Allwetterreifen

Antworten
MantaStyle75
Beiträge: 136
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 16:37
Roller: Niu M+ Lite
PLZ: 53117
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von MantaStyle75 »

Toad hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 14:20
Ich hab damals meine Reifen bei Fritzreifen gekauft. Der hintere war nagelneu produziert, der vordere lag schon ein Jahr im Lager, ich merke aber keinen Nachteil. Laut Bewertungen kommt es anscheinend immer wieder mal vor, dass man da keine nagelneuen Reifen bekommt.
Das war jedenfalls das günstigste Angebot im Netz und hat mich einge Nerven gekostet, da die Benachrichtigungen aus dem Shop und der Bestellstatus nicht gepasst haben. Dazu kamen noch einige negative Bewertungen, die ich erst spät entdeckt habe.
Die Reifen waren aber trotzdem in unglaublich kurzer Zeit bei mir zuhause, auch wenn der Status im Shop immer noch auf "bestellt' stand.
Weiß auch nicht, ob ich da noch mal kaufen würde, obwohl alles super geklappt hat
Unter der Voraussetzung einer sach- und fachgerechten Lagerung gilt ein Reifen bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu und bis zu maximal 5 Jahren als neu. Bei ungebrauchten Reifen, die nicht älter sind als 5 Jahre, sind Kauf und Montage technisch unbedenklich.

Benutzeravatar
Etzert
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Okt 2018, 19:18
Roller: NIU N-GT
PLZ: 90
Wohnort: Bratwoschdcity
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von Etzert »

Ich habe seit heute die Heidenau K80 drauf und bin überwältigt.
Einen Unterschied habe ich ja erwartet, aber das der so gewaltig ist hätte ich nicht gedacht.
Ich bin mit den Reifen knapp 50 Km gefahren und da schlingert nichts mehr.
Geräusche haben sich für mein Empfinden nicht geändert.
Zum Verbrauch kann ich noch nichts sagen, liegt aber meines Erachtens im normalem Bereich (wie bisher).
Bei ca. 5°C und feuchten Straßen kleben die wie Teufel.
Straßenbahnschienen (feucht) bei spitzem Winkel - nicht zu spüren.
Straßenmarkierungen (feucht) - kein Problem.
Unterschiedlicher Staßenbelag (feucht) - merkt man nicht.
Und dabei sind die noch nicht einmal eingefahren.
Ich kann die Dinger nur wärmstens empfehlen.
Ich fahr mal an die Küste um ein paar Kilo Watt zu holen.
Gruß Etzert

Goggl
Beiträge: 249
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:02
Roller: Niu N-GT
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von Goggl »

Sag ich doch, und jetzt noch andere Stossdämpfer !

Benutzeravatar
Mr.Eight
Moderator
Beiträge: 1296
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:44
Roller: NIU N-GT
PLZ: 21465
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von Mr.Eight »

ich finde, inzwischen habe ich mich entweder daran gewöhnt oder sie sind weicher geworden im Winter.
Am Anfang hatte es mächtig im Genick gekracht. Inzwischen ist es da ruhig geworden. Bin jetzt bei 4800km.
Aber ja, selbst bei 4°C und nässe sind die Reifen kein Problem. Da schlingert nichts mehr bei den K80.
Nur das sie Luft verlieren vorne. :oops: Alle 4 Wochen von 2,4 auf 1,8
Bild

chrispiac
Beiträge: 3103
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von chrispiac »

Mr.Eight hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 15:26
ich finde, inzwischen habe ich mich entweder daran gewöhnt oder sie sind weicher geworden im Winter.
Am Anfang hatte es mächtig im Genick gekracht. Inzwischen ist es da ruhig geworden. Bin jetzt bei 4800km.
Aber ja, selbst bei 4°C und nässe sind die Reifen kein Problem. Da schlingert nichts mehr bei den K80.
Nur das sie Luft verlieren vorne. :oops: Alle 4 Wochen von 2,4 auf 1,8
Alle 4 Wochen ist doch noch ein akzeptables Intervall. Bei meinem NGT muß ich alle 2 Wochen Luft nachfüllen. Dabei ist mir inzwischen aufgefallen, das die 1,4bar bei mir vorne scheinbar nicht unterschritten werden, nur bei mehr Druck verliert er bis zu diesem Wert. Allerdings fühle ich bei 1,4bar deutlich Fahrbahnmarkierungen, auch wenn die Federung dadurch etwas weicher scheint, fühle ich mich bei Werten nahe 2bar (ich gebe gewöhnlich vorne 1,8 und hinten 2,1 bar alle 2 Wochen) wohler, auch wenn es sich härter anfühlt. Höchste Zeit den Jahreswartungstermin auszumachen. Die K80 SR werden nicht besser, wenn sie im Keller rumliegen…
Elektrostehroller Explorer E-Scooter ESA 1919 (2020)
Presale Niu NQiGTS Sport


Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
Mr.Eight
Moderator
Beiträge: 1296
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:44
Roller: NIU N-GT
PLZ: 21465
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von Mr.Eight »

Interessant, das dur 1,4 erwähnst... und nicht weniger. Ich hatte den Eindruck, das es bei mir 1,8 und nicht weniger sind. Hielt es aber für einen Zufall. Das wollte ich aber erst einmal beobachten. Hatte zum Jahreswechsel wieder aufgepumpt und wollte mal länger als 4 Wochen warten.
Bild

haugi
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 10:07
PLZ: 40
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von haugi »

Ich hab mir von einem Reifenhändler ums Eck ein Angebot für Heidenau K80 SR inkl Einbau machen lassen. Kommt auf 250€.
Als ich gerade bei ihm bestellen wollte, hat er mir jetzt noch den IRC Urban Snow Evo angeboten, zum gleichen Preis, den hätte er aber gleich lagernd.

Ich weiß jetzt momentan nicht wie ich mich entscheiden soll. Gibts Erfahrungen zum IRC?
Mir ist wichtig, dass ich mit den Reifen das ganze Jahr gut fahren kann. Bin grundsätzlich Ganzjahres- und Allwetterfahrer, fahre im Winter bis zu Temperaturen knapp unter 0°, ab -5° würde ich doch eher öffentlich fahren.

Kann mir jemand bei meiner Entscheidung helfen? :)
Danke!!

Benutzeravatar
Mr.Eight
Moderator
Beiträge: 1296
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:44
Roller: NIU N-GT
PLZ: 21465
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von Mr.Eight »

Hier wurde als Alternative nur noch ein Michelin Citygrip oder so ähnlich genannt. Aber der ist eher etwas für den alltäglichen Gebrauch ohne Schnee. Deine Marke habe ich noch nie gelesen.
Ich denke, Erfahrungen hat hier keiner damit. Das ist eine Entscheidung, mit der mußt du Leben. Ich hatte das Glück, die Reifen nach 60km noch einmal wechseln zu lassen. Im Zweifel frage dein Händler wegen "Probefahren".
Bild

beggsman
Beiträge: 34
Registriert: So 15. Sep 2019, 08:51
Roller: NIU NGT
PLZ: 40625
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von beggsman »

Ich habe jetzt seit gut 200 km die Heidenau K80 SR auf meinem NGT, aber bei Regen fühle ich mich kaum sicherer als vorher mit den Originalreifen. Da habe ich mir mehr versprochen. Ich habe für die Reifen einschließlich Wechsel ebenfalls 250 Euro bezahlt.

Zenith
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 10:26
Roller: Niu NGT
PLZ: 6
Kontaktdaten:

Re: Allwetterreifen

Beitrag von Zenith »

Hi Haugi,

ich fahre den K80 SR weil er, meine persönliche Meinung, für die Saison 04-10 der beste Reifen ist und geringen Rollwiderstand und auch gute Haftungsreserven bei kühlen und nassen Verhältnissen mit sich bringt, in der Stadt muss ich keine großen Mengen Matsch oder Schnee verdrängen. Es ist ein "sportlicher" Reifen mit nahezu keinem Profil.

Du vergleichst nun diesen "Sommer"-Reifen mit einem Reifen der a.) Blockprofil hat, b.) Lamellen und c.) wahrscheinlich eine entsprechend winterliche Gummimischung hat. Der Reifen ist für den harten Wintereinsatz gedacht.

Würdest Du jetzt z.B. mit dem Heidenau k58 (ohne Snowtex Lamellen) vergleichen, würde das mehr Sinn machen, weil er so in etwa zwischen dem K80 und dem IRC liegt.

Wäre der K58 nicht etwas für Dich?, da findest Du auch zahllose Meinungen und Erfahrungen hier im Forum.

Gruß

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 7 Gäste