SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1866
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von tiger46 » Mo 24. Jul 2017, 16:47

Der SXT RAPTOR 1200 belegt in diesem Test lediglich den 5.Platz von 5 Elektroroller:

http://imgur.com/a/2vdIr

P:S.: Leider war der neue NIU N1S noch nicht dabei, würde sagen der löst den UNU an der Spitze ab.

SXT Scooters Germany

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von SXT Scooters Germany » Mo 24. Jul 2017, 16:57

Sorry aber hierzu müssen wir mal sagen der gesamte Test ist völlig für den Popo und entbeehrt jeglicher Grundlage.

Es wurden hier Äpfel mit Birnen verglichen. Nirgends wird geschrieben welcher Roller Lithiumakkus verwendet und welcher Blei was schon mal grundlegend superwichtig bei einem solchen Test ist zu erwähnen. Dementsprechend kommt der SXT Raptor NATÜRLICH auch mit allen Nachteilen der Bleiakkus daher, wie z.B. Leistungsverlust über den Ladezyklus, selbst der günstige Einkaufspreis für Bleiakkus ist dem Tester noch immer viel zu teuer usw...

lg
SXT Scooters Team Detuschland

King-Joe

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von King-Joe » Mo 24. Jul 2017, 19:30

Wenn es sich um den Test mit Video von Computer-Bild handelt, da hab ich mich auch aufgeregt.
Von wegen kein Stauraum, ich hab mir bei E-bay für 18,-€ ein passendes Top-Case besorgt da passt sogar mein Helm rein !!!
Kein Platz für die Füße, wenn ich alleine bin hab ich mehr als genug Platz auf den seitlichen Fußrastern!!!
Die beiden Schrauben für das Teil wo das Nummernschild fest ist hab ich einfach mit Nagellack gesichert, das hält jetzt!!!
Die 15% Steigfähigkeit haben die auch nicht erwähnt, schafft der aber echt !!!
Und vor allem: Wenn der unter 40 km/h in der Stadt fährt ist der ein "Verkehrshindernis" ? Es gibt Roller und andere Fahrzeuge die sind auf 25 km/h begrenzt. Was sind dann das bitte?
Das Ganze war doch echt nur auf "mies" gedreht, ich fand das einfach total unfair! :!: Bei dem Preis kann eben sonst keiner mithalten!!! :!: :!: :!:

mfG King-Joe :)

SXT Scooters Germany

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von SXT Scooters Germany » Mo 24. Jul 2017, 19:43

Richtig!! Gut dass es noch Leute gibt die mitdenken ;-) :idea:

oe6bhe
Beiträge: 44
Registriert: Di 11. Jul 2017, 20:58
Roller: KSR TTX
PLZ: 8
Land: A
Kontaktdaten:

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von oe6bhe » Mo 24. Jul 2017, 20:30

Ich habe zwar keinen SXT Raptor, also kann ich nicht aus Erfahrung reden. Diesen Vergleichstest habe ich gesehen und ich erwähnte schon in einem anderen Beitrag, dass dieser Test ziemlich hinkt. Da werden Fahrzeuge mit sehr unterschiedlichen Spezifikationen verglichen und der Test ist umsonst. Ein Blick in die Datenblätter der Testkandidaten hätte gereicht um seinen Vergleich zwischen Reichweite, Leistung und Abmessungen zu finden. Interessant werden solche Tests erst, wenn anhand der Fahrzeugspezifikationen und deren Einhaltung geprüft wird. Nirgendwo wurde erwähnt, dass der Raptor seine Spezifikationen nicht einhält, also wo ist das Problem?

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1866
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von tiger46 » Mo 24. Jul 2017, 21:43

Der Akku ist eh klar bei dem Preis.

Aber ich habe schon eher mit dem Rest Probleme.

1200€ für ein schlechtes Modell.

In Österreich bezahle ich 2.174€ für ein Top Modell, dem Niu N1S.

Leider gibt es ja für den UNU die 375€ Förderung nicht.

Ich halte aber Preis-/Leistungstechnisch, diese beiden Modelle für die Spitze.

Den UNU 1kW würde es für 1.424€ geben, den UNU 2kW für 1.924€ & den UNU 3kW für 2.424€ (je mit Förderung).

King-Joe

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von King-Joe » Mo 24. Jul 2017, 21:56

Was soll ich mit dem Knie am Lenker? Ich hab den SXT Raptor 1200 und ich fahr den normalerweise alleine, ist ja keine Familienkutsche!
Da sind meine Füße auf den Fußrastern seitlich ! Im Notfall!!! :!: darf ich damit auch, mit der nötigen Vorsicht, zu zweit fahren!
Ich bin von dem Teil begeistert! Naja, mein Tacho (Entfernung) stimmt nicht, aber der wird noch kostenlos getauscht, ansonsten hab ich bisher keine Beanstandungen. Das Teil macht echt Spaß! :!:

mfG King-Joe :)

King-Joe

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von King-Joe » Mo 24. Jul 2017, 22:07

Ach ja, wenn es schon auf Werbung rausläuft: SXT Raptor 1200, 1,6 PS, 1200W, für unter 1200,- €, und außerdem gefällt er mir persönlich, allein vom Aussehen her, schon mal wesentlich besser als Dein Unu !!!

mfG King-Joe :)

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1866
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von tiger46 » Mo 24. Jul 2017, 22:59

Wie gesagt persönlich stehe ich mehr auf den NIU.

Halte aber NIU & UNU für die Spitze, zumindest bei den Preisen.

NIU bringt gerade auch noch den coolen, billigeren Einsitzer
https://www.niu.com/de/m1/

King-Joe

Re: SXT RAPTOR 1200 - 5.Platz von 5 Elektroroller

Beitrag von King-Joe » Fr 28. Jul 2017, 00:30

Bin auf den SXT Z3 mächtig gespannt ! Nur die Farbe ist nicht so mein Fall, aber ansonsten dürfte der Spitze sein!

mfG King-Joe :)

Antworten

Zurück zu „SXT Scooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste