Erfahrungen mit Futura

Für Roller von Futura, zb Hawk, Classico, Elettrico und Roller der Marke Sunra
Futura Support
Beiträge: 32
Registriert: Do 19. Dez 2019, 09:02
Roller: Futura Customer Support
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von Futura Support » Mo 23. Dez 2019, 17:00

Hallo,

hier ist der beschriebene Herr Ehrlich. Die Schaltpläne werden demnächst hier erhältlich sein:

https://elektroroller-futura.de/faq

Unsere Firma wächst ständig und wir hoffen ihnen bald einen besseren und schnelleren Service anbieten zu können.

Vielen Dank auch für die Rückmeldungen hier im Forum.

slothorpe
Beiträge: 216
Registriert: Do 4. Jul 2019, 14:14
Roller: Classico LI in schwarz, selbst gebautes Lasten-Pedelec
PLZ: 10717
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von slothorpe » Fr 27. Dez 2019, 10:46

immerhin, der Schaltplan des Classico scheint jetzt aktuell zu sein....
Das "Handbuch" des Classico leider noch nicht...

Es scheint tatsächlich voran zu gehen mit dem Service von Fa. Ferrari...

Jetzt nicht nachlassen !! :mrgreen:

mhbe06
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Jan 2020, 19:03
Roller: Hawk 3000
PLZ: 24644
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von mhbe06 » So 5. Jan 2020, 19:43

Moin,
nach langem mitlesen hier im Forum, hatte ich mich trotz allem Negativen entschlossen, meinen ersten (!) Roller beim Dr. Ferrari zu bestellen. Der hatte grade das XMas Angebot für 1300 Euronen...
Meine Erfahrungen:
Am 10.12. bestellt, am 12.12. als versendet gemeldet, am 16.12. konnte ich bei ILS online einen Wunschtermin vereinbaren. Lieferung erfolgte dann am 18.12.
Soweit so gut... :D

Dann kam er, auf einer EUR-Palette die bekanntermaßen zu klein ist. :shock: Aber zumindest keine Beschädigungen. Die olle Pappe, naja, über den Zustand kann man streiten. Zumindest hatte der Roller keine offensichtlichen Beschädigungen. 8-)

Dann ging's ans auspacken.. gefreut wie Bolle.

Keinen Kratzer, alle Schutzfolien dran... Aber dann. Kein Ladegerät.... :evil:
Im Kopf spielten sich alle gelesen Beiträge von völliger Ignoranz bis Vertröstung bei dr.ferarri ab.

Ich hab's trotzdem probiert:
1. Anruf, gleich einen erreicht, kurzes Aha und Okay, sollte nicht passieren. Dann das versprechen ein Ladegerät bis Weihnachten nachzusenden.
Kurz war ich erleichtert.
Ich schrieb trotzdem am Abend noch über mein Benutzerkonto bei Futura eine Mail an der Support.

Da ich relativ viele Pakete bekomme, schaute ich in die DHL App am 18.12.
Eine Paketankündigung des Versenders Dr. Futura war seit 18.12. angekündigt. (Heisst soviel wie, ich habe die Paketmarke ausgedruckt).
Ich war zufrieden, auch wenn ich keine Antwort auf meine Mail erhielt. Nur hat sich dieser Status leider gefühlte Ewigkeiten nicht geändert. Am 24.12. schrieb ich nochmal, wieder keine Reaktion.
Am 27.12. endlich ein geänderter Status in der DHL-App.
Das Paket mit dem fehlenden Ladegerät würde dann am 28.12. zugestellt.

So gesehen bin ich im Großen und Ganzen glücklich mit meinem Roller. Alles da, alles funktioniert.
ABER, die Kommunikation von elektroroller futura ist echt bescheidend.
Wenn schon was schief läuft, lasst die Kunden doch nicht in der Luft hängen. Kurze, eindeutige Mail mit entsprechender Information würde das Verständnis und auch die nachhaltige Meinung über Elektroroller Futura sicherlich zum positiven ändern.

Eine Reaktion auf meine 2 Mails gab's übrigens immernoch nicht. Schade...

Also, als Fazit möchte ich Dr.Ferrari nicht übermäßig Loben. dafür gibt es besonders bei der Kommunikation nach Reklamation viele Baustellen.

Aber im Endeffekt war nach knapp 3 Wochen von Bestellung bis (Nach-)Lieferung alles da. ;)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9727
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von MEroller » So 5. Jan 2020, 21:24

Bin mir nicht sicher, ob Dir aufgefallen ist, dass sich das alles direkt um die Weihnachtszeit abgespielt hat? Da können selbst E-Roller-Importeure wie Futur mal geschlossen sein und Urlaub haben ;)
Dafür ist das doch echt glimpflich abgegangen :D
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

mhbe06
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Jan 2020, 19:03
Roller: Hawk 3000
PLZ: 24644
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von mhbe06 » Do 9. Jan 2020, 13:22

Hab mich ja nicht beschwert... 🤔 Nur den Ablauf dargestellt und die Kommunikation bemängelt.
Aber ich glaube eher weniger, dass ich meine Firma in den Urlaub eine Woche vor (!) Weihnachten schicke, wenn ich Weihnachtsangebote anpreise.

Und einen Hinweis auf Betriebsferien habe ich auch nicht gelesen. Da wären wir auch wieder bei der Kundenkommunikation. 😁

Aber so Long... Die ersten 100 Kilometer habe ich hinter mir. Fährt sich gut und macht Spaß.

Den Hawk kann ich bis jetzt mit Begeisterung weiterempfehlen...

Landei
Beiträge: 10
Registriert: So 22. Dez 2019, 10:40
Roller: Hawk 3000 Blei
PLZ: 31867
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von Landei » Sa 11. Jan 2020, 17:50

Hallo Gemeinde und auch Hallo Support ,
ich muss mich hier auch einmal zu dem Thema Futura melden ;).
ich habe meinen Roller gekauft am: 29.11.2019 Zahlung eingegangen.
Der Roller ist wenige Tage darauf von einer Spedition angeliefert worden . Soweit so gut !
Ausgepackt ,geladen und gefahren . Immer noch gut !
Er fährt auch jetzt nach einigen Wochen immer noch gut . Zufrieden .

Aber , zeitgleich mit dem Roller habe ich mit meinem schlichten Gemüt gedacht :
Nimm Helm und Topcase auch gleich dann passt das hinterher zusammen !
Den Helm hätte ich bei einem der Großen wahrscheinlich zum Nikolaus sicher in der Hand gehabt.

Nicht so bei Elektroroller Futura !

Der Kauf und die Überweisung des Geldes sind heute 7 Wochen her ... :oops:
In der Zeit hätte ich den Helm und das Topcase eher aus China direkt bekommen ?
Ich schreibe regelmäßig und bekomme wenn nur Plattheiten als Antwort.
Auf die Ankündigung der Stornierung des Helmes wurde garnicht erst reagiert .
Letzte Woche wurde z.B.auf meine mail geantwortet :

Ich werde ihre Bestellung noch einmal in der Versand Abteilung nachfragen ;)....ein 5 Mann Betrieb mit dem Verhalten eines Konzerns .
Mir wird nur langsam etwas Bange wenn ich eines Tages wegen Ersatzteilen an sie heran treten muss ?

Kann man die an anderen Stellen bekommen ?
Weiss da jemand etwas . Habe irgendwo gelesen das ein Europa Zentrallager in Rotterdam ? existieren soll ?

Der Roller ist gut, der Service wird besser , und der Informationsfluss eine klare 5,7 mit Luft nach oben !

Landei
Beiträge: 10
Registriert: So 22. Dez 2019, 10:40
Roller: Hawk 3000 Blei
PLZ: 31867
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von Landei » So 12. Jan 2020, 15:55

https://www.sunraev.com/Become_a_dealer/

Ob sie das mal gelesen haben ?

Irfo_Ruhrpott
Beiträge: 10
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 21:24
Roller: Futura Falcon 3400
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von Irfo_Ruhrpott » Mo 13. Jan 2020, 00:08

Hallo Futura-Support,
wie ist eigentlich die Meinung zum hier mehrmals aufgebrachten Thema "weiße LED-Lichtleiste" am Heck des Falcon ?
Ist das denn nun in Deutschland mit einer Ausnahmegenehmigung zulässig -oder wie?
Hatte auch schon mal die Polizei hinter mir, aber die sind dann woanders hin abgebogen.
Aber das heisst ja nichts. Kann man uns einmal aufklären?

Chrissychris
Beiträge: 14
Registriert: Do 2. Jan 2020, 21:41
Roller: Wayscral e-start
PLZ: 22
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von Chrissychris » Di 14. Jan 2020, 14:01

Tommy3004 hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 13:07
slothorpe hat geschrieben:
Fr 13. Sep 2019, 00:50
You get what you pay for....
Wenn ich Scheiße verkaufen will, muss sie heute teurer als das gute Angebot gemacht werden. Billig = Schlecht kennen die Kunden, also spielt man Teuer = Gut. Und das schon je Gebiet seit einigen Jahren, ist die Berater-Mentalität:
Wenn der Berater (oder Angestellte) wenig kostet, ist er nicht viel wert und ersetzbar. Kostet er aber viel, muss er was wert sein, sonst würde man ihn ja nicht bezahlen. Da man selbst ggf. nicht Verschwenden darf, wird er im Zweifel gut gemacht.

Das stimmt schon lange nicht mehr. Gerade Futura ist da ein gutes Beispiel, nehmen wir den Elettrico, der unter folgenden "Marken" ebenfalls von anderen verkauft wird:

Bei ATU ist dieser am günstigsten mit den besten Service von allen nachfolgenden. Der Roller wird dort vorbereitet und man wird eingewiesen. Wartung wird von ATU gemacht, z.B. erste bei 300 KM Schrauben nachziehen & Prüfen, usw. Alles für den günstigsten Preis.
(Der Akku ist bei Simple Berlin am günstigsten, ich schätze den Laden ähnlich schlecht zu Futura ein).

ATU Waycral eStart 1600 EUR (war schon bei 1300 EUR !!!), Weiterer Akku 800 EUR >>> Eigenes Werkstattnetz
Futura Elettrico ca 1700 EUR, Weiterer Akku ca 800 EUR >>> Direktversandt
Simple Mobility 2000 EUR, Weiterer Akku 600 EUR >>> Direktversandt
Väsle Eins 2500 EUR, Akku 800 EUR >>> Direktversandt

Eingekauft wird bei allen für etwa um die 820 EUR, Sunra Grace
Vergleichswert über Zwischenhändler, also mit Marge gegenüber dem Hersteller selbst: https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 1e6cOkEUuP

=> So gesehen zahlt man bei Futura den höhere Preis um gar keinen Service zu erhalten, auf den Kosten bei Fehlern sitzen zu bleiben und ewig auf Ware zu warten, darf u.U. Monate vorher das Geld überweisen. Die nächste Werkstatt ist im GibtEsNicht usw. Halt, einen Service gibt es: Man bekommt sehr viele Anregungen um den eigenen Ausrede-Kalender "WarumHastDuEsNochNichtGemacht" voll zu bekommen.


Simple mobility hat mir gerade auf meine Akku Kaufanfrage geantwortet

"Wir geben den Akku leider nur an unsere Kunden zum Subventionierten Tarif. Der Akku kostet für andere Marken 990€ und es gibt nur eine eingeschränkte Garantie."

Also nicht mit dem guten Preis

Futura Support
Beiträge: 32
Registriert: Do 19. Dez 2019, 09:02
Roller: Futura Customer Support
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Futura

Beitrag von Futura Support » Mi 15. Jan 2020, 15:15

Hallo,
der Falcon hat hinten ein weißes Licht. Das ist vom Hersteller so eingebaut und der Roller hat damit die Zulassung erhalten. Das Licht ist der Originalzustand, notfalls darauf hinweisen.

Falls es doch noch Unklarheiten geben sind wir auch erreichbar. Tel. 06747 4459736

Antworten

Zurück zu „Futura / Sunra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast