Risunmotors

Für alles was mit Steuergeräten zu tun hat. Bitte eventuell auch im speziellen Forum Ihres Rollertyps suchen.
Antworten
Hanne
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Mai 2019, 13:15
Roller: Kreidler Galactica electro 2.0
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Risunmotors

Beitrag von Hanne » Do 28. Nov 2019, 12:37

Hallo,
bin auf der Suche nach einem neuen Controller für meine Kreidler Galactica auf das Angebot von Risun Motors gestoßen. Die Controller sehen sehr nach Sabvoton aus obwohl ich den Namen nirgendwo finden konnte. Die Firma wirbt auf Ebay mit EU Zollfrei trotz Versand aus China. Sie haben mir auf Anfrage die Handbücher nebst Software für Controller und Display gesendet. Was mich etwas verunsichert ist das der Controller ein PAS Stecker besitzt.
Hier mal die Links von Risun

https://cdn.shopify.com/s/files/1/0040/ ... al.pdf?228

https://cdn.shopify.com/s/files/1/0040/ ... al.pdf?228

https://cdn.shopify.com/s/files/1/0040/ ... al.pdf?229

Hat schon jemand Erfahrung mit Risun?

LG
Hanne

Peter51
Beiträge: 3512
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von Peter51 » Fr 29. Nov 2019, 19:09

Es ist ein Sabvoton/MQCON Controller. Künftig wird der Name Sabvoton wohl ganz wegfallen. Du solltest dich für das Modell 72V100A Batteriestrom entscheiden plus Bluetooth Adapter - dann läßt sich der Hallsensorentest plus Parametrierung leicht am Smartphone erledigen. Die Software wird nach Anzahl der Magnete geteilt durch 2 = Magnetpolpaare fragen.
https://de.aliexpress.com/item/33047031 ... 6972D15Qg5
Ausser bei QS gibt es die Controller noch bei Dun (aliexpress).
https://de.aliexpress.com/i/40000314131 ... 19eeAKctcB
Ja, in der Regel werden nochmal 2,5% Zoll auf Controller und Fracht sowie 19% Einfuhrumsatzsteuer fällig. Der Frachtführer Fedex kassiert nochmal 25 Euro Verzollungsgebühren.....
Relativ neu, dass der Verkäufer frei Haus und Verzollungsgebühren einrechnet und von door to door liefert. Ob, du dann mit dem Controller unter dem Arm zu deinem Zollamt läufst ist dann dein Sache und will ich auch nicht wissen.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Hanne
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Mai 2019, 13:15
Roller: Kreidler Galactica electro 2.0
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von Hanne » Sa 30. Nov 2019, 11:39

Hallo Peter,
danke, das ist interressant. Dachte das MQCON ne Art Plagiat ist.. Glaub dann versuch ich das mal. Risun hat bei Ebay 100% positive Bewertungen, was ja selten ist. Den "kostengünstigen Versand" hab ich mal bei BMS Batterie erlebt. Das erste Ladegerät war defekt und hatte für Versand, Postverzollung und Steuer ca. 100 Euro gekostet. Die Ersatzlieferung kam komplett kostenfrei, zu meinem großen Erstaunen, bei mir an.
Bleibt bloß noch die Frage der Spannung. Platz hätte ich für einen 24S Akku. Die 16S die jetzt eingebaut sind bringen so 55Kmh, dabei soll es auch bleiben. Bringt es trotzdem Reichweite wenn man einen 90V Akku auf 55Kmh runterdrosselt? Und bis zu welcher Batteriespannung schafft der ja eigentlich 48V Motor Recuperation? Hat da vielleicht jemand Erfahrungen?

LG Hanne

Peter51
Beiträge: 3512
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von Peter51 » Sa 30. Nov 2019, 15:57

1. MQCON ist der neue Eigentümer. Rison Motor ist dann ein brand name - eine kleine Serie die für Rison Motor gefertigt wurde.
2. Ich nähme wieder eine 16S LiFePo4 Anordnung. Ein 16S Akku 60Ah lebt länger als ein 24S Akku mit 40Ah.
3. Mit 24S besteht die Gefahr, dass du im Sommer deinen Motor, aufgrund des fehlenden Temperaturfühlers, schrottest
4. Der neue SVMC Controller bringt ca. 8km/h mehr - das reicht zum Mitschwimmen im Verkehr.
5. Ich habe meinen SSC72150 (new model, aber schlechter als der SVMC) mit 48V und 72V gefahren. Die Beschleunigung war mit 48V gefühlt besser.
Scheinbar ist die Drehmoment/ Drehzahlkennlinie bei 48V bzw. 72V im unteren Bereich unterschiedlich. Generell erreicht ein BLDC Motor seine höchste Leistung bei 2/3 Höchstdrehzahl und das höchste Drehmoment kurz über Schrittgeschwindigkeit.
Generell macht der MQCON bis 85V Reku bzw. bis ca. 85% der eingestellten Überspannungsabschaltung (overvoltage).
Bleibst du bei 16 prismatischen LiFePo4 Zellen?
https://de.aliexpress.com/item/40000171 ... 610dMXzRBb
Bei diesem Akkutyp haben die Pole ein schwimmendes Potential zum PVC Folie umwickelten Alugehäuse. Man sollte die Akkus untereinander zusätzlich mit dünnem Plexiglas gegeneinander isolieren.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Hanne
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Mai 2019, 13:15
Roller: Kreidler Galactica electro 2.0
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von Hanne » So 1. Dez 2019, 10:44

Guten Morgen Peter,
die LiFePo4 Zellen, die orginal eingebaut waren, sind mangels Reichweite schon durch 16S 27P 18650 ersetzt. Durch die 4 Batteriekästen der Galactica wäre der 16S Akku auf maximal 24S erweiterbar. Aber ich glaube du hast Recht es macht elektrisch nicht wirklich Sinn. Das was du beschreibst klingt logisch. Wo soll der Controller auch mit der Spannung hin wenn er einerseits auf 3kw und 55kmh limitiert ist und andererseits ne schöne Sinuswelle produzieren soll.. Und die Reku ist dann auch kein Problem.. Also sollte man immer ne Batteriespannung wählen die der gewünschten Höchstgeschwindigkeit entspricht und je höher die ,desto weniger Drehmoment im unteren Bereich. Dann wird das n 72V Controller und beim Akku kommen noch 2 Zellen dazu, dann ist der 3. Batteriekasten voll und mein Ladegerät schafft maximal 4V pro Akku, was der Lebensdauer zuträglich sein dürfte. Die Akkus bei Alibaba sehen wirklich gut aus und das Schweißen der vielen 18650 war ne ganze Menge arbeit.. Na ja zu spät.
Vielen Dank für die Erkenntnisse über Spannung und Drehmoment!
LG
Hanne

slothorpe
Beiträge: 194
Registriert: Do 4. Jul 2019, 14:14
Roller: Classico LI in schwarz, selbst gebautes Lasten-Pedelec
PLZ: 10717
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von slothorpe » Di 3. Dez 2019, 08:47

Also der "Zusamenhang" zwischen Spannung und Drehmoment leuchtet mir nicht ein, warum sollte der Sabvoton Controller bei höheren Spannungen den Strom (damit das Drehmoment) künstlich beschneiden ?

Peter51
Beiträge: 3512
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von Peter51 » Di 3. Dez 2019, 18:57

Da hat einer seinen Kreidler Galactica Roller auf 16S 18650er Zellen umgebaut. Fährt nun mit 16 * 3,7V = 59,2V daher und lädt wahrscheinlich mit 16 * 4,1V (wenn er schlau ist und nicht mit 4,2V) = 65,6V. Der Kreidler Controller wird 63V Elektrolytkondensatoren haben. Er hat erkannt, da muß ein 72V Controller her.
Mit jetzt 55km/h drückt der Dorfpolizist vielleicht noch ein Auge zu, aber bei 72km/h wird er den Roller beschlagnahmen.....
Prinzipiell ist die Geschwindigkeit proportional der angelegten Spannung.
Anbei noch ein Diagramm für einen 3.000W Motor. Der für die Beschleunigung wichtige Motorphasenstrom ist nicht eingezeichnet. Der max. Motorphasenstrom tritt im Bereich 0..200 1/min auf. Bei 685 1/min hat er die höchste Leistung. Bei Anschluß an 48V dürfte sich die höchste Leistung bei 457 1/min ergeben.
Die beste Beschleunigung wird man mit einem SVMC72150 mit max. 350A Motorphasenstrom bekommen. Der SVMC72100 hat max. 250A Motorphasenstrom. Mein SSC72150 hat gemessene 180A Motorphasenstrom bei 0...36km/h :( - erreicht also nur etwas mehr als den halben Katalogwert. Ab 70% Höchstgeschwindigkeit ist der Batteriestrom größer als der Motorphasenstrom. Und mit 1.200W erreicht man in der Regel die gesetzlichen 45km/h ;) Ein Geheimtipp ist vielleicht der APT72400 Controller, wie er im Nito Roller verbaut ist.
Dateianhänge
HTB1BIV6RXXXXXaCXpXXq6xXFXXXb.jpg
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Hanne
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Mai 2019, 13:15
Roller: Kreidler Galactica electro 2.0
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Risunmotors

Beitrag von Hanne » Mi 4. Dez 2019, 11:23

:D genau richtig erkannt. Hab schon überlegt die Elkos auszutauschen aber der Controller ist mindestens 8 Jahre alt und der neue, hoffe ich, fährt sich komfortabler und ist vielleicht sogar etwas sparsamer. Das Display wird versucht ins Kombiinstrument zu integrieren. Die Akkus werden mit ca. 18A auf 72V geladen was dann beim 18s zu schonenden 4V führt. Bin dieses Jahr etwa 4000km mit viel Spaß gefahren. Jetzt warte ich erst mal auf den Controller...

Antworten

Zurück zu „Steuergeräte / Controller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast