Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Antworten
Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 12677
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von MEroller »

E-Cubo hat geschrieben:
Mo 13. Sep 2021, 20:16
Also hat noch jemand einen Fahrbericht und kann etwas zum fahrverhalten und der beschleunigung sagen?
Diesen Bericht
viewtopic.php?p=223983#p223983
vom leicht gepimpten Schwestermodell CityTwister 125er hast Du schon gelesen?
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

E-Cubo
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Sep 2021, 16:41
PLZ: 64711
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von E-Cubo »

Lohnt sich der Aufpreis für die Citytwister 7.0 Sport?
Wo sind die Unterschiede? :)

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 1614
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von didithekid »

Hallo,

als City Twister 7.0 ist das Motorrad offenbar fertig montiert mit Zulassungspapieren und wird mit 40Ampere Hyper Charger angeboten. Alleine der schlägt schon mit knapp 470 Euro gegenüber dem 10 Ampere-Lader zu Buche + ggf. 370€ für die Endmontage (siehe unten).
Hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -305-17312 für 4.999€.
Gebenüber der günstigsten Odin-Version (50Ah, 140er H-Rad, 80 km/h) sind 100Ah-Akku und breitere 180er Reifen und laut Anbieter spezielle Reifen installiert. Die Spiegel werden wohl auch umgerüstet, dass ein Europäer etwas sehen kann.

Den Glauben an ein elektronisches ABS hätte ich bei allen Versionen aber nicht, da EABS in China simpel für Energierückgewinnende Bremse steht und CBS für die in der EU vorgeschriebene Mindestausrüstung im Leichtkraftrad.

Hier im Konfigurator sieht man, was beim Grundmodell extra kostet:
https://geco-elektroauto.de/de/e-Motorr ... ::107.html

Bei dem ODIN-Modell muss man genau schauen, was sich hinter dem Angebotspreisen verbigt. Der Traum 3.999€ mit 100Ah ist inzwischen wohl zerplatzt.
Von den City Twister 7.0 sind die ersten jetzt ausgeliefert worden. Problem scheinen unrunde reifengummis und fehlende Auswuchtung zu sein.
Vermutlich beim Grundmodell nicht besser.

Viele Grüße

Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Di 14. Sep 2021, 07:07, insgesamt 1-mal geändert.
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

E-Cubo
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Sep 2021, 16:41
PLZ: 64711
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von E-Cubo »

Vielen Dank für die Info :)
Also ich habe auf der Seite mal nachgeschaut von citytwister. Der Standort dreieich ist bei mir in der Nähe dadurch könnte ich lieberkosten sparen. Bei der Seite die du mir verlinkt hast, finde ich gut, dass man das selbst bisschen zusammenstellen kann. Da stand das es Ende des Jahres einen 10kw Motor mit 150 Ah geben soll für ca 2000 Euro Aufpreis, meinst du lohnt sich das?
Wenn die bei citytwister den anbieten schau ich mir das mal an ansonsten stelle ich mir den auf der Seite zusammen, ich weiß nur nicht ob ich den abholen kann oder die den liefern müssen da ich den Standort nicht kenne.
MfG

Amp_Sauger
Beiträge: 18
Registriert: Mo 30. Aug 2021, 18:06
Roller: Odin
PLZ: 442
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von Amp_Sauger »

@ reinketrx : Hallo Stefan, was ist denn an Papieren im Lieferumfang, gibt es ein Handbuch zum Bike oder ist nichts dabei.

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 1614
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von didithekid »

Hallo,
da die E-ODIN 6kW einmal für Februar 2021 angekündigt war, vermisse ich hier eine nennenswerte Anzahl von "Endlich geliefert !"-Berichten
und wäre da nicht so zuversichtlich, dass eine neue 150Ah/10kW-Version noch bis Jahresende als EU-zugelassenes Bike auf dem Hof steht.
1.000 € mehr und vermutlich 15 kg weniger Zuladung, bremsen auch.
Am Ende könnte es auch sein, dass das Aussehen (nach chinesischem Marktinteresse) in diese Richtung geht:
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 2314HPku5g was mir nicht so zusagt.

Auch wenn die CityTwister 7.0 100Ah bestellt für den Frühling 2022 für Privatkunden um 5.500€ liegen mag, scheint mir vom Bauchgefühl her, die absehbare Abweichung zwischen Erwartung und Realität in Punkto: Was? genau ich für wieviel? Euro dann wann? bekomme, dort vieleicht doch nicht ganz so frustrierend zu sein. Aber mal sehen, wie sich das entwickelt.

Viele Grüße
Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Benutzeravatar
CityTwister 4.0
Beiträge: 18
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 18:42
Roller: CityTwister 1.0 - 2.0 - 3.0 - 4.0 - 6.0 - 7.0
PLZ: 55606
Wohnort: Kirn
Tätigkeit: Stützpunkt Händler für Original CityTwister Fahrzeuge
Gebietshändler ALRENDO Motorcycles
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von CityTwister 4.0 »

Aktuell ist von unserer Seite keine 10KW 150Ah Version in Planung.

Abholung in Dreieich stellt kein Problem dar, das wäre dann beim Importeur direkt.

Preis sind aber überall gleich.Importeur, Händler, Stützpunkt

Normal sollte jeder CityTwister Händler der in der Karte gelistet ist einen 7.0 da haben.

Die Markenreifen haben keinen Unrunden Lauf, sondern lassen sich Technisch bedingt nicht wuchten.

Auf dem Hauptständer mag das so aussehen, da dreht das Rad ja auch 125 km/h. In Wirklichkeit wenn man draufsitzt merkt man da nix.

Im Übrigen steht hier eine zur Probefahrt, nur war aus diesem Forum noch nie einer da. Nur geschreibe, Raten, Vermutungen.....

Vorbeikommen, das ist die Lösung :D

E-Cubo
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Sep 2021, 16:41
PLZ: 64711
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von E-Cubo »

Ich warte noch bis nächstes Jahr, vielleicht habt ihr die 10kw Version dann auch im Angebot und dann komme ich nach dreieich und probiere beide aus (6kw und 10kw) und wenn mir eine zusagt kaufe ich sie direkt.
Bei mir eilt es nicht so, da ich eh erst noch den b196 machen muss aber das geht ja relativ fix

Benutzeravatar
reinketrx
Beiträge: 26
Registriert: Sa 31. Jul 2021, 22:27
Roller: Dayi Odin 2.0
PLZ: 59320
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von reinketrx »

Hallo Amp_Sauger.

es ist ein Handbuch dabei in dem aber nix sinnfolles drin steht und ein EU Certificat.
Ich werde versuchen sie Donnerstag morgen anzumelden dann kann ich mehr sagen.
Ich werde das aber bei meiner Vorstellung berichten.viewtopic.php?f=117&t=21575



Die Dayi E-Odin 2.0 kann man sich auch auf der Internetseite von Dayi anschauen u ( https://www.dayimotor.com/eu-warehouse/ ... heels.html ) da könnte man die Sachen auch extra bestellen die die Citytwister serienmäßig an Bord hat. Hab mit denen per Whatsapp geschrieben aber die dürfen nicht nach Deutschland liefern weil es einen Deutschen Impoteur gibt.

E-Cubo
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Sep 2021, 16:41
PLZ: 64711
Kontaktdaten:

Re: Wer weiß Etwas zum Modell ODIN

Beitrag von E-Cubo »

Also würdet ihr sagen, dass es sich schon lohnt auf die Version vom citytwister einzulassen?
Ich warte auf jeden Fall erstmal auf ein richtiges Review mit einer richtigen Fahrt auf der Straße und wie sich das mit den Gängen, der beschleunigung sowie vmax und Reichweite verhält.

Zudem möchte ich noch schauen wie die unterscheide zur kommenden 10kw Version sind.

Ich hoffe, dass es bis dahin mal ein richtes Review gibt :D.

Probefahren werde ich beide Versionen wenn es soweit ist

Antworten

Zurück zu „Prototypen/Neuvorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: didithekid und 1 Gast