GOTWAY Probleme

Für alles was Ein-Rädrig ist, Airwheeler usw.
Antworten
Wolf01

GOTWAY Probleme

Beitrag von Wolf01 »

Hallo zusammen, hat jemand schon mal Erfahrung mit unkontrollierten Abschalten gehabt?
Bei meinem Yooabo hatte ich das einmal, auf einer relativ nassen Wiese, bei starker Beschleunigung, Rad drehte durch und schaltete ab, auf Störung, soweit nichts passiert.
Bei meinem GOTWAY und das sollte qualitativ besser sein und erreicht eine Geschwindigkeit von 30 km/h ist mir das bei einer leichten Steigung ( geteerter Weg) beim etwas stärkeren Beschleunigen (von ca. 10 km/h)passiert, schaltete ab, ging auf Störung und habe einen heftigen Absturz mit starken Arm und Brustprellungen erlitten, das war wirklich nicht sehr angenehm, vorallem ist jetzt das Vertrauen in diese Technik schon sehr verloren gegangen. Die Accus waren übrigens in beiden Fällen über 80% voll.
Lg Wolfgang

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11643
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: GOTWAY Probleme

Beitrag von MEroller »

Autsch! Wie es kam es zu dem heftigen Absturz? Hat der Motor dann blockiert?
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Wolf01

Re: GOTWAY Probleme

Beitrag von Wolf01 »

Nein, hat abgeschaltet, komplett aus und somit keine Stabilisierung mehr und ging auf Störung, nach an und ausschalten alles wieder normal, ich vermute Überlastung durch zu starkes beschleunigen

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 11643
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: GOTWAY Probleme

Beitrag von MEroller »

Nachdem es mich mal ähnlich brutal auf die Nase gelegt hat mit einem City Roller (beim Versuch, mit einem Affenzahn auf einen Randstein hochzuspringen, bin aber etwas zu früh abgesprungen und somit auch zu früh gelandet...) habe ich mir zum Grundsatz gemacht, auf einem Stehfahrzeug nie schneller zu fahren, als ich auch rennen kann. So kann ich mich im Notfall rennend retten.
Aber bei einem Einachser und gar Einrad nimmt man bei Ausfall der Stabilisierung natürlich blitzschnell die eigentümlichsten Körperhaltungen ein, die ein Abspringen und Weiterrennen unmöglich machen. Unter Anderem auch deswegen mache ich einen weiten Bogen um Einachser :twisted:
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) )=> PN schicken

Antworten

Zurück zu „Einräder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast