Elektrik Allgemein

Antworten
Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Elektrik Allgemein

Beitrag von Ferradi » Mi 11. Jul 2018, 10:28

Hallo Revo-Fahrer,
ich hab noch immer nicht alles durchgelesen, daher mal wieder eine Frage in Bezug auf Elektrik.
1.)
Ist der kleine Kasten neben dem Controller ein Umwandler von 48V auf 12 V?
Oder anders gefragt, werden die Scheinwerfer und das Rücklicht mit 12V versorgt. Die Lampe ist eine "Funzel" möchte was stärkeres anbauen.
2.)
Meine Ladevorgänge sind mir echt ein Rätsel. Ich habe mittlerweile nun schon 10x geladen. Davon hat sich das Ladegerät 2x selbst ausgeschaltet und das grüne Licht hat geleuchtet. Alle anderen Ladungen mussten von mir selbst abgebrochen werden. Ich hatte es auch mal 10 Stunden eingeschaltet: Kein grünes Licht!???
3.)
Beim "Leerfahren" geht erst das grüne Licht aus und sobald das gelbe Licht flackert ist die Batterie nahezu leer, bzw. muss aufgeladen werden
Bin ich da richtig?
4.) Macht es was aus wenn ich alle Löcher im Batteriekasten verschließe und oben noch ein dünnes Dichtungsgummi drauf klebe um den Kasten Wasserdicht zu machen. Der Motor müsste ja von Haus aus abgedichtet sein. Ich traue mich vorher einfach nicht im Regen zu fahren.

Das war es mal wieder - Danke vorab für viele Antworten und wünsche mir dass die Firma ENEWAY ein bisschen mehr Herzblut in den Ersatzteile-Shop steckt. Fühle mich wie ein "Stiefkind" gegenüber Fahrrädern, MTB`s und Pedelecs.... :(
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Benutzeravatar
LoWess - König der Friesen
Beiträge: 215
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 20:36
Roller: REVOLUZZER Plus - Akku 30 Ah Lithium
PLZ: 26316
Wohnort: Varel in Friesland
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von LoWess - König der Friesen » Mi 11. Jul 2018, 11:41

Hallo aus Friesland.

Die Frage 1 kann ich Dir mit JA beaantworten. Das ist der Spannungsvolt von 48 auf 12 Volt. Licht und Hupe werden mit 12 Volt betrieben. Also beim Kauf eines anderen Fahrtlichtes darauf achten.

Welches Vorderlicht hast Du denn am Revoluzzi?

Das hier:
5001411-5001699-VORDERLICHT48V.jpg
oder das hier:
5001405-Unbenannt-1.jpg
Ein liebes friesisch Tschüüs sagt der Lothar (LoWess)
Revoluzzer Plus mit Akku 48 Volt Lithium 30 Ah

Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von Ferradi » Do 12. Jul 2018, 00:16

Danke für die Antwort. Ich habe das obere Licht. Entweder es ist etwas kaputt oder es ist wirklich so eine Funzel. Eine Kerze wäre Heller :lol:
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Moderator

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von Ganter Ingo™ » Do 12. Jul 2018, 06:59

Merkwürdige Aussage. Also, entweder kaputt, teilweise kaputt oder nicht kaputt. Mache doch bitte etwas genauere Angaben.

Der obere LED-Scheinwerfer hat insgesamt 7 LED. Funktionieren im Betrieb alle oder gibt es einzelne Ausfälle?

Der im zweiten Bild gezeigte Frontscheinwerfer ist der von der Firma Eneway bezeichnete Photonenscheinwerfer. Den gibt es aktuell noch zu kaufen.
Gruß vom Ganter Ingo™ - 67 Jahre
Auch Rentner machen Urlaub. Ich bis zum 18.08.2018 !

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von Harry » Do 12. Jul 2018, 09:18

Der LED-Scheinwerfer ist nicht wirklich hell.
Er dient auch mehr gesehen zu werden (Tagfahrlicht).
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von Ferradi » Fr 13. Jul 2018, 04:31

Lieber Ingo, lieber Harry,
Danke für die Antwort. Ich muss Harry zustimmen, es ist rein nur um gesehen zu werden. Für einen Weg/Straße der nicht beleuchtet ist siehst Du fasst garnichts. Nu, das ist ja i.M. nicht so schlimm, wir haben ja Sommer und es ist lange hell. Ich werd sie einfach austauschen.

Zu den Ladevorgängen habt ihr keine Ideen was da sein könnte?
... und was für einen Zweck der kleine zusätzliche Kasten neben dem Controller hat?
... und wie es sein kann, dass ich bei einem Reichweitentest 48 km weit gefahren bin?
Schade.

Hab die Akku´s mal ausgepackt, da steht:

6-MF-15 (12V15AH/20HR)
Volatege regulation:
Cycle use: 14,4 - 15,0 V (25 C)
Standy use: 13,5 - 13,V (25 C)
Initial current: less than 4,A

FUJIAN YAHENG POWER TECH Group CO.Ltd.
20140220

Mein Ladegerät ist ein
P/N: EMC-120
48V2A Lead Acid

Heute Nacht wieder 9 Std. aufgeladen und keine Anzeige dass Akkus geladen sind (grünes Licht)
Ich hab den Ladevorgang wieder abgebrochen, da Sie heiß waren.
Fahrstrecke zuvor nur 20 km!

Volt-Messung kann ich noch nicht vornehmen, da ich nun schon seit 3.07. auf mein bestelltes Messgerät warte.

Wünsche euch einen sonnigen Tag und ALLZEIT GUTE FAHRT
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Moderator

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von Ganter Ingo™ » Fr 13. Jul 2018, 06:43

Ferradi hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 04:31
... und was für einen Zweck der kleine zusätzliche Kasten neben dem Controller hat?
Guten Morgen.

LoWess hatte Dir doch schon geschrieben, dass das der Spannungswandler ist :!:
Gruß vom Ganter Ingo™ - 67 Jahre
Auch Rentner machen Urlaub. Ich bis zum 18.08.2018 !

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Benutzeravatar
Ferradi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 06:46
Roller: 4 Monate Falcon 500 Watt, ab 30.06.18 Revoluzzi Plus 20
PLZ: 6020
Land: A
Wohnort: Innsbruck
Tätigkeit: Home-Office Datenbankpflege
Kontaktdaten:

Re: Elektrik Allgemein

Beitrag von Ferradi » Fr 13. Jul 2018, 12:41

Hallo Ingo, sorry ich hab den Kommentar nicht mehr gefunden, bzw. finde ihn nicht mehr. Auch das, was Du mir geschrieben hast in Bezug auf eine Modellvariante die kurze Zeit im Umlauf war.
Schönes Wochenende + LG Hans
ReVö eilt mit Weile
Meile für Meile
durch das Tal
und um Seen seiner Wahl
und wenn er Rentner wird - irgendwann,
fährt er mit ´m REVO dann,
durch Europa bis er nicht mehr kann. :D

Antworten

Zurück zu „Revoluzzer & Revoluzzi der 1.Generation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste