Rollermax ev01

Antworten
Suzuki68
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 22:16
Roller: Rollermax ev01
PLZ: 995X
Kontaktdaten:

Rollermax ev01

Beitrag von Suzuki68 »

Unser Rollermax hat ohne Probleme 1700km in den letzten zwei Jahren geschafft. Letzten Freitag wurde er Berghoch langsamer. Haben ihn geladen aber er bewegt sich nicht mehr. Blinker und Licht funktionieren, wenn man Seitenständer einklappt, gehen am Gasgriff alle Lichter an, sobald man dreht geht Rot, Gelb und Grün aus und das obere Grüne blinkt.
Weiß jemand Rat?
Beste Grüße

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 763
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Rollermax ev01

Beitrag von didithekid »

Hallo,
da sich offenbar Niemand meldet, der speziell dieses Fahrzeug kennt, ein allgemeiner Kommentar von mir:
Das hört sich an, als ob der (Blei?-Akku jetzt hinüber ist und wegen Unterspannung (z. B. wegen Zelldefekt) allerei Merkwürdigkeiten passieren.
Es könnte also sein, dass der Tausch der Blei-Akkus ansteht, wie üblich nach wenigen Jahren.
Eigentlich sollte man denken, die aktive Oberfläche der Blei-Platten in den Akkus würde sich mit gleichmäßigem Verschleiß (und nachlassender Reichweite) veringern.
Es könnte am steilen Berg durch hohe Stromlast aber passiert sein, dass ein Großteil einer schon altersschwachen Zelle plötzlich "abgestorben" ist und die Spannung bei kleinster Belastung nun sofort einbricht.

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Sa 19. Sep 2020, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Suzuki68
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 22:16
Roller: Rollermax ev01
PLZ: 995X
Kontaktdaten:

Re: Rollermax ev01

Beitrag von Suzuki68 »

Habe nachgeschaut, ist eine Lithium Ionen Batterie mit 600 wh.
Habe herausgefunden das es ein Österreichischer Hersteller ist und angeblich Premium, das Teil soll mal 2260€ gekostet haben. Eine Münchner Firma vertreibt Ersatzteile, ein Akku für 850€, ans Telefon bekommt man Niemand. 😢

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 763
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Rollermax ev01

Beitrag von didithekid »

Hallo,
auch bei einem Lithium-Akku wird es vermutlich ein ähnlicher Defekt (mit Spannungseinbruch durch defekten Zellenstrang sein).
Je nach dem ob Platz ist, könnte ein Bastler mit Lötkolben sich am Einbau von so einem Pack versuchen:
https://www.ebay.de/itm/24V-40AH-Li-ion ... SwQbpcnLqb . (Auch da soll Anrufen schwierig sein)
Am alten Akku ist dann vielleicht nicht alles kaputt, aber Repariren erfordert eine gewisse Expertise.
Übrigens: 24 Volt sind von der Spannung her für den Menschen nicht gefährlich. Ein Feuer nach nach einem dummen Kurzschluss mit 200 Ampere kann es aber schon sein.

Viele Grüße
Didi

Antworten

Zurück zu „SXT Scooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste