum I/II Schalter (Modi-Schalter). Dort war der Fehler: grüne Korrission am Metall-Band, dass die Gas-Stärke übernimmt. Mit Reinigungsspray war dass dann gelöst und ich werde den Rat meines Freundes bald ausführen und den Bereich mit Silikon-Fett gegen Feuchtigkeit (es regnet ja dort mehr oder weniger einfach rein) abschirmen.

Danke an das Forum!

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9395
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von MEroller » Sa 15. Jun 2019, 21:09

Heißt das, die Unterbrechungen sind damit Geschichte? Super Vorgehensweise übrigens :D
Und ja, die Feher-LED vom Controller kann man fast nur entdecken, wenn sie leuchtet. Wenn sie aus ist fällt sie im Controllergehäuse eigentlich gar nicht auf.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Klasu
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Jun 2019, 13:47
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 1
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von Klasu » So 16. Jun 2019, 13:22

Gestern: ich fliege ungetrübt elektrisch durch die Stadt
Heute, nach kurzen aber heftigen Regenguss: noch immer kein Problem.

Auch ohne Langzeiterfahrung glaube ich an die Lösung des Problems.
Jetzt wäre noch ein bisschen größerer Akku und somit mehr Reichweite als 60km nett - ist eh nur eine Kostenfrage...

Benutzeravatar
dirk74
Beiträge: 1702
Registriert: So 10. Apr 2011, 13:55
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 65
Wohnort: bei Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von dirk74 » Mo 17. Jun 2019, 21:12

Der Uranus ist im Wesentlichen robust und gut zu reparieren. Schön, dass er wieder läuft.
Die Verkleidung von meinem hält nur noch mit Klebeband. Aber er rennt - und darauf kommt es an.

Gruß
Dirk
Trinity Uranus L2 - 3 kW - >56.000 km
0-2.250 km: Leihakkus L1/L3
2.250-36.872 km: L2-Akku 60V / 40Ah (Lithium)
aktuell: L3-Akku 60V / 50Ah (Lithium)

Benutzeravatar
geoscho
Beiträge: 96
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 20:06
Roller: Trinity Uranus 3.0-45L Akku L3
PLZ: 22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von geoscho » Mo 17. Jun 2019, 22:33

@Klasu

-moin moin. kurze Frage (weil ich gerade an meinen Roller nicht rankomme):

Mußtest du dazu die Lenkerverkleidung oben (2.1.17, S. 29 im Werkstatthandbuch) abnehmen?
Oder konntest du die Abdeckung des I/II-Schalters gleich so öffnen?

Danke für den interessanten Hinweis, das möchte ich mir auch einmal anschauen ...

Benutzeravatar
geoscho
Beiträge: 96
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 20:06
Roller: Trinity Uranus 3.0-45L Akku L3
PLZ: 22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von geoscho » Di 18. Jun 2019, 15:50

Ich habe mir den I-II-Schalter nun auch einmal angeschaut. Sind ja nur zwei kleine Schrauben, um dort heran zu kommen.

Leicht grün schien es mir auszusehen, in bin mir aber nicht ganz sicher. Habe es mit Reinigungspray gespült, vorsichtig mit Krepptuch ausgewischt, trocknen lassen und dann mit Schutzspray auf Wachsbasis eingenebelt.

Der Roller läuft noch ;)
P1010005.jpg
P1010006.jpg
P1010009.jpg

Klasu
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Jun 2019, 13:47
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 1
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Trinity Uranus: dauernde gas Unterbrechungen

Beitrag von Klasu » Do 20. Jun 2019, 20:13

Das Schalterkästchen kann man wirklich ganz einfach öffnen - und somit die Kontaktpflege immer wieder mal durchführen. Zumindest hab ich das vor.

@geoscho: Danke für die Fotos!

Antworten

Zurück zu „Trinity“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste