[Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

MrJack
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 10:29
PLZ: 00000
Kontaktdaten:

[Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von MrJack » Sa 26. Jan 2019, 16:24

Jetzt, da die Auslieferung der NGT gerade anläuft kommt natürlich gleich die nächsten Fragen auf:
a) Zulassung

Ziemlich straight forward, hoffe ich:
1) Unterlagen zusammentragen
(Ausweis, elektronische Versicherungsbestätigungsnummer, CoC,
optional: Wunschkennzeichenreservierungsbestätigung, Kennzeichen)
2) Termin bei Zulassungsstelle machen (jedenfalls in Hamburg; in anderen Landkreisen kann man ggf. ohne Anmeldung hin)
3) Zulassen und dabei die Papiere übergeben und Kennzeichen gestempelt bekommen

---

b) Welches Kennzeichen wird benötigt und wie befestigt und überhaupt

Grundsätzlich ist der Niu NGT ein Fahrzeug der Kategorie Leichtkraftroller, genauer: L3e-A1 - also ein "Kraftrad mit niedriger Leistung".
Somit braucht der Niu NGT ein Kennzeichen.

Welche Möglichkeiten gibt es?

1) Leichtkraftrad-Kennzeichen oder 'Traktor-Kennzeichen'

Da das Fahrzeug ein "Kraftrad mit niedriger Leistung" ist, ist dieses Kennzeichen erlaubt und auch so vorgesehen.

Vorteil:
- Es ist insgesamt etwas kleiner als das 'normale' Motorradkennzeichen.
- Und andere Verkehrsteilnehmer wissen damit, dass es ein "Kraftrad mit niedriger Leistung" ist.

Nachteil:
- Verbreitete Größen sind 240mm x 130mm und 255mm x 130mm - passt nicht direkt an den Niu Original-Kennzeichenträger, sondern nur mit Adapter an den Roller (siehe Bilder).

Generelles zu den Größen:
130mm in der Höhe sind fix. Maximale Breite sind 255mm erlaubt. Es gibt auch viele Anbieter mit 240mm Breite.
D.h. es ist auch weniger in der Breite erlaubt! Dazu unten mehr!


2) Motorradkennzeichen

Vorteil: Selbst "das Breite" mit 220mm 'passt' beim NGT direkt.
Nachteil: 200mm in der Höhe ist etwas hoch. Nur auf Nachfrage und 'Goodwill' der Zulassungsbehörde möglich.

Es ist wohl grundsätzlich auch erlaubt, ein 'größeres' Motorrad-Kennzeichen anzubringen - jedoch muss die Zulassungsbehörde hier mitspielen.
Motorradkennzeichen haben ein anderes Format.
Das kleinste mögliche Kennzeichen für Motorrad hat die Maße: 180 mm x 200 mm, es geht auch größer: 220 x 200 mm
Wie ihr merkt: Höhe ist nun 200 mm und die Breite Variabel. Die meisten Anbieter haben 180 oder 220 in der Breite im Angebot.

-> kommen wir zum NGT.
Dieser hat eine originale Kennzeichenhalterung (wie man sie vom Niu N1S kennt) und die Kennzeichenleuchte ist im Rücklicht integriert.
IMG_20190125_204512.jpg

Nun hat der Importeur jedoch eine erweiterte Kennzeichenhalterung anbringen lassen, so dass auch große Kennzeichen angebracht werden können.
Mit extra Kennzeichenbeleuchtung.
IMG_20190125_193910.jpg

Der originale Kennzeichenhalter misst eine Breite von 220mm. Breiter passt bauartbedingt nicht in die Aussparung.
IMG_20190125_193816.jpg
IMG_20190125_193802.jpg

Jetzt gibt es folgende Konstellation:

a) Bei der Zulassung auf ein Motorradkennzeichen bestehen, dass man auf ein 180mm - 220mm breites Kennzeichen kommt, das jedoch mit 200mm ziemlich hoch ist und nach unten gut 'runterhängt'

b) Versuchen ein kürzeres Leichtkraftrad-Kennzeichen zu bekommen. Hier ist es auch möglich auf 180mm, 200mm oder 220mm zu kommen - jedoch bietet das nicht jeder Schildermacher an (weil sie oft diese 'Sondergrößen' nicht als Rohling auf Lager haben)

Und am Ende muss die Zulassungsstelle immer mitspielen und das angelieferte Kennzeichen auch akzeptieren (Selbst wenn alles regelkonform, d.h. mit 'richtigen' Abständen, richtige Schriftart, DIN-Schild geprägt wurde, hat der Bearbeiter bei der Zulassungsstelle immer das letzte Wort)

--

Jetzt kurz meine Präferenz:

Ich präferiere ein 'kurzes' Leichtkraftrad-Kennzeichen, denn das passt wunderbar auf den originalen NGT-Kennzeichenhalter.
Und nichts hängt unten "über" + die zusätzliche "Nase" der zusätzlichen Kennzeichenbeleuchtung + erweiterter Kennzeichenhalter fällt wieder weg.
220 mm x 130 mm passt noch perfekt in die Aussparung. Breiter geht nicht!

Hier ein Bild mit 240 mm x 130 mm:
IMG_20190125_203159.jpg
--

Hier nun die Hinweise / Einschränkungen, die beachtet werden wollen (wenn ihr auch vorhabt, das Kennzeichen 'clean' anzubringen):

Wir wollen ja mit Stolz unser 'E' auf dem Kennzeichen haben.
Somit aufpassen beim Wunschkennzeichen: in der unteren Reihe dann nur noch maximal vier weitere Buchstaben/Ziffern möglich!

Beispielsweise: HH - NG 70 E oder HH - G 770 E passt grundsätzlich aufs Leichtkraftrad-Kennzeichen.
HH - GT 123 E nicht mehr!

Kauft / Bestellt euch nicht direkt ein 240mm x 130 mm Kennzeichen, sondern prüft, ob ihr das nicht noch schmaler bekommt!

Achja: Der Rückstrahler ist auch an dem Zusatz-Kennzeichenhalter angebracht. Aber der Niu hat am Kotflügel unten noch einen.
Dieser ist auch ca. 30cm Höhe angebracht.

Der TÜV sagt:
"Rückstrahler hinten:
- vorgeschrieben, nicht dreieckig
- Anzahl: 1oder 2
- in der Höhe: UK min. 250 mm, OK max. 900 mm"
Quelle: TÜV Motorradänderungen PDF

Somit ist der Rückstrahler unten auch alleine ausreichend.

Jetzt geht es nur noch darum ein Kennzeichen in den richtigen Maßen prägen zu lassen und bei der Zulassungsstelle einen netten Bearbeiter zu haben, der das Schild durchwinkt.

Ich habe einen Online-Schilder-Dienst gefunden, der grundsätzlich auch schmalere LKR-Kennzeichen prägt, dort gibt es LKR-'E' noch nicht direkt als Option. Eine Mail-Anfrage läuft schon und sobald ich eine Rückmeldung habe, informiere ich euch.

Weitere Bilder von Maßen zu dem verbauten 'Aufsatz-Kennzeichenhalter' habe ich hier in einem Fotoalbum abgelegt: Google Photoalbum Kennzeichen NGT

Benutzeravatar
kabee
Beiträge: 776
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO, Ecooter, Doohan, ninebot
PLZ: 34117
Tätigkeit: NIU Guru
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von kabee » Sa 26. Jan 2019, 16:49

Ein ordentlicher Händler hat das in den letzten Monaten bereits mit den Zulassungsstellen abgekaspert und hat natürlich sämtliche Bestände der 220mm-LKR-Schilder gebunkert, die am Markt verfügbar sind.

:mrgreen:

Raudi
Beiträge: 268
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 17:14
Roller: Futura Hawk 3000li + Peugeot Kisbee 50ccm+ Niu NGT schwarz
PLZ: 14979
Wohnort: Bei Berlin
Tätigkeit: Sachbearbeiter E-Fuhrpark BVG
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von Raudi » Sa 26. Jan 2019, 16:57

kabee hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 16:49
Ein ordentlicher Händler hat das in den letzten Monaten bereits mit den Zulassungsstellen abgekaspert und hat natürlich sämtliche Bestände der 220mm-LKR-Schilder gebunkert, die am Markt verfügbar sind.

:mrgreen:
Dann bitte auch mit der Zulassungsstelle Zossen abkaspern!!! Hihi... Ich werde am Montag da mal anrufen und mich erkundigen...

MrJack
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 10:29
PLZ: 00000
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von MrJack » Sa 26. Jan 2019, 17:13

Ach.. ich sehe, das Thema wurde vor einem Jahr doch schon angerissen: viewtopic.php?f=63&t=5472

Das habe ich bei meiner Suche vorhin wohl übersehen..

Gibt es denn nun eine Möglichkeit an die 220mm-LKR - Schilder heranzukommen (ohne 20€ nur für den Rohling zu bezahlen)?

Benutzeravatar
kabee
Beiträge: 776
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO, Ecooter, Doohan, ninebot
PLZ: 34117
Tätigkeit: NIU Guru
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von kabee » Sa 26. Jan 2019, 17:23

MrJack hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 17:13
Gibt es denn nun eine Möglichkeit an die 220mm-LKR - Schilder heranzukommen (ohne 20€ nur für den Rohling zu bezahlen)?
Ja, siehe Signatur. Es ist halt echt ne Sondergröße und das Handling mit Prägung und allem ist nicht so ganz ohne. Ein bisschen möchte ich mir auch den Aufwand vergüten lassen, das im Vorhinein abgeklärt zu haben und ein offizielles Statement der Zulassungsstelle eingeholt zu haben. Wir haben dazu immerhin ein Fahrzeug vorführen müssen um das abzusegnen.

Benutzeravatar
HALODRI
Beiträge: 97
Registriert: Di 21. Aug 2018, 21:40
Roller: Niu N1S Weiß Monkey Bj 79, 25PS T-Max 500 SJ 06 Schwarz
PLZ: 23684
Wohnort: Scharbeutz
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von HALODRI » Sa 26. Jan 2019, 17:51

Also für mich,käme nur die Leichtkraftrad Version mit 220 mm oder kleiner in Frage.
Alles andere sieht aus wie gewollt aber nicht gekonnt.

1)Motorradfahrer wie ich selber auch bin,belächeln oftmals diese Leichtkrafträder die mit Motorradschild und ihre 125 ccm Honda auf dicke Hose machen. Da hätte ich null bock drauf.
Steht einfach dazu ein Elektro Moped zu fahren ist doch geil!

2)Es sollte beim Amt kein Problem sein das diese abnicken,denn Bauart bedingt ist eben nicht mehr Platz und fertig.
Die Zulassungsstelle hat für diese Fälle immer eine extra Schublade mit den passenden Nummern parat.
Die Amischlitten haben oftmals das selbe Problem und da funktioniert es schließlich auch.

Ich habe mal eben recherchiert und folgendes gefunden

Ungeprägtes Euro Kennzeichen (mit DIN Stempel als Hologramm auf der Vorderseite)
Erhältlich in den Breiten 180mm, 190mm, 200mm, 210mm und 220mm
Höhe 130mm
Keine Prägung durch uns möglich.
Diese kann aber bei fast jedem Kennzeichendrucker vor Ort gemacht werden.

Diese 19 Euro einmalig sollte der Spaß auf jeden Fall wert sein.Letztlich muss das Schild egal welches ja auch bezahlt werden.
Ich kann aus Erfahrung sagen das ich Leichtkafträder kenne die offiziell mit dem 180mm Blech fahren.

Versuch macht kluch......
NIU fahren is wie wenze fliechst :D

MrJack
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 10:29
PLZ: 00000
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von MrJack » Sa 26. Jan 2019, 17:54

Chapeau, @kabee!

Gut vorbereitet. Da habe ich nun unbewusst einen tollen Werbetext für dich geschrieben.

Legst du zu dem Schild auch passende, kurze Schrauben bei, oder gilt es diese noch extra zu besorgen?

Benutzeravatar
kabee
Beiträge: 776
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO, Ecooter, Doohan, ninebot
PLZ: 34117
Tätigkeit: NIU Guru
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von kabee » Sa 26. Jan 2019, 17:58

MrJack hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 17:54
Chapeau, @kabee!

Gut vorbereitet. Da habe ich nun unbewusst einen tollen Werbetext für dich geschrieben.
Ja, vielen Dank. Ich wollte damit auch noch ein wenig warten, bis ich den Fertigungsprozess mal richtig durch habe, aber jetzt kamst du mir zuvor. Seit Paris bin ich an der Sache dran, hab auch immer wieder bei NIU nachgefragt ob die Größe hinten so bleibt oder sich noch was ändert. Die hatten das erst gar nicht so auf dem Schirm, aber mit der Homologation kam dass das Riesenblech.
Bin ja schon ein kleinen bisschen stolz, jetzt mit einer fertigen Lösung aus dem Loch gekrochen zu kommen. Ich will damit auch beweisen, dass es eben auch noch andere gibt als die Händler, die mit muffigem Gesicht in ihrer muffeligen Bude (oder umgekehrt...) hocken.
Frank in Bochum z. B. kümmert sich mit seinem Geschäft mit viel Akribie um das SOCO-Zubehör, Kai vom NIU Store in Frankfurt ist der Held was Decals und Kleinkram betrifft und ich hab ein gewisses Faible für bürokratische Hürden.
MrJack hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 17:54
Legst du zu dem Schild auch passende, kurze Schrauben bei, oder gilt es diese noch extra zu besorgen?
Ich habe welche da, die nicht besonders schön aussehen. Mal sehen ob ich die Tage dafür noch eine bessere Lösung finde. Kostet ja alles nix, also lege ich sie bei :-)

MrJack
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 10:29
PLZ: 00000
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von MrJack » Sa 26. Jan 2019, 18:11

Und ich sehe, in deinem Shop hast du noch andere Längenbegrenzung als ich oben angegeben:
Folgende Kombinationen sind maximal möglich:

Mit E-Zusatz:

1 Buchstabe, zwei Ziffern
2 Buchstaben, 1 Ziffer

Ohne E-Zusatz:

2 Buchstaben, 2 Ziffern
1 Buchstabe, 3 Ziffern
Das heißt:
2+2+E also nicht möglich...? :shock:
Somit muss ich am Montag mit der Zulassungsstelle Kontakt aufnehmen, ob die noch eine kürzere Nummer 'in der Schublade' haben. Im Online-Abfragetool ist die kürzeste Kombination vierstellig - und meine reservierte Kombination natürlich auch.. :(
Und das E hätte ich schon gerne drauf 8-)
kabee hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 17:58
Bin ja schon ein kleinen bisschen stolz, jetzt mit einer fertigen Lösung aus dem Loch gekrochen zu kommen. Ich will damit auch beweisen, dass es eben auch noch andere gibt als die Händler, die mit muffigem Gesicht in ihrer muffeligen Bude (oder umgekehrt...) hocken.
Und ja, ist ein gutes Timing für die Kennzeichenaktion - Musste ja nun kommen, wenn die Fahrzeuge nun schon bei den ersten Kunden stehen ;)

Benutzeravatar
kabee
Beiträge: 776
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO, Ecooter, Doohan, ninebot
PLZ: 34117
Tätigkeit: NIU Guru
Kontaktdaten:

Re: [Niu NGT] Hinweis zur Kennzeichenbreite

Beitrag von kabee » Sa 26. Jan 2019, 18:19

Online geht das praktisch nie. Du musst das telefonisch zuteilen lassen.

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nobu und 6 Gäste