STvO und Versicherung eines Wheels

Für alles was Ein-Rädrig ist, Airwheeler usw.
Go4Gold
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 00:29
PLZ: 82178
Kontaktdaten:

Re: STvO und Versicherung eines Wheels

Beitrag von Go4Gold »

Hi zusammen,

werden denn Monowheels ähnlich der E-Scooter auch demnächst legal fahrbar sein? Schließlich sollen ja auch Hoverboards und E-Skateboards zulässig werden...

Grüße, Daniel

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 4680
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: STvO und Versicherung eines Wheels

Beitrag von Evolution »

Für selbstbalancierende Monowheels gelten die Bestimmungen der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO), wenn die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit über 6 km/h liegt. Diese Fahrzeuge erfüllen konstruktionsbedingt keine Zulassungsvorschriften hinsichtlich Sitz, Lenkung, Bremsen und Beleuchtung und dürfen daher nur im abgegrenzten nichtöffentlichen Bereich bewegt werden.

Allerdings sind sie langsamer als 6 km/h, darf man sie im Verkehrsraum bewegen, allerdings muss man dann schon gut balancieren können ;-)

Go4Gold
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 00:29
PLZ: 82178
Kontaktdaten:

Re: STvO und Versicherung eines Wheels

Beitrag von Go4Gold »

Es gibt doch bereits geplante "Spielregeln" für die Hoverboards bzw PLEVs ohne Haltestange, z.B. max 1200W, aber davon glaube ich max 500W für den Vortrieb oder so. Daher denke ich nicht, dass automatisch alles über 6km/h unzulässig sein wird.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 2822
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: STvO und Versicherung eines Wheels

Beitrag von vsm »

Go4Gold hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 12:48
Es gibt doch bereits geplante "Spielregeln" für die Hoverboards bzw PLEVs ohne Haltestange, z.B. max 1200W, aber davon glaube ich max 500W für den Vortrieb oder so. Daher denke ich nicht, dass automatisch alles über 6km/h unzulässig sein wird.
Da muss man eben unterscheiden: Wheels die jetzt nicht zugelassen sind, werden es auch zukünftig nicht sein. Selbst wenn sie die technischen Voraussetzungen für eine Typgenehmigung erfüllen, muss eine ABE oder Einzelbetriebserlaubnis vorliegen.

Antworten

Zurück zu „Einräder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste