Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Für alles was mit Steuergeräten zu tun hat. Bitte eventuell auch im speziellen Forum Ihres Rollertyps suchen.
Antworten
Benutzeravatar
derb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 14:18
Roller: Etricks R01
PLZ: 37120
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von derb » Mo 9. Jul 2018, 14:55

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir bei folgenden merkwürdigen Problem helfen. :roll:

Ich habe zwei Parameter gleichzeitig verändert (ja ich weiß, sollte man nie machen :) )und seitdem dreht der Motor rückwärts und zieht einen hohen Strom bei wenig Belastung. Zudem dreht er im Leerlauf viel schneller als vorher.

Das ist der Aufbau meines Bikes:
Etricks R01 mit Mittelmotor
Peak ca. 7,3kW - Vmax 55km/h durch kurze Übersetzung (10 - 54 Zähne)
Kelly KBS72181E,110A,24-72V Brushless DC Controller
Cycle Analyst V3 mit externen Shunt (max. 100A Batterie Strom)
Akku 72V 3060Wh
Seit 1,5 Jahren (ca. 5.000km) mit diesem Setup problemlos gefahren

Was ich getan habe:
Am Kelly Controller habe ich den Max Regen Current von 75% auf 40% reduziert und am Cycle Analyst den max. Batterie Strom von 100A auf 150A erhöht (wobei das ja eh keinen Unterschied machen sollte, weil es durch den Controller begrenzt wird).
Beim ersten beschleunigen mit diesen anderen Parametern setzte der Controller (oder Motor :?: ) nach kurzer Zeit aus und beim nächsten Mal beschleunigen aus dem Stand drehte der Motor plötzlich rückwärts.
Ich habe dann mit aktiviertem Rückwärts Schalter wieder vorwärtsfahren können, aber seitdem nur noch mit sehr hohen Strömen bei gefühlt ganz wenig Leistung bzw. Vortrieb.

was ich bereits versucht habe:
Cycle Analyst wieder auf 100A Batteriestrom begrenzt
Max Regen Current wieder hoch auf 75% gesetzt
Identify_Rev aktiviert - danach läuft er wieder vorwärts ohne aktivierten Rückwärstschalter, allerdings immer noch mit viel zu hoher Stromaufnahme
Auto_Identify aktiviert - für automatisches Konfigurieren von Hall/Phasen (Motor läuft kurz vor und zurück)
Hall Sensor Type von 60 auf 120 Grad gestellt


...ich habe das Gefühl das es jetzt genauso ist wie früher als ich beim zusammenbau eine falsche Hall Phasen Kombination hatte, da zog er im Leerlauf auch einen unverhältnismäßig großen Strom. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit den Controller auf eine Art Werkseinstellung zu setzen? Im Manual steht dazu leider nichts. Mail an Kellycontroller ist natürlich auch schon raus, aber ich möchte gerne Zweigleisig fahren, bzw. euch auch an diesem tollen Problem dran teilhaben lassen :mrgreen:

hier Screenshots von der Konfiguration des Kellys:
Screenshot 2018-07-08 21.13.18.png
Screenshot 2018-07-08 21.13.32.png
Screenshot 2018-07-08 21.14.53.png
Screenshot 2018-07-08 21.16.31.png
Screenshot 2018-07-08 21.46.00.png

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von MEroller » Mo 9. Jul 2018, 18:25

Du hast leider nicht gesagt, wie stark Du den CA ins Bike eingreifen lässt? Es hört sich für mich so an, wie wenn Du das Fahrgriff-Hallsignal durch den CA zum Controller durchgeschleift hast - sonst könntest Du nicht über die CA-Einstellung Motorströme steuern...
Was blinkt Dir denn der Kelly zu? Der zeigt Dir Blinkcodes an, um sich Dir mitzuteilen, wenn er unzufrieden ist mit etwas ;) Und unzufrieden scheint er ja wirklich zu sein.
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
derb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 14:18
Roller: Etricks R01
PLZ: 37120
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von derb » Mo 9. Jul 2018, 21:22

Hast Recht, die Info fehlte noch von mir.
Der CA hat einen Shunt in der Zuleitung vom Akku worüber er die Ströme misst und dementsprechend (je nach Leistungsmodi) das Gas Signal zum Kellycontroller weitergibt.
Die Hallsensoren gehen also direkt an den Kelly Controller. Deswegen kann der CA eigentlich gar nichts mit dem Problem zu tun haben.

Jetzt zu den guten/schlechten Nachrichten:
Ich habe noch zwei mal Autodetect beim Kelly ausgeführt und dann lief alles wieder :roll:
Die Probefahrt hatte dann aber nach 2km ein abruptes Ende als ich an einer sehr starken Steigung voll beschleunigt habe.
Danach war wieder vorwärts/rückwärts vertauscht. Nach einer kurzen Pause mit Zündung aus/an lief wieder alles :?

Ob sich da ein Hallsensordefekt im Motor ankündigt?

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von MEroller » Mo 9. Jul 2018, 23:12

derb hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 21:22
Ob sich da ein Hallsensordefekt im Motor ankündigt?
Das kann man tatsächlich nicht ganz von der Hand weisen. Hört sich fast wie ein Temperaturproblem an. Aber einfach rückwärts sollte es dann nicht gehen, sondern wie mit Zündaussetzern ruckelnd vorwärts...
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
derb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 14:18
Roller: Etricks R01
PLZ: 37120
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von derb » Di 10. Jul 2018, 10:21

Der Motor war dabei im normalen Temperatur Bereich oder meinst du den Controller?
Kann es sein das der Controller so ein verhalten verursacht indem er die korrekte Hall / Phasen Kombination "vergisst"?

Danke für die Hilfe :)

Edit:
Gerade die Antwort von Kelly bekommen das ich mal den Reverse Switch und die Kabelverbindung checken soll

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7505
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von MEroller » Di 10. Jul 2018, 12:48

Vergessen wird nichts. Sobald die Halls Strom kriegen verzapfen die dem Controller, wo der Rotor steht.
Die Probefahrt hatte dann aber nach 2km ein abruptes Ende als ich an einer sehr starken Steigung voll beschleunigt habe.
hast du geschrieben. Da wird der Motor doch ein bischen wärmer als normal, oder?

Der Rückwärtsschalter ist natürlich auch eine sehr gute Idee zur Fehlersuche :D
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
derb
Beiträge: 4
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 14:18
Roller: Etricks R01
PLZ: 37120
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Kelly Controller - nach programmieren läuft Motor rückwärts

Beitrag von derb » Mi 11. Jul 2018, 09:19

MEroller hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 12:48
Da wird der Motor doch ein bischen wärmer als normal, oder?
Der Mittelmotor ist sehr temperaturstabil, ich kann problemlos mit voller Leistung 3km bei 5-10% Steigung berghoch fahren (mehr gibts hier auch nicht am Stück :D ). Dann ist er meist bei 70°C, bei spätestens 90°C ist dann Cut off. Der Fall tritt aber nie ein. Vorher als er noch länger übersetzt war schon.

...und da das seit so langer Zeit mit diesem Setup funktioniert vermute ich den Fehler woanders, ich werde das aber trotzdem im Hinterkopf behalten.

Bin jetzt erst mal ein paar Wochen weg, werde euch aber auf den laufenden halten sobald es neue Erkenntnisse gibt :idea:

Danke noch mal für die Hilfe, manchmal reichen ja auch schon ein paar Gedanken Anstöße aus um weiter zu kommen ;)

Antworten

Zurück zu „Steuergeräte / Controller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast