Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Für alles was Ein-Rädrig ist, Airwheeler usw.
Antworten
kitzelfritze

Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Beitrag von kitzelfritze »

Habt ihr schon von dem TG-T3 gehört?
http://www.gearbest.com/scooters-and-wh ... ?vip=53460
Es handelt sich dabei um ein Monowheel, was wie ein Einrad nach links und rechts kippen kann (weshalb es im Stand nicht stabil ist) und wie beim Segway, allerdings ohne Lenker, durch vor- und zurücklehnen beschleunigt / abgebremst wird.
Es ist bereits für weit unter 300€ zu haben und wiegt nichteinmal 10kg. Beide Faktoren machen eine Anschaffung sinnvoll, da es sowohl preisgünstig als auch transportabel ist.
Natürlich ist bei dem Gewicht die Reichweite nicht so hoch - es können zwar keine Touren gemacht werden, aber für die ein oder andere Erledigung ist es ein hervorragendes Fortbewegungsmittel. Die Geschwindigkeit ist auf einen vernünftigen Wert von maximal 18km/h begrenzt, wodurch man, sollte man das Gleichgewicht verlieren, gut abspringen und auslaufen kann.
Ich bin es schon viel gefahren und bin überaus überzeugt, es kommt mit fast jedem Untergrund sehr gut klar.

Scallty
Beiträge: 23
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 15:48
Roller: Denver, SCO-80130
PLZ: 99084

Re: Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Beitrag von Scallty »

woah schön !!

vespafan40
Beiträge: 12
Registriert: Fr 4. Dez 2020, 22:40
Roller: Vespa
PLZ: 10178
Kontaktdaten:

Re: Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Beitrag von vespafan40 »

Habe schonmal wen mit sowas herumfahren gesehen. Hat jemand Erfahrung wie das so ist. Stell ich mir schwieriger vor als das Segway fahren.

Romiman
Beiträge: 103
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 17:34
Roller: ePF-1 u. groß. Benziner
PLZ: 38...
Kontaktdaten:

Re: Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Beitrag von Romiman »

Und Du hast das Theater mit der fehlenden Straßenzulassung wie mit den Stehrollern bis Juni ´19.
(Bei mir in der Nachbarschaft düst auch einer damit rum. In voller Skater-Montur, sehr flott mitten auf der Straße...)

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 1402
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Beitrag von Fasemann »

Im Werksgelände bei uns fahren auch 2 Stück herum.
GoE LiFePo aus 2014, 60 Volt, 9042 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad. 65 km bei 2-7 Grad, Motortausch wegen Lagerschaden.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt, steht aber jetzt auf der Werkbank.

Borg
Beiträge: 3
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 03:39
Roller: KingSong KS-16X
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Unicycle (Monowheel) - das anspruchsvollere Segway

Beitrag von Borg »

kitzelfritze hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2015, 16:47
Habt ihr schon von dem TG-T3 gehört?
http://www.gearbest.com/scooters-and-wh ... ?vip=53460
Hallo kitzelfritze,
Von so einem noname Billigteil würde ich deiner Gesundheit zuliebe dringend abraten. Die Hauptfaktoren für stabiles Fahrverhalten und Sicherheit sind ein starker Motor und ein möglichst großer Akku mit hoher Spannung und mehreren parallelen Strängen (damit er mehr Amps liefern kann). Beides ist zu diesem Preis und bei dem Gewicht schlicht nicht zu haben.
Der Motor sollte schon 1.000 Watt und der Akku mind. 67V und 800 Wh haben. Solche Räder können dann auch ein bisschen schneller, aber darum geht es hier gar nicht, denn sie haben schlicht mehr Power und damit mehr Reserven um dich beim nächsten unverhofft auftretenden Schlagloch o.ä. weiterhin zuverlässig balancieren zu können, anstatt wegen Überlastung einfach abzuschalten.

Als Einsteigermodell käme sicher ein gebrauchtes KingSong KS-16S in Frage ("S" ist wichtig, da es sich beim normalen 16 um ältere Modelle "B" oder "C" handelt) .
Das Rad war ein Highlight im Jahr 2017 und ist inzwischen gebraucht schon relativ günstig zwischen 400 - 800 Euro zu haben.
Von Inmotion oder Gotway gibts auch einige gebrauchte Sachen, bei denen ist aber das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ganz so gut und insbesondere die älteren Gotway hatten oft Ärger mit ihren Mainboards (Stichwort MOSFETs)

Cheers
Borg
Zuletzt geändert von Borg am Fr 11. Jun 2021, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
KingSong KS-16X

Antworten

Zurück zu „Einräder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste