N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 715
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
PLZ: 70
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von Systray »

kabee hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 01:53
Dafür verkauft er sich dort, wo er seine Vorteile ausspielen kann, ziemlich gut. Guck dir als Benchmark den 3kW unu an, da bekommst du am Berg nen Lachkrampf (oder Heulkrampf, wenn du ihn schon gekauft hast). Alternativen wie Kumpan oder Marken, deren Namen ich nicht ausschreiben will, weil sonst wieder Dampf aus dem Talkessel aufsteigt, sind keine, weil null Händlernetz und/oder hauptsächlich Ärger und/oder bei gleicher Reichweite (wenn das überhaupt einer hinkriegt ohne zu lügen) teurer.
Der NPro ist sicher mit das Beste im Bereich Leistung und Reichweite was es aktuell auf dem 45er Markt gibt, besagte Marke welche Du nicht nennen willst hat zwar etwas mehr Leistung aber max. die halbe Reichweite.

Trinity Romex oder Uranus mit 2 Akku z.B. werden ähnliche Leistung und Reichweite haben, aber eben auch vergleichbar kosten.

Den Lachkrampf mit dem 3KW UNU am Berg hatte ich schon (wie mit dem N1S auch), da bin ich ganz bei Dir.

Achja, ich denke der "Talkessel" sieht das eher sportlich. ;)

Benutzeravatar
Osmaniac
Beiträge: 20
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 16:23
Roller: Niu NQI Sport Matt Schwarz
PLZ: 81
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von Osmaniac »

Toad hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 08:14
Und die Geschwindigkeit ist in meiner Kleinstadt vollkommen ausreichend, da gibt es so viele Blitzer, dass man locker mit dem Verkehr mithalten kann.
Muss nicht zwingend eine Kleinstadt sein. Ich schaffe in München eine Durchschnittsgeschwindigkeit von maximal 29 Km/h mit meinem NQi Sport, und das während der Corona-Zeit, in der viel weniger Autos unterwegs waren/sind. Ich hatte bisher nicht das Gefühl als hätte ich große Nachteile wegen der Geschwindigkeit. Wenn das Leben wieder richtig losgeht hier wird die Durchschnittsgeschwindigkeit sogar vermutlich viel weiter runtergehen. Dass man manche Abschnitte (Kraftfahrstraße) des Mittleren Rings nicht nutzen darf hat mich bisher auch nicht gestört. Ich habe nach 37 Jahren so viele neue Straßen um den Ring herum kennengelernt, da kommt mir das fast wie eine neue Stadt vor :D

guro
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 22:38
Roller: Niu N-Pro
PLZ: 80
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von guro »

Schön was hier für ein reger Austausch herrscht, auch wenns am Thema langsam vorbei ist.

Nachdem eine "einfache" Umrüstung zu N-GT nicht möglich scheint, hab ich meinen N-Pro doch spontan veräußert und einen halbwegs guten Preis bekommen.
Dafür hab ich mir jetzt einen Piaggio Mp3 300 angeschafft, den kann ich mit B-Führerschein bis 130 (V_max) Fahren 8-) (let the hate begin :lol: )

B196 mach ich trotzdem einfach mal, preislich attraktiv und wer weiß zu was der mal gut ist? (evtl. mal EU-Weit anerkannt, sprich auch im Urlaub 125er fahren?)

Goggl
Beiträge: 135
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:02
Roller: Niu N-GT
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von Goggl »

Nen Verbrenner gekauft? :oops:

Benutzeravatar
techsoz
Beiträge: 434
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:34
PLZ: 10245
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von techsoz »

ich mein das Konzept des Dreirads find ich cool, aber zerquetschte Dinosaurier zu Stinkeluft verarbeiten? :?

guro
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 22:38
Roller: Niu N-Pro
PLZ: 80
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von guro »

Ja leider ein Verbrenner. Mir hat der Elektro schon gefallen, aber ohne A* Führerschein gibts keine Alternative um schneller zu fahren ;)

den MP3 gabs sogar schon als Hybrid, aber viel zu früh, zu teuer und zu wenig Reichweite/Leistung... vielleicht gibts da ja ne Marktlücke xD

kabee
Händler
Beiträge: 1190
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: N-Pro + B196 zu N-GT machen?

Beitrag von kabee »

Ich hätt ja zumindest bis nächstes Jahr gewartet, wenn NIU den TQi bringt. Jeder von diesen Dreiradhändlern ist schon seit einiger Zeit sehr froh, dass im Jahr noch ein paar wenige kommen und sowas kaufen. Laut, wartungsintensiv und teuer.
Volts Angels - Elektroroller und E-Motorräder in Kassel
NIU, Super SOCO, Tinbot
www.voltsangels.de
Impressum

Angebot: NIU NQi Schnell-Ladegerät für nur 333€ statt 449€: https://erof.de/M0E

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Marc, Zwurg und 14 Gäste