SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Forum für Alles was sonst nirgends rein passt.
Antworten
Benutzeravatar
Pfriemler
Beiträge: 421
Registriert: Di 7. Mai 2019, 17:41
Roller: Super Soco CU-X
PLZ: 14513
Wohnort: Südrandberlin
Tätigkeit: Tonkünstler
Kontaktdaten:

SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von Pfriemler »

Ja, klar, geht. Prinzipiell. Aber!

Ich hatte bis vor kurzem zwei PKW-Verträge laufen, ein PKW ist gekündigt, dessen SF möchte ich aufm Mopped weiternutzen. (Es geht also nicht um das Klonen einer bestehenden SF auf einen Zweitvertrag).

Im Internet findet man problemlos Hinweise, wie eine Motorradversicherung auf eine Auto übertragen werden kann - nirgendwo aber der umgekehrte Weg.

Bei allen bisher irgendwie online kontaktierten Versicherungen werde ich bei der Angebotserstellung brav gefragt, ob ich eine Vorversicherung habe und mit welcher SF-Klasse - kann dann aber maximal SF3 angeben.

Mir ist klar, das SF3 (Auto) != SF3 (Leichtkraftroller). Aber die 30% der SF3 (Leichtkraftroller) habe ich im Auto ebenfalls (SF31).

Also was tun? Einfach bei der Angebotserstellung SF3 angeben und hoffen, dass es die Versicherung schon richtig kalkuliert? Oder geht das mit der Übertragung hier doch nicht?
Erfahrungen?
---
geht nich gips nich
Bild

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 763
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von didithekid »

Hallo,
den Berater von meiner Versicherung (HUK) habe ich so verstanden, dass (zumindest dort) zwar ein Vertrag für Motorräder (die gehen teilweise nur bis SF3) auch auf ein Auto übertragen werden kann, aber nicht umgegekeht! Man geht wohl davon aus, dass beim Motorrad-/Rollerfahren mehr relevante Kenntnisse erworben werden, die einem nur-Autofahrer fehlen.
Das mag bei anderen Versicherungen abweichen. Vielleicht kann man da aber auch zusätzliche jahrelange Erfahrung mit einem AM-Roller in die Waagschale werfen und im Gespräch vor Ort den Berater erweichen.
Der Tarif für Leichtkraftroller ist aber ab Alter 25 Jahre auch nicht mehr so teuer. Ab dem zweiten/dritten Jahr kostet die Haftpflicht z. T. weniger als bei AM (Moppedkenzeichen).
(Hier fließt meine Vermutug mit ein, dass es zukünftig um ein Zweirad bis zu 11kW gehen wird, wie z. B. den CPX)

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Mo 14. Sep 2020, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pfriemler
Beiträge: 421
Registriert: Di 7. Mai 2019, 17:41
Roller: Super Soco CU-X
PLZ: 14513
Wohnort: Südrandberlin
Tätigkeit: Tonkünstler
Kontaktdaten:

Re: SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von Pfriemler »

Deine Vermutung ist korrekt und die Argumente klingen zuindest plausibel. Ich habe beides kalkuliert bei der HUK24, es ist in der Tat nicht wirklich teuer außer im ersten Jahr. Nur dann hätte man sich die Frage nach einer Vorversicherung auch sparen können. Naja, die Jungs werden es schon richten, denke ich mal. So wie ich das verstanden habe, schaut da immer auch ein Mensch nochmal drauf. Wenn es nicht klappt, sollte ich gleich mal die Risikoeinstellungen minimieren (nur mich als Fahrer, Einstellplatz Garage etc ... lässt sich beides im ersten Jahr einrichten, dann steht eben die CUx draußen).
---
geht nich gips nich
Bild

The Rob
Beiträge: 299
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: Niu NQi GTS Sport '20
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von The Rob »

Einstieg mit SF1/2 geht, ohne die Übernahme der Auto-SF. Und ganz ehrlich: Ich würde eine SF31 lieber still liegen lassen (falls man sie doch mal wieder für ein Auto braucht), als zu riskieren, dass ich die mit einem Zweirad kaputtfahre.
Und wie du bereits selbst festgestellt hast, ist ein Roller eh spottbillig zu versichern.

Benutzeravatar
Pfriemler
Beiträge: 421
Registriert: Di 7. Mai 2019, 17:41
Roller: Super Soco CU-X
PLZ: 14513
Wohnort: Südrandberlin
Tätigkeit: Tonkünstler
Kontaktdaten:

Re: SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von Pfriemler »

Ach, ich bin da weniger kritisch. Wie gesagt: Ich hatte ja zwei PKW laufen, der eine ist weg, die Wahrscheinlichkeit für ein neues Zweitauto geht gegen Null. Da nützt es mir mehr, wenn ich etwas mehr Versicherung fürs Geld bekomme.
Nach Mailrücksprache bietet mir die Versicherung SF3 und VK500/TK150 für gerade mal 78 Euro an. Ich hoffe, am Ende funktioniert es auch so. Denn der Roller wartet noch 8 Werktage auf seine Zulassung :x ...
edit: sinnentstellende Typos korrigiert
Zuletzt geändert von Pfriemler am Mi 16. Sep 2020, 12:06, insgesamt 2-mal geändert.
---
geht nich gips nich
Bild

The Rob
Beiträge: 299
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: Niu NQi GTS Sport '20
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von The Rob »

Das klingt doch vernünftig.
Die SB von der TK könntest du wahrscheinlich noch für wenige Euro auf 0 setzen, aber das ist ja auch Geschmacksfrage.

patba
Beiträge: 121
Registriert: Do 28. Nov 2019, 09:04
Roller: Silence S01
PLZ: 93***
Kontaktdaten:

Re: SF-Klasse vom Auto zum Leichtkraftroller mitnehmen?

Beitrag von patba »

didithekid hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:02

den Berater von meiner Versicherung (HUK) habe ich so verstanden, dass (zumindest dort) zwar ein Vertrag für Motorräder (die gehen teilweise nur bis SF3) auch auf ein Auto übertragen werden kann, aber nicht umgegekeht! Man geht wohl davon aus, dass beim Motorrad-/Rollerfahren mehr relevante Kenntnisse erworben werden, die einem nur-Autofahrer fehlen.
Ich habe, ebenfalls bei der HUK, eine SF 4 von einem vor ca. 1 Jahr verkauften PKW auf meinen heuer im Juli neu angemeldeten Silence S01 übertragen. Das wurde dann direkt als SF3 übernommen. Mehr geht nicht.
Ich habe das ganze per mail und dann tel. über die "Zentrale" (also nicht über einen lokalen Berater) gemacht. Ging problemlos. Die Ausstellung des Versicherungscheins dauerte dann etliche Wochen, und man hatte die Übernahme der SF-Klasse dann vergessen. Auch hier half aber eine kurze mail zur Korrektur.

Patrick

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste