Höchstgeschwindigkeit wird nicht erreicht!

Antworten
Benutzeravatar
scsi100
Beiträge: 28
Registriert: Do 15. Nov 2018, 23:11
Roller: SXT 1000 xl EEC Facelift
PLZ: 44
Kontaktdaten:

Re: Höchstgeschwindigkeit wird nicht erreicht!

Beitrag von scsi100 »

Hallo,

ich habe es vorab direkt mit SXT besprochen, musste es aber über denn Händler abwickeln.

War aber dann kein Problem.

Viel Erfolg.

Detlef

Benutzeravatar
Henzeph
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Sep 2021, 14:17
Roller: Sxt 1000 turbo (Modi)
PLZ: 22547
Kontaktdaten:

Re: Höchstgeschwindigkeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Henzeph »

Moinsen.

Sollte noch grundlegendes Interesse an Höchstgeschwindigkeit und dessen nicht Erreichbarkeit bestehen, kann ich vllt ein paar Tipps geben.

Grundsätzlich kann jeder die Vmax Angaben des Herstellers rechnerisch überprüfen. Dazu benötigt werden lediglich die Parameter für Umdrehung des Motors (Nennleistung), Durchmesser des Antriebsrades und ggf das Übersetzungsverhältnis bei Ketten-/Riemenantrieb. Am Ende noch die Umrechnung in die gewünschte Maßeinheit und du kennst die Höchstgeschwindigkeit unter idealen Bedingungen.

Die Art des Akkus ist dabei unerheblich und hat nur einen Einfluss auf die Reichweite.
SXT 1000 Turbo - Modis: 48v 2000w brushless, 13er Ritzel vorne, 38er hinten, 1,4kWh Akku (51,8v 27,2Ah), Vmax ca 70

Benutzeravatar
Tommmi
Beiträge: 283
Registriert: So 10. Mai 2020, 16:37
Roller: Zero S 14.4 Charge Tank
PLZ: 27721
Kontaktdaten:

Re: Höchstgeschwindigkeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Tommmi »

Henzeph hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 01:18
Moinsen.

Sollte noch grundlegendes Interesse an Höchstgeschwindigkeit und dessen nicht Erreichbarkeit bestehen, kann ich vllt ein paar Tipps geben.

Grundsätzlich kann jeder die Vmax Angaben des Herstellers rechnerisch überprüfen. Dazu benötigt werden lediglich die Parameter für Umdrehung des Motors (Nennleistung), Durchmesser des Antriebsrades und ggf das Übersetzungsverhältnis bei Ketten-/Riemenantrieb. Am Ende noch die Umrechnung in die gewünschte Maßeinheit und du kennst die Höchstgeschwindigkeit unter idealen Bedingungen.

Die Art des Akkus ist dabei unerheblich und hat nur einen Einfluss auf die Reichweite.
Die Art des Akkus spielt eine Entscheidende Rolle, Blei Akkus mit Ihrem höheren Innenwiderstand gegenüber Lithium brechen sehr weit unter Vollast ein. In der Berechnung der Höchstgeschwindigkeit spielt die Spannung also sehr wohl eine Rolle.
Daher läuft der mit Bleiklumpen wenn voll geladen wie einer mit Lihium wenn er schon 60-70% entladen ist, vom gesparten Gewicht mal abgesehen.

Benutzeravatar
Henzeph
Beiträge: 5
Registriert: Di 14. Sep 2021, 14:17
Roller: Sxt 1000 turbo (Modi)
PLZ: 22547
Kontaktdaten:

Re: Höchstgeschwindigkeit wird nicht erreicht!

Beitrag von Henzeph »

Ich wollte ohnehin noch eine Ergänzung zu meinem Post abgeben hinsichtlich der Akku Aussage.

Das der Akku keine Rolle spielt ist tatsächlich nicht ganz korrekt und nur die halbe Wahrheit. Es ging aber ursprünglich um die 'Art' des Akkus - sprich Blei, Liion und weitere. Und in dieser Hinsicht hat es keinen Einfluss auf die Vmax! Zumindest dann, wenn die Akkus die gleiche Spannung haben. Den Motor interessiert es nicht ob er mit einer Spannung von 48v von einem Bleiakku oder einem Liionakku versorgt wird!
Wenn bspw ein 48v Motor mit einer höheren Spannung betrieben wird (soweit dies der Controller zulässt), dann ist die Vmax mit einem 60v Bleiakku höher als mit einem 48v Liionakku!
Von daher ist die Aussage der vorangegangenen posts - die Vmax wird wegen des Bleiakkus nicht erreicht - falsch!

Aufgrund der unterschiedlichen Entladeeigenschaften der unterschiedlichen Akkutypen gibt es lediglich einen Zusammenhang zur Dauer des Fahrens mit Vmax.

LG H.
SXT 1000 Turbo - Modis: 48v 2000w brushless, 13er Ritzel vorne, 38er hinten, 1,4kWh Akku (51,8v 27,2Ah), Vmax ca 70

Antworten

Zurück zu „SXT Scooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste