Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Forum für Alles was sonst nirgends rein passt.
Antworten
Conny&Bernhard
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Nov 2017, 10:54
PLZ: 24558
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Kontaktdaten:

Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Beitrag von Conny&Bernhard » Di 28. Nov 2017, 11:31

Guten Tag,
mein Name ist Conny. Mein Mann Bernhard und ich leben in S-H.
Beim Stöbern im Internet habe ich dieses Forum gefunden und hoffe, dass hier jemand dabei ist, der uns helfen kann.
Es geht um folgendes; da ich infolge eines Unfalls vor 7 Jahren, sowie einer chronischen Gelenkerkrankung sehr schlecht laufen kann, hat mir mein Mann ein gebrauchtes Seniorenmobil /Scooter Mobigo F40 Rood über ebay Kleinanzeigen gekauft. Der opt. Zustand ist sehr gut, Ladegerät ist dabei, sowie eine Gebrauchsanleitung /in Deutsch aus 2008. Nun haben wir folgendes Problem: nach dem Laden der Akkus wird voller Ladezustand angezeigt, Blinker, Licht, Hupe alles funktioniert wenn der Schlüssel umgedreht ist. Sobald man nun den Fahrhebel betätigt, egal ob vor- oder rückwärts, ertönt ein Warnsignal und der Scooter fährt nicht an. Das Warnsignal hört erst auf, wenn man den Schlüssel rauszieht.
Mein Mann ist als LKW Fahrer technisch nicht ganz unbegabt, aber ich befürchte, dass er in dieser Nummer hinsichtlich der Elektronik doch professionelle Hilfe sehr gut gebrauchen kann, daher meine Frage ob jemand hier Rat weiß woran es liegen kann.
Vielen Dank in voraus und allen hier einen schönen Tag

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Beitrag von Harry » Di 28. Nov 2017, 17:14

Hallo Conny,

Willkommen im Forum

Wenn das noch die original Akkus sind, dürften die hinüber sein. Unter Last bricht wahrscheinlich die Spannung ein und es kommt zu der Warnmeldung. Mit einem Voltmessgerät kann man das leicht überprüfen.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Conny&Bernhard
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Nov 2017, 10:54
PLZ: 24558
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Kontaktdaten:

Re: Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Beitrag von Conny&Bernhard » Di 28. Nov 2017, 19:37

Hallo Harry,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Wahrscheinlich sind es noch die ersten Akkus, wir werden es morgen überprüfen.
Hast du vielleicht noch einen Tipp für uns wo wir die Akkus günstig kaufen können.
Vielen Dank und einen schönen Abend noch

Eule
Moderator
Beiträge: 1025
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:53
Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Beitrag von Eule » Di 28. Nov 2017, 19:43

Da sind wohl zwei 12 V-Blei-Gel-Akkus mit je 33 Ah Kapazität unter der Abdeckung zu finden. Falls die Akku-Spannungen beim Gasgeben zusammenbrechen (jeweils unter 11 V), müssen sie ausgetauscht werden z.B. gegen diese hier.
Vor Bestellung kontrollieren, ob die Abmessungen für den Akkuraum passen.

Edit: bei häufiger Nutzung ist es sinnvoller zyklenfeste Akkus zu kaufen, z.B. diese hier. Trotzdem sollten auch diese nach JEDER Fahrt möglichst SOFORT nachgeladen werden.
Zuletzt geändert von Eule am Di 28. Nov 2017, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Werner

"AUSPUFF", "ANLASSER", "VERGASER". Klingt irgendwie lustig, oder? :)

Conny&Bernhard
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Nov 2017, 10:54
PLZ: 24558
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Kontaktdaten:

Re: Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Beitrag von Conny&Bernhard » Di 28. Nov 2017, 20:39

vielen Dank für die Tipps, wir werden sie umsetzen

schönen Abend und viele Grüße
Conny & Bernhard

Marco

Re: Seniorenmobil / Scooter MobigoF40 Rood

Beitrag von Marco » Sa 16. Dez 2017, 20:18

Guten Abend

Haben Sie den Hebel vom Leerlauf umgelegt ?
Wenn dieser im Leerlauf ist, macht er auch genau die Signale.

Mit freundlichen Gruß
Marco Laudenklos

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast