Schnelldiagnose Motor oder Controller

Für alles was mit Steuergeräten zu tun hat. Bitte eventuell auch im speziellen Forum Ihres Rollertyps suchen.
Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3420
Registriert: So 22. Feb 2009, 12:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von Joehannes »

Damit habe ich meine Dachrinnen gemacht. :lol: Also viel Zinn auftragen. Ich werde berichten.
Irgendwie habe ich aber das Verlangen jetzt mal jeden Controller zu öffnen, bevor er abraucht.
Ein direkter Vergleich ist immer von Vorteil.
Die Nachbesserung und Sichtprüfung bei einem Controller ist daher immer angebracht.
Beim Kelly ist das wohl nicht nötig.

Ich gehe Heute mal mit dem Controller in meinem Elektronikladen um die Ecke.
Ebenso werde ich Robert mal den negativen Inhalt erklären müssen.

Peter51
Beiträge: 4405
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von Peter51 »

Laß es sein mit dem Nachlöten / Nachverzinnen. DAS was Du vorgefunden hast, ist normaler China-Standard. Wichtig ist, beim wieder Zusammenschrauben, daß Du den Deckel und die Kabeleinführung gut gegen Feuchtigkeit abdichtest.
Ich denke, dein neuer brainpower controller hat ein paar MosFets mehr als der alte. So, jetzt sind wir alle gespannt auf einen Funktionstest. (Das einzige was man an einem Kelly nachlöten kann, sind die shunt Drähte :lol: ).
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

STW
Beiträge: 5626
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NGT
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von STW »

Joehannes hat geschrieben:Damit habe ich meine Dachrinnen gemacht. :lol: Also viel Zinn auftragen. Ich werde berichten.
Nein, nicht viel Zinn. Ich denke, die aufgetragene Menge mü0te reichen, evtl. da mehr dazu wo die Kabel auf die Platine geklatscht worden sind. Aber das Lötzinn muß nach dem Nachlöten schön glänzen und nicht so matt aussehen wie jetzt. Also mkt einem guten Lötkolben die dicken Leiterbahnen nachfahren. Im Moment sieht das aus wie mit einem 20W-Minilöter aufgetragen.
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 12000km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3420
Registriert: So 22. Feb 2009, 12:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von Joehannes »

Also ich war damit gerade im Elektronikladen meines Vertrauens. Jaja, neue Chinaware vom Band sieht leider
Heute so hingeklatscht und wie Sch.... aus. Früher war das eine homogene gleichmäßige und glänzende Masse.
Auf den Fotos sehen sie wie kalte Lötstellen aus. Aber mit dem neuen Lötzinn :o sieht das einfach Sch.... aus.

Peter51
Beiträge: 4405
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von Peter51 »

In neuem Lötzinn darf kein Pb (Blei) mehr sein. Deshalb glänzt das Lötzinn wohl nicht mehr.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3420
Registriert: So 22. Feb 2009, 12:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von Joehannes »

Ich werde den Controller mal in den Kyoso verbauen. Die Stecker scheinen ja baugleich zu sein.
Er hat zwar nur einen 2000/3000 Watt Motor aber wird auch mit einem 60V Controller befeuert.
Dabei kann ich ja den Controller vom Kyoso mal öffnen und ablichten/abdichten. :lol:

STW
Beiträge: 5626
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NGT
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von STW »

Glanz muß sein - nicht des Aussehens wegen, aber eine matte Erscheinung deutet auf eine poröse, wenig stabile Verbindung hin. Gelegentlich läuft mir mal das ein- oder andere fast neue, aber defekte chinesische Elektronikgerät über den Weg. Der übliche Fehler ist Kabelabriß an einer Platine / Schalter usw., und immer ist die Lötstelle schlecht und matt.
Und es ist gut, dass ich genügend altes Lötzinn gebunkert habe - das läßt sich besser und bei niedrigeren Temperaturen löten. Und die Lötstellen sind haltbarer als bei Zinn-Only, da werden uns künftig ganze Gerätegenerationen ausfallen (Fernseher, Hifi, ...) aufgrund sich zerbröselnder Lötstellen.
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 12000km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Peter1959
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Jan 2021, 10:10
Roller: Zero noise e roller
PLZ: 3363
Land: CH
Kontaktdaten:

Re: Schnelldiagnose Motor oder Controller

Beitrag von Peter1959 »

Hallo ich bin der Peter aus der Schweiz Habe einen e roller 48volt 1500 Watt und da läuft der Motor nicht Batterien io 51 Volt controller neu gas Messung 0,9 -3,8 hallsensoren bis 4,9 und Motoren Phasen alle bei 1Ohhm hätte mir jemand eine Lösung auf meine Frage Grüsse Peter

Antworten

Zurück zu „Steuergeräte / Controller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast