CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Für Roller von Futura, zb Hawk, Classico, Elettrico und Roller der Marke Sunra
BODO
Beiträge: 1
Registriert: So 20. Okt 2019, 23:31
Roller: Futura Classico 3000 Li
PLZ: 67459
Kontaktdaten:

CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von BODO »

Ein nettes HALLO in die Runde der Gleichgesinnten!
Nun bin ich seit wenigen Wochen auch stolzer Besitzer eines CLASSICO-Roller FUTURA von FERRARI. Stolz DESWEGEN, weil es wirklich Spaß macht, mit dem Roller durch die Weltgeschichte zu fahren...allerdings Habe ich KEINE Ahnung, wieviele Kilometer ich bereits gefahren bin. Der Tacho (digital) steht nach dem Einschalten des Roller immer auf "ODO 000.0km". Lediglich für etwa 3 Sekunden kann ich erkennen, wieviele KM ich seit dem letzten Lade-Vorgang gefahren bin ....danach schaltet der Tacho wieder auf die 000,0 um. Ist das normal? Gibt es keine kumulierte Gesamtanzeige der tatsächlich gefahrenen Kilometer (so wie es bei JEDEM Tacho der Fall ist)? Ausserdem: Die linke Hupe funktioniert "TÜÜÜT", die rechte Hupe jedoch ist TOT...ich kann auf den Knopf drücken, wie ich will....es kommt nix...es bleibt stumm...
Habit Ihr hier Tips für mich?
Viele Grüße
Bodo
[img][attachment=0]0%HKc00TReKQufU1iHfjww.jpg[/attachment][/img]
Dateianhänge
0%HKc00TReKQufU1iHfjww.jpg

slothorpe
Beiträge: 236
Registriert: Do 4. Jul 2019, 14:14
Roller: Classico LI in schwarz, selbst gebautes Lasten-Pedelec
PLZ: 10717
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von slothorpe »

Das mit dem Tacho ist leider so, der zeigt am Anfang kurz die gefahrenen Gesamtkilometer (nicht seit dem letzten Laden) an und dann immer die km ab dem letzten „einschalten“, d.h. Er geht immer wieder bei 0 los...
Ist doof, aber ist so.

Das ist einer der Gründe, warum ich überlege, einen vernünftigen, alternativen Tacho zu bauen....

Das mit der Hupe ist natürlich nicht ok, wird irgendwo ein Kabel ab sein.... hilft nur aufschrauben und nachsehen.

Roller81
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 18:36
Roller: Futura Classico li
PLZ: 7
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von Roller81 »

Hallo - bei meinem Classico exakt das selbe Problem: rechte Hupe funktioniert nicht. Vorderrad (Bremse?) schleift zudem.

Hast du deinen Classico zurückgeschickt / umgetauscht?
Zuletzt geändert von Roller81 am Do 13. Feb 2020, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Supaflo667
Beiträge: 8
Registriert: Do 24. Okt 2019, 05:39
Roller: Classico li
PLZ: 80638
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von Supaflo667 »

Hi.
Der rechte Hupenknopf ist wohl nicht belegt. Ist bei mir auch so.
Wozu auch? Hab ja links ne Hupe.
Das ne Bremse leicht schleift is nun wirklich nichts ungewöhnliches. Einfach mal genau anschauen.

Elektroller sind leise, deswegen hört man auch mehr.

Futura Support
Beiträge: 38
Registriert: Do 19. Dez 2019, 09:02
Roller: Futura Customer Support
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von Futura Support »

Hallo,
wenn der Gesamtkilometerzähler (ODO) nicht zählt liegt das meistens wirklich am Tacho. In dem Fall bitte eine Mail an uns und wir schicken dann ein Ersatzteil raus. Der wechsel ist unproblematisch. Siehe Youtube Video.

Futura Support
Beiträge: 38
Registriert: Do 19. Dez 2019, 09:02
Roller: Futura Customer Support
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von Futura Support »

Hallo,
es ist auch so dass man bei vielen Rollern ein leises Schleifgeräusch von den Bremsscheiben hört. Das ist normal, weil die Bremsbeläge sehr dicht an der Scheibe anliegen. Wenn es regnet würde sich ein leichter Wasserfilm zwischen Bremsscheibe und Belag bilden. Der müsste im Ernstfall erst "weggebremst" werden, deswegen ist der Abstand so gering. Damit wird verhindert dass dieser Wasserfilm sich erst bilden kann.

Roller81
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 18:36
Roller: Futura Classico li
PLZ: 7
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von Roller81 »

Okay - danke für die rasche Rückmeldung. Sehr guter Service. Deswegen hab mich für den Classico und gegen den e-ros Roller entschieden.

Ich werde den Classico li nun ausgiebig testen & mich bei fragen wieder melden. Aktuell alles gut - bis auf zwei Fehler: Der Frontgepäckträger ist merklich schief montiert, die Bohrungen sind schlichtweg schräg. Nicht schön - das geht besser. Die Gabelabdeckung sitzt schief und lässt sich nicht gerade drücken etc. Auch unschön, schade.

VG
Zuletzt geändert von Roller81 am Do 13. Feb 2020, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

slothorpe
Beiträge: 236
Registriert: Do 4. Jul 2019, 14:14
Roller: Classico LI in schwarz, selbst gebautes Lasten-Pedelec
PLZ: 10717
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von slothorpe »

tja, was will man erwarten von einem Roller, der zwar hundertausendfach aber halt nur für unter 1000€ in China produziert wird. Da gibts eben ein wenig Serienstreuung. Bisher konnte ich aber Probleme einfach selbst beheben, ist wirklich simple Technik...

Die Roller, die andere für 1000€++ mehr verkaufen, kommen genau so aus China, maximal ist da vielleicht die Nachkontrolle in Deutschland etwas besser. Bei Futura werden die Roller in der Stahlbox wohl direkt aus dem Container auf den LKW zum Versand umgeladen... aber ehrlich gesagt spare ich lieber das Geld vorher und muss halt notfalls ein paar Sachen nachbessern (lassen). Der Service bei Futura scheint ja auch besser zu werden.

BTW: Herr Futura Support: ich warte immer noch auch den zig mal versprochenen Schalter für den Seitenständer !!

Roller81
Beiträge: 3
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 18:36
Roller: Futura Classico li
PLZ: 7
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von Roller81 »

„Was will man erwarten“... das ist doch eine schwache Entschuldigung für offensichtliche Produktionsmängel. 2.200 Euro sind gemessen am regulären Einkommen hierzulande kein Kleinbetrag, auch (oder gerade deswegen!) nicht für einen Roller aus China.

Für 2.200 Euro für den Classico li „will man erwarten“, dass zumindest Gepäckträger und vordere Gabel (wohl doch nicht die Abdeckung) nicht krumm sind. Schade - aber ich denke nun über das Retournieren des Classico li nach. Die Mängel sind doch zu gravierend - sehr ärgerlich!

slothorpe
Beiträge: 236
Registriert: Do 4. Jul 2019, 14:14
Roller: Classico LI in schwarz, selbst gebautes Lasten-Pedelec
PLZ: 10717
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: CLASSICO Li 3000, Tacho, Kilometeranzeige, rechte Hupe

Beitrag von slothorpe »

Na wenn vorne Gabel und Gepäckträger schief sind, wird er wohl vorne nen Schlag beim Transport abbekommen haben. Die Chinesen sind zwar nicht unbedingt zimperlich, aber das sie was komplett krummes einpacken, glaub ich nicht.

Ich denke, dass Futura Dir da problemlos nen neuen Roller im Austausch schicken wird, Deiner wird dann wahrscheinlich zu Ersatzteilen zerlegt. Bestärkt meine Vermutung, dass sie bei Futura die Roller nicht auspacken aus der Box, wenn sie vom Schiff kommen... da kann sowas schon mal durchrutschen...

Aber das ist wohl wirklich ein Einzelfall, es gibt ne Menge Classicos hier im Forum, da ist sonst keiner krumm, soweit man lesen konnte. Also Ruhe bewahren... der Roller an sich ist gut.

Antworten

Zurück zu „Futura / Sunra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste