Elektrofahrzeuggegner & die Super SOCO

apfelsine1209
Beiträge: 399
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 21:25
Roller: noch keiner
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Elektrofahrzeuggegner & die Super SOCO

Beitrag von apfelsine1209 »

STW hat geschrieben:
Do 27. Aug 2020, 10:54
...E-Up ... Da passen beide E-Bikes rein...
In einen Up ?
Sind die "bikes" falt-pedelecs ?

STW
Beiträge: 5244
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NGT
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektrofahrzeuggegner & die Super SOCO

Beitrag von STW »

Ja, sind klappbare E-Pedelcs. Eines passt in den Kofferraum, eines irgendwie noch in den Bodenraum vor der Rücksitzbank. Cheffe hatte die Dinger immer gern im Mercedes-Kombi, weil man damit so schön irgendwo hinfahren, parken und dann eine Tour mit den Pedelecs machen kann.
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 2000km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Benutzeravatar
HerbyK
Beiträge: 346
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 00:03
Roller: PUSA45; 2T/4T Zündapp50, PX200, Daelim125, KymcoDink2
PLZ: 72xxx
Wohnort: Neckartal Nähe Rammert
Kontaktdaten:

Re: Elektrofahrzeuggegner & die Super SOCO

Beitrag von HerbyK »

Mr.Eight hat geschrieben:
Mi 26. Aug 2020, 18:17
Um wieder auf das Thema zurück zu kommen:
....
Und nun kommen wir darauf, warum es ein E-Roller wurde... denn ein Motorrad hatte ich auch... kostet viel Pflege... Erst einen wartungsarmen Belt... dann auf wartungsintensive Kette. Ständig fett ansprühen, Spritzt, und tropft, Jedes Jahr Öl wechseln, was irgendwo wieder entsorgt werden muß. Ständig irgendwelche Gummischläuche wechseln, weil irgendwo etwas undicht wurde, Alles 20.000km Steuerketten wechseln und das halbe Bike dafür auseinander schrauben, Chrompflege, irgendwas zerkratzt immer und wenn etwas verbeult oder zerkratzt, wurde es immer gleich teuer. Meine Maschine brauchte rund 5 Liter Und ja... 31PS aus eine Zylinder... ist ne geile Sache...
Aber jedes Jahr irgen........
Um wieder vom Thema abzukomnen :mrgreen:
Du armer, du hattest das falsche Mopped.... bei meiner panEuropean gibt es jährlich 2x Ölwechsel (Motor/Kardan), 2-jährlich Bremsölwechsel. Fetten bei neuen Rädern .Punkt.
Verschleiß batterien, Reifen, H4- Birnen. 1x Auspuff Punkt. Den Steuerkettenwechsel bei 96Tkm habe ich verpennt, aber Forum Mitglieder beruhigten mich: die Prüfung deren ergab keine längung, also sind sie bei 120Tkm noch drin .... dieses Moped habe bei113Tkm zerlegt, da die plastikhaut dem Ozon/UV nicht standhielt.... Die Neue kostete 2500 und läuft läuft läuft

Sorry, musste ich einfach loswerden, achso 4 leise Zylinder und 98Ps bei 6 Zentnern Sind auch geil :mrgreen:
Ich steh ' nicht auf der Leitung, aber.... auf Strom :lol:

Benutzeravatar
ThoMadass
Beiträge: 72
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 10:32
Roller: Saxxx Madass E
PLZ: 76XXX
Tätigkeit: IT-Systemelektroniker
Kontaktdaten:

Re: Elektrofahrzeuggegner & die Super SOCO

Beitrag von ThoMadass »

Ölwechsel kannste auch beim Elektromoped haben...schon deimal gemacht :-D
SFM-Bikes/Saxxx Madass E ("45 km/h") seit 2017
Bild
"Mein E-Moped ist wie mein Leben: Es sieht cooler aus als es ist, aber es gibt auch unzählige die schlimmer sind!" 8-)

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 401
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Elektrofahrzeuggegner & die Super SOCO

Beitrag von Afunker »

Weil der TE so gerne bastelt, seien ihm die Youtubevideos von dem US-Boy ans Herz gelegt:
https://www.youtube.com/channel/UCCVtCm ... reload=101

Der hat ein China-Motorrad in China bestellt/gekauft und 2x umgebaut....
Neuer Kelly Controller (wichtig!) zum selbsteinstellen gekauft und eingebaut, neuen Akku zusammenbauen lassen (100 Ah glaube ich),
neuen Hinterradnabenmotor von QS (gibt es nur in China) mit 8 KW Dauerleistung (Spitzenleistung ?) eingebaut, neue Reifen hinten und vorne,
Verkleidung umgespritzt auf Farbe Weiss, GPS mit Display samt Temperaturanzeige des Akku eingebaut
und zuguterletzt eine Soundanlage, um Musik per Smartphone abzuspielen. (damit die Umgebung mitbekommt, dass ein E-Motorrad kommt)

Endgeschwindigkeit laut GPS: 120-130 Km/h
Reichweite: Bei 80 Km/h so 170 Km, bei Stadtverkehr mit ca. 50 Km/h so 250 Km und bei voller Endgeschwindigkeit so 120-130 Km....
Kostenpunkt mitsamt Umbau und Kauf/Transport aus China: 6500 US-Dollar, also knapp 6000 Euro

So etwas kann man hier in D als L3E KFZ zulassen (hat ja EEC-Papiere, also EU-Zulassung) ohne alle 2 Jahre HU machen zu müssen
und mit A1 oder mit B196 Eintrag in den alten KL. 3 bzw. B/BE fahren....

Das lässt jedes Schrauberherz höher schlagen...
Übrigens: Der hat auf seinem YT-Channel noch andere Videos wo er Benzin-Motorräder umgebaut hat (auch japanische Modelle).
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 4500 Km gefahren :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Super Soco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste