Brekr - 45 km/h - 1,9 kWh Akku - 3.890€

Antworten
Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1859
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Brekr - 45 km/h - 1,9 kWh Akku - 3.890€

Beitrag von tiger46 » Di 5. Nov 2019, 21:20


Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9525
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Brekr - 45 km/h - 1,9 kWh Akku - 3.890€

Beitrag von MEroller » Do 7. Nov 2019, 18:17

Das wird ja immer skuriler :roll:
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 204
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Brekr - 45 km/h - 1,9 kWh Akku - 3.890€

Beitrag von Afunker » Fr 8. Nov 2019, 15:27

Negativ:
1.Zu kleine Reifen mit 100/90 R17
2. Zwei liegende Stossdämpfer
3. Zu geringe Breite der Schmutzfänger sodass Schmutz und Spritzwasser hochgewirbelt werden...
4. Jeder der Akkus muss mind. 5 Std. an einer Schukosteckdose geladen werden...
Warum nicht zusätzlich mit Adapter an einer Schnellladestation mit 11 Kwh innerhalb von max. 1 Std.?
5. Weiterhin die geringe Reichweite bei (vermutlich) 45 Km/h von 50 Km pro Akku. (das kann meine Ranis 2000 auch)
6.Der hohe Preis.
Dafür kann ich mir noch eine Ranis 2000 neu kaufen ohne Akku und 2 Stk. grössere neuere Akkus(mind. 40-50 Ah) gleich dazu,
sodass ich mehr "Dampf" und Reichweite habe....

Positiv:
1. 2 Akkus die (einzeln?) entnehmbar sind.
2. GPS Teil eingebaut.
Gruss Helmut

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9525
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Brekr - 45 km/h - 1,9 kWh Akku - 3.890€

Beitrag von MEroller » Fr 8. Nov 2019, 16:01

Afunker hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:27
Negativ:
1.Zu kleine Reifen mit 100/90 R17
Hä? Meine Baby-Zero hat auch 17 Zöller, und die haben eine wunderbare Größe gegenüber den 13 und 12-Zöllern in meinen E-Rollern. Deine Ranis hat zu kleine Reifen, ja, aber doch nicht dieses Gestell?
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 204
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Brekr - 45 km/h - 1,9 kWh Akku - 3.890€

Beitrag von Afunker » Fr 8. Nov 2019, 16:38

MEroller hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 16:01
Afunker hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:27
Negativ:
1.Zu kleine Reifen mit 100/90 R17
Hä? Meine Baby-Zero hat auch 17 Zöller, und die haben eine wunderbare Größe gegenüber den 13 und 12-Zöllern in meinen E-Rollern. Deine Ranis hat zu kleine Reifen, ja, aber doch nicht dieses Gestell?
Ich meinte nicht den Durchmesser. Die Breite (Auflagefläche) der Pneus ist hier im Verhältnis zum Durchmesser zu klein.
Da sind meine für das Ranis 20mm breiter (anstatt nur 100mm eben 120mm...).
Was nützen dir grosse Reifen (Durchmesser) wenn die Auflagefläche dagegen kleiner ist.
Da können 2cm mehr bei Nässe oder höherer Geschwindigkeit (man denke dabei an das Bergabfahren) entscheidend sein?
Vielleicht ist das Teil deswegen (auch) auf 45 Km/h begrenzt worden?
Wie dem auch sei, ich würde mich unwohl fühlen mit solch schmalen Reifen schon auf gerader Strecke mit mehr als 30 Km/h zu fahren....
Ach und nicht zu vergessen:
Die Sitzposition gegenüber deiner Zero oder meiner Ranis ist auch bei der nicht gerade "Rückenfreundlich"....
(man kann sich nicht auf den "Tank" runterbeugen, man sitzt zu weit vorne am Lenker anstatt wie bei einem "Naked Bike" weiter hinten usw.)
und von wegen "Stadtfreundlich", sollte man sich fragen:
Wo bringt man einen Gepäckträger mit Koffer bei dem Teil an?
Gruss Helmut

Antworten

Zurück zu „Prototypen/Neuvorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste