An die falcon besitzer

Für Roller von Futura, zb Hawk, Classico, Elettrico und Roller der Marke Sunra
Irfo_Ruhrpott
Beiträge: 19
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 21:24
Roller: Futura Falcon 3400
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: An die falcon besitzer

Beitrag von Irfo_Ruhrpott »

Hi,
ich versuche einmal, einige Fragen zu beantworten:
zum Akku -bei mir ist es ein schwarzer Klotz mit den Abmessungen 21,5cm x 15,5cm, er ist 25cm hoch und hat 20 Ah Kapazität.
Das Aufladen dauert immer länger als angegeben, unter 6 Stunden waren es noch nie.
Die Reichweite ist immer mindestens 50km, bei weniger Steigungen und Gegenwind (wie bei mir zuletzt) wäre bestimmt mehr möglich.
Die von vielen geschilderten Geschwindigkeitseinbußen sind bei mir mit maximal 2km/h (!!), von Akku voll bis fast leer, "hinnehmbar" :D
Erstaunlich ist dabei, wie der Falcon auch lange Steigungen über die gesamte Fahrzeit mit 1 Akkuladung problemlos meistert.

@Slothorpe: den Spanngurt (gibt's in jedem Baumarkt) habe ich nur als Greifhilfe lose um den Akku herumgelegt.
Das Einlegen des aalglatten Akkus geht damit besser, aber leider nicht einfacher.
Dazu ist die Öffnung im Falcon einfach zu schmal, ein halber Zentimeter mehr auf jeder Seite wäre nett gewesen.
Ich mache mir auch mehr Sorgen um den Kunststoff der Öffnung im Falcon, als um den Akku selbst.
Hätten die doch einfach einen halben Zentimeter mehr an beiden Öffnungsseiten spendiert, der Akku rutscht dann von selbst hinein :(

By the way: den Ladeanschluss vorne unter der Sitzbank habe ich erst vor Kurzem entdeckt. Davon stand nix in der Anleitung.
Ist hoffentlich abgesichert. Denn wenn da jemand einen Kurzschluss verursacht... -es gibt ja so viele nette Mitmenschen mit Ideen

Irfo_Ruhrpott
Beiträge: 19
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 21:24
Roller: Futura Falcon 3400
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: An die falcon besitzer; Akku Ein- und Ausbau

Beitrag von Irfo_Ruhrpott »

Hallo zusammen,
da ich nun wieder regelmäßig mit dem Falcon unterwegs sein werde, greife ich nochmals das Thema Akku -Ein und Aufbau auf.
Habe mich gefragt, was den schnellen Ein-und Ausbau erschwert. Teil der Lösung war ein um den Akku geschlungener Spanngurt, quasi als "Griff".
Trotzdem war es sehr schwierig, den Akku zu entnehmen oder einzubauen.

Nun habe ich mich (mit einer PUK-Säge) getraut, die Öffnung für den Akku ein wenig zu vergrößern.
Und zwar auf der Seite in Richtung Lenker, da die Öffnung hier etwas konisch zuläuft.
Der dort verwendete Kunststoff lässt sich sehr gut bearbeiten und ist auch nicht brüchig.

Die Fotos vorher und nachher verdeutllchen, dass ich dort links und rechts lediglich einen 1 cm breiten Streifen weggesägt habe.
Ergebnis: mit Hilfe des quer umlaufenden Spanngurtes am Akku ist ein Ein- und Ausbau ruckzuck erledigt... ein Problem weniger !
Akkuablage original.jpg
vor der Bearbeitung
Akkuablage_bearbeitet.jpg
nach der Bearbeitung

Futura Support
Beiträge: 80
Registriert: Do 19. Dez 2019, 09:02
Roller: Futura Customer Support
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: An die falcon besitzer

Beitrag von Futura Support »

Hallo,

die neue Generation Falcon hat eine größere Öffnung für den Akku. Damit sollte es leichter sein ihn rein und raus zu tun.

Antworten

Zurück zu „Futura / Sunra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste