N-GT Kennzeichen 220x130

Antworten
Wattson
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 12:42
Roller: Niu n-gt
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von Wattson » Mo 11. Feb 2019, 22:27

Servus alle zusammen

Auch ich habe mich heute, voll motiviert, zur Zulassungsstelle begeben. CoC, Rechnung, Perso…. alles dabei.

07:25 Uhr habe ich mir die 001 aus dem Automaten gezogen und 5min später hatte die Dame an Schalter 2 das "Pech" am heutigen Tag als erste gedrückt zu haben.

Als ich ihr mein Anliegen kurz und knapp geschildert hatte, blieb sie weiterhin motiviert und guter Dinge. Nach wenigen Minuten des Studiums ihrer Ordner (mit handschriftlichen Vermerken), sah sie in meinem Vorhaben kein weiteres Problem. Sie wollte wissen, ob ich ein Leichtkraftradkennzeichen (255x130) oder ein kleines Motorradkennzeichen (220x200) haben möchte. Meinen Wunsch nach 220x130 musste ich ihr anschaulich erklären. Es wurde eine weitere Kollegin bemüht, was kurzzeitig dazu führte, dass man mir ein Versicherungskennzeichen anbot.

Die Damen waren der Meinung, dass kleiner/gleich 4 KW zulassungsfrei wäre, was bis Vmax 45 km/h ja auch stimmt. Ich machte mehrfach auf die Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h aufmerksam, ohne Erfolg. Eine dritte Dame wurde hinzugezogen (Chefin), wodurch sich das Versicherungskennzeichen ( ich hatte schon versucht mir vorzustellen, wie es wohl ausschauen würde) in Luft auflöste. Erneut erklärte ich, dass ich bauartbedingt ein Kennzeichen der Größe 220x130 benötige. Ich habe ihnen mitgeteilt, dass anderorts in Deutschland schon einige dieser Roller mit eben so einem Kennzeichen zugelassen worden sind. Es wurde erneut gelesen und festgestellt, dass lediglich von einer max. Breite (255) geschrieben wird. Dennoch meinte Sie, dass 240 üblich seien.

Ich blieb hart, pochte auf das Forum und die Tatsache, dass es bei anderen Zulassungsstellen auch möglich wäre. Dann kam das Argument Rohling. Den würde ich in der Größe ja gar nicht bekommen.

Kabee im Hinterkopf, schlug ich den Damen folgenden Deal vor. Wenn sie mir zusichern, dass ich ein 220x130 für meinen E-Roller bekomme, dann kümmere ich mich um den Rohling. Die Chefin meinte noch, dass ich das Schild aber nicht selber basteln dürfte :lol: .

Schilderladen 1 von 4: Oh je, haben wir nicht, kein Bedarf

Schilderladen 2 von 4: siehe 1, können sie auch nicht bestellen

Schilderladen 3 von 4: ähnlich 1 und 2

Schilderladen 4 von 4: haben sie nicht, sie klärt aber ab, ob sie die Größe bestellen kann. Sie hat dann in meinem Beisein schonmal alles auf einem 240x130 Probe gelegt. Die Dame war äußerst bemüht und motiviert.

Ich also wieder zurück zur Zulassungsstelle. Inzwischen ist ca. ne gute Stunde seit dem ersten Kontakt vergangen. Es dauerte keine 10 min, da rief mich die Dame des Schilderladens an und teilte mir mit, dass sie den Rohling ohne Probleme bekommt. Morgen oder Übermorgen müsste er bei ihr sein. Mit diesem Wissen ging es zurück zu den Drei Damen von der Zulassungsstelle.

Inzwischen hatte sich auch die Dame vom Schilderladen mit der Dame von der Zulassungsstelle zusammentelefoniert.

Unterm Strich wurde mir das 220x130 zugesagt, jedoch muss ich dann auf das "E" verzichten, da sie mir XXX- X X E nicht gestatten, sondern ihr "Entgegenkommen" bei XXX- XX X oder XXX- X XX endet. Aber ganz ehrlich,.....damit kann ich leben. Im Großen und Ganzen waren die Damen freundlich und bemüht. Ich hoffe, dass sie sich nicht alle zusammen für die nächsten Tage kollektiv frei genommen haben und ich das ganze nochmal erklären muss.

Nachdem die Handyhalterung, Topcase-Träger und Topcase montiert sind, widme ich mich bis zu Eintreffen des Rohlings noch der Kennzeichenhalterung und hoffe, dass sich das Wetter schleunigst bessert.

Somit noch einen schönen Abend und denen, die dieses Erlebnis noch vor sich haben,......Viel Glück

Benutzeravatar
bono
Beiträge: 34
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 17:50
Roller: Niu N1S (2017), Niu NGT
PLZ: 81667
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von bono » Mo 11. Feb 2019, 23:53

Hallo Wattson, gratuliere!
Ich warte schon seit zwei Wochen auf mein CoC.
Hast du für die Zulassung eine Identifikation vom TÜV vorgelegt, oder geht das auch ohne?
Gruß
bono

Wattson
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 12:42
Roller: Niu n-gt
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von Wattson » Di 12. Feb 2019, 00:11

bono hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 23:53
Hallo Wattson, gratuliere!
Ich warte schon seit zwei Wochen auf mein CoC.
Hast du für die Zulassung eine Identifikation vom TÜV vorgelegt, oder geht das auch ohne?
Gruß
bono
Servus bono
Noch habe ich die Zulassung ja leider nicht. Aber vom TÜV habe ich nichts. Nur CoC und Rechnung. Mehr wollte sie auch nicht haben. Hoffe daran ändert sich nichts, wenn ich die Woche nochmal hinschaue. Ich werde berichten.

chrispiac
Beiträge: 2247
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von chrispiac » Di 12. Feb 2019, 00:11

bono hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 23:53

Hast du für die Zulassung eine Identifikation vom TÜV vorgelegt, oder geht das auch ohne?
Gruß
bono
Es geht ohne. Im COC steht unter Punkt 9.1 „Additional information:“
Germany: 2.1.:1853 . In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 wird unter Punkt 2.1 die Hersteller Schlüsselnummer (HSN) eingetragen. Damit sollten sie die wichtigsten Daten im System finden. Da es von NIU bisher nur ein Fahrzeug gibt, das Zulassungspflichtig ist, gibt es keine Versionsnummer unter 2.2. Einige Sachen müssen sie trotzdem aus dem COC übernehmen. Da es in Engisch verfasst ist, kann es sein, das die Mitarbeiter ein wenig suchen müssen. Bisher bin ich gut gefahren, wenn ich direkt am Anfang (nach der Begrüßung) sagte, das ich ein Elektroroller zulassen möchte, dann „reservierten“ sich die Mitarbeiter zur Rückfrage einen erfahrenen Kollegen, so das bei Rückfragen schnell jemand weiterhelfen konnte. Es hat zwar ein wenig länger gedauert, als bei einer „Verbrenneranmeldung“ aber entgegen den ersten Erfahrungen mit dem Jupiter (9 Zulassungsversuche) gehen sie inzwischen recht souverän mit Elektrorolleranmeldungen um.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Wattson
Beiträge: 16
Registriert: Mo 21. Jan 2019, 12:42
Roller: Niu n-gt
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von Wattson » Di 12. Feb 2019, 00:17

@chrispiac
Mir wurde auch ein deutscher "Fzg- Brief", angeboten, da ja das CoC ob englisch ist. Macht das Sinn? Kannst du dazu mehr sagen? Sie meinte es wäre nicht verpflichtend, aber ggf hilfreich.
Gruß und Dank, Wattson

chrispiac
Beiträge: 2247
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von chrispiac » Di 12. Feb 2019, 00:47

Ja, das haben sie mich auch gefragt. Demnach ist es wohl möglich, auch in der 125ccm Klasse statt einen Fahrzeugbrief nur mit dem COC zu fahren. Ich habe mich entschieden, den Fahrzeugbrief „Zulassungsbescheinigung Teil II" ausstellen zu lassen. Ich weiß nicht, wie weit diese Möglichkeit bekannt ist und falls ich mal den NIU verkaufen möchte und ein Käufer abspringt, weil er diese Regelung nicht kennt, habe ich die 3,60€ für die Ausstellung des Fahrzeugscheins und die Stempelung auf den COC, das ein Fahrzeugschein ausgestellt wurde, in Kauf genommen.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

mensch
Beiträge: 104
Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:31
PLZ: 7
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von mensch » Di 12. Feb 2019, 05:35

Brief? Schein? Das ist jetzt aber etwas durcheinander. Ohne Schein kein Eintrag für die Tüv-Prüfung. Kann ich mir schlecht vorstellen. Und ein Brief ist doch für Leichtkrafträder grundsätzlich nicht vorgesehen, oder? Wenn die mir allerdings einen anbieten würden, warum nicht.... (ach so...ja, ich weiß auch, dass das nicht mehr Brief und Schein heißt und Twix heißt nicht mehr Raider ; -)
Um es der Sachbearbeiterin leichter zu machen und nicht die ganzen Daten aus der englischen Fresspapier-COC raussuchen zu müssen empfehle ich den "Musterfahrzeugschein" von niu Frankfurt auszudrucken und vorzulegen. Meine Sachbearbeiterin war ganz happy darüber.

Firestarter
Beiträge: 37
Registriert: Fr 2. Nov 2018, 11:27
Roller: Niu N-GT
PLZ: 1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von Firestarter » Di 12. Feb 2019, 08:57

mensch hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 05:35
Um es der Sachbearbeiterin leichter zu machen und nicht die ganzen Daten aus der englischen Fresspapier-COC raussuchen zu müssen empfehle ich den "Musterfahrzeugschein" von niu Frankfurt auszudrucken und vorzulegen. Meine Sachbearbeiterin war ganz happy darüber.
Guter Tipp!
Da ich diese Woche noch das Vergnügen habe....du hast nicht zufällig einen Link zu dem Fahrzeugschein?

cyberdude
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 14:43
Roller: Niu N-GT
PLZ: 91
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von cyberdude » Di 12. Feb 2019, 09:03

Hallo,

den Schein gibt es hier:

https://www.niu-frankfurt.de/news-und-infos

Ich habe es übrigens auch so gemacht und die Sachbearbeiterin war auch wirklich froh, in der CoC nur nach den Werten suchen zu müssen, die schon im Schein irgendwo stehen...

Gruß

Markus

MarcusB
Beiträge: 24
Registriert: So 7. Okt 2018, 20:07
Roller: Niu NGT
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: N-GT Kennzeichen 220x130

Beitrag von MarcusB » Di 12. Feb 2019, 19:38

Moin..

Es ist also auch in Berlin möglich ein 220er Kennzeichen zu bekommen. Aber fragt nicht was das für ein Kampf war. Mit Engelszungen musste ich auf die beiden Techniker der Zulassungsstelle einreden. Die hatten von Anfang an eine sehr ablehnende Haltung. Von "Nee machen wa nich" bis "wie klein denn nun noch" war alles bei. Aber 45 Minuten später, mit etlichen Fotos und 27 Gründen für dieses Kennzeichen haben sie mir es sogar ohne Vorführung genehmigt.

Bild

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex_HH, erpengel, Jörg, niupro, Nobu, ripper1199, Scarpon und 13 Gäste