Knall beim Batterie anschließen

ENEWAY-Onlineshop, Akkus, Bremsen, Regenschutz und vieles mehr.
Antworten
Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von Ferradi »

Hallo an ALLE,
seit gestern bin ich Besitzer eines 3 Jahre alten Revoluzzi "Plus". Das bedeutet ich werde euch mit Fragen belästigen. Ich habe hier schon viel gelesen aber bin noch nicht ganz durch.

Hab den Revo jetzt mal durch die Nacht durch aufgeladen. Nach 9 Std. habe ich allerdings das Gerät entfernt. Warum so lange geladen wurde und noch immer kein grünes Licht erscheint - keine Ahnung. Batterien am Ende?

Als ich dann die Batterien in den Revo gegeben habe und die Kontakte zusammen gesteckt habe hat es kurz geknallt. Die Sicherung ist noch ganz. Was war das? Das ist jetzt schon das 2. Mal so????

Ich glaube meine Lenkkopfstange ist entweder das Lager kaputt oder nicht richtig festgeschraubt. Welche Größen von Schlüsseln brauche ich da? so große habe ich nicht. :-)
... und muss ich das Lager innen einfetten - wenn ja wie? ... oder MD-40 einsprühen.

Das war es mal für den Anfang. Jetzt mach ich eine längere Probefahrt und bestimmt habe ich dann wieder Fragezeichen. Vorab - Danke für die Hilfe und (vielen) Info´s.
Grüße aus Tirol Hans
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Beiträge: 2557
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Revoluzzer-Rentner
Kontaktdaten:

Re: Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von Ganter Ingo™ »

Zu einem möglichen Defekt der Akkus hatte ich bereits anlässlich Deines ersten Beitrages geschrieben.

Das "Knallen" beim Anschluss des Akkupacks ist völlig normal. Und bezüglich eines Schlüssels zum Festschrauben der Lenkkopfstange gehe einmal in einen Fahrradladen und hole Dir dort einen solchen passenden Schlüssel. Bei der Auslieferung des/der Revoluzzi/Revoluzzer ist immer ein Toolkit dabei, wo auch ein solcher Schlüssel vorhanden ist.
Gruß vom Ganter Ingo™ - Ingo Gänsfuß
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah & 20 AH

Beats und Nuggets: "Nederbeat" mit Ingo Gänsfuß – Teil 3 hier:
https://www.nrwision.de/mediathek/beats ... ss-200211/

Benutzeravatar
mart
Beiträge: 33
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 16:49
Roller: Trinity Venus
PLZ: 131
Kontaktdaten:

Re: Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von mart »

Ferradi hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 08:59
... und muss ich das Lager innen einfetten - wenn ja wie? ... oder MD-40 einsprühen.
Bitte verwende ordentliches Lagerfett, falls das Lenkkopflager es braucht. WD-40 sollte niemals zum schmieren von Lagern verwendet werden, da es fettlösend wirkt und so mittelfristig genau den gegenteiligen Effekt erreicht.

Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Re: Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von Ferradi »

Danke für euere Hilfe.
In Bezug auf Fahrradladen: Das kannst Du hier in Tirol vergessen: "Das ist ein Spielzeug, dafür sind wir nicht zuständig". Nu - ich probiere es aber nochmal, denn jetzt hab ich ja den Revo und nicht wie vorher einen Falcon. Erleichternd kommt auch hinzu, dass ich Hilfe brauche bezügl. Lenkkopf und nicht Bremsen einstellen wie das erste Mal :-) :-)
Nochmals Danke.
Zur Info: Bin jetzt mit meinem 3 Jahre alten Akku`s ( 48v15AH) 25 km gefahren (gemischte Geschwindigkeit, gemischte Strecke, 95 kg) und das grüne leuchtet immer noch. Da es sehr heiß ist mache ich jetzt mal Pause und schau später mit einer weiteren Rundfahrt wie viel da noch geht. Aber es macht richtig Spaß mit dem Revo. Ganz anderes Fahrgefühl.
.... und er schafft es auf 25 km/h.
Grüße aus Tirol von Hans dem Ferradi-Fahrer.
Muss mir jetzt aber einen neuen Namen suchen für den schwarzen Revo.
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Re: Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von Ferradi »

:shock: 48 km gefahren, dann hat die gelbe Lampe geflackert und der Revo war dann sehr langsam. Hab ihn dann aber nach Hause geschoben. Sind das vielleicht 20AH Batterien????? daher nach 9 Std kein grünes Licht? Das Ladegerät hat 2 AH. Schönen Sonntag an alle.
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Benutzeravatar
LoWess - König der Friesen
Beiträge: 278
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 20:36
Roller: REVOLUZZER Plus - Akku 30 Ah Lithium
PLZ: 26316
Wohnort: Varel in Friesland
Kontaktdaten:

Re: Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von LoWess - König der Friesen »

Moin vom Deich.

Der Knall kommt von den Kondensatoren die im Controller verbaut sind. Wenn diese leer sind und geladen werden haben sie im ersten Moment praktisch keinen Innenwiderstand, also erzeugen sie für einen kurzen Moment einen Kurzschluss. Je größer die Kondensatoren, um so lauter ist der Knall.
Ein liebes friesisch Tschüüs sagt der Lothar (LoWess)
Revoluzzer Plus mit Akku 48 Volt Lithium 30 Ah

Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Re: Knall beim Batterie anschließen

Beitrag von Ferradi »

Moin, moin - Danke für die Antwort. Schönen Sonntag :-)
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Antworten

Zurück zu „Sonstiges alle Revoluzzer & Revoluzzi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste