Vionis

Benutzeravatar
otten.l
Beiträge: 340
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 22:23
Roller: Händler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: KSR Vionis

Beitrag von otten.l » Do 8. Nov 2018, 14:26

zweisonnen hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 13:19
Ihr habt immer nur in euerm Dorf gelebt? Seid nie rausgekommen? Fahrt mal in andere Länder, wenn ihr da bei Verhandlungen direkt nein sagt, werden die Verkäufer sauer, da will gehandelt werden.
Hier zeigt sich, wer seinen Job liebt oder lebt.
Danke für die Belehrung, aber ich habe bereits längere Zeit im außereuropäischen Ausland gelebt und kann dies daher selbst ganz gut einschätzen. Allerdings geht es hier auch gar nicht um Verhandlungen, sondern schlicht und einfach um faires und ehrliches Verhalten.
zweisonnen hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 13:19
Fakt ist, ich habe immer noch keinen Rückruf der Fa. Otten bekommen, demnach unzuverlässig, zumindest was meine Person betrifft.
Das ist nicht überraschend, denn ich habe Herrn Matthäus angewiesen die Anfrage nicht weiter zu berücksichtigen.

Gruß Lennart
Zero DSR 14.4, S 14.4 11kW, FXS 6.5 / NIU N1s, M1p, U / Super SOCO TS, TC / KSR Vionis
Vertragshändler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

Benutzeravatar
wolfi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 20:12
Roller: KSR Vionis
PLZ: 79
Kontaktdaten:

Re: KSR Vionis

Beitrag von wolfi » Do 8. Nov 2018, 19:03

zweisonnen hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 13:19

Wenn ich irgendjemand persönlich oder geschäftlich beleidigt haben sollte, oder er sich so fühlt, dann bitte beim Mod anschwärzen, damit der entscheiden kann, mich aus dem Forum zu verbannen kann...

Grüsse
Ralf
Hallo Ralf,

das war unnötig, sagen wir bei uns im Badischen Ländle.
Lennart hat sich offen und fair verhalten, als er dir das Angebot gemacht hat.

Wenn du deinen Vionis in Betrieb genommen hast, lesen wir gerne deine konstruktiven Beiträge in diesem Thread. Ich hoffe, daß sich damit auch die anderen Forumsmitglieder einverstanden erklären.

Gruß Wolfi
E-Roller Neuling

Benutzeravatar
wolfi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 20:12
Roller: KSR Vionis
PLZ: 79
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von wolfi » Do 8. Nov 2018, 19:27

Was mir schon mehrfach an der Tachoanzeige aufgefallen ist: Der Zeiger geht sehr langsam in die Nullstellung (Anschlag am Stift), das Fahrzeug steht längst.
Wird der Tacho womöglich elektrisch per Schrittmotor angesteuert?

Gruß Wolfi

Edit: Der mechanische Kilometerzähler spricht allerdings gegen einen elektrischen Tacho.
E-Roller Neuling

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von MEroller » Do 8. Nov 2018, 20:13

km-Zähler und Tachonadel können sehr wohl unterschiedlich angetrieben sein - nein, die MÜSSEN unterschiedlich angetrieben werden, denn der km-Zahler läuft kontinuierlich im Kreis rum, während die Tachonadel nur einen recht kleinen Winkelbereich quasi-statisch beackert und eben nicht kontinuierlich im Kreis rum geht. Die Nadel wird tatsächlich häufig Schrittmotorisch bewegt. Drehspulantrieb und Wirbelstromantrieb haben eigentlich ausgedient, seit Tacho-Schrittmotörchen für'n Äppel und 'n Ei millionenfach im Jahr in z.B. einem Schweizerischen hi-Tech Mechatronik Unternehmen von der Maschine fallen...
Da mal ein bisschen nach unten blättern zum "Stepper Motor for heavy Pointer": https://www.sonceboz.com/passenger-compartment
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
wolfi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 20:12
Roller: KSR Vionis
PLZ: 79
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von wolfi » Do 8. Nov 2018, 22:53

MEroller hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 20:13
km-Zähler und Tachonadel können sehr wohl unterschiedlich angetrieben sein - nein, die MÜSSEN unterschiedlich angetrieben werden, denn der km-Zahler läuft kontinuierlich im Kreis rum, ...
Bisher habe ich aber noch keinen per Schrittmotor betätigten Tacho an einem Fahrzeug gesehen, dessen Kilometerzähler mit den kleinen “Walzen“ ausgestattet ist. Ein mechanischer km-Zähler wird i.d.R. durch eine Welle angetrieben, da kann auch gleichzeitig noch der “Becher“ mit dem Tachozeiger dran nach dem Wirbelstromprinzip - in Abhängigkeit von der Wellenumdrehungszahl - gegen die Kraft einer Spiralfeder verdreht bzw. ausgelenkt werden.

Gruß Wolfi
E-Roller Neuling

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von MEroller » Do 8. Nov 2018, 23:49

Mein Thunder hat die mechanische Walze und einen Schrittmotor für die Tachonadel. Kann man normalerweise leicht nachvollziehen: Beim Start machen Schrittmotoren den Nadeltanz, einmal bis zum oberen Anschlag und wieder zurück. Das macht eine wirbestromgetriebene Nadel nicht.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
MultiTina
Beiträge: 150
Registriert: Di 24. Okt 2017, 18:46
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von MultiTina » Fr 9. Nov 2018, 01:08

Erstmal herzliche Grüße an alle hier versammelten Dorfbewohner... 8-)
tiger46 hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 13:39
Auf http://www.ugbest.com/Speedy-pd6882635.html sehe ich nur den bekannten ohne Chrom.
Akku ist 1.200 Wh oder 2.400 Wh angegeben. Somit nehme ich an 1 oder eben 2 Akkus.
Wo sind deine Infos her?
Hi Tiger, ich hatte mich mal bei Ali-Baba durchgewühlt und finde auf die Schnelle nicht alles wieder, aber hier z.B.
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 08175.html
und andernorts gibt es den Roller mal mit und mal ohne die Chrom-Teile oder gemixt, also Spiegel in Chrom, Träger in schwarz...

Und in einer anderen Anzeige fand ich in der Liefertabelle den Roller mit Lithium-Akku herausnehmbar 60V mit 28 Ah oder 40Ah.
Der Hammer sind jedoch die vielen möglichen Farben für das Modell die auf der o.g. Handels-Plattform gezeigt wurden, 30 Farben/Nuancen waren das bestimmt...
Strom oder Nichtstrom - das ist die digitale Frage...

Benutzeravatar
MultiTina
Beiträge: 150
Registriert: Di 24. Okt 2017, 18:46
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von MultiTina » Fr 9. Nov 2018, 09:20

MultiTina hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 22:32
In 6 Wochen ist Weihnachten - vielleicht bringt der ja für KSR neue Einfälle zu dem Modell...
Edit: mein Freundlicher meint dass der Vionis bei KSR erst wieder im Frühjahr 2019 zu bekommen sei. Ob der dann neue Farben/Technik/Ausstattung haben wird, das könne heute noch niemand sagen... ich hoffe sehr, der Weihnachtsmann bringt Ideen und Neuerungen :idea:
Strom oder Nichtstrom - das ist die digitale Frage...

Benutzeravatar
kabee
Beiträge: 462
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO, Ecooter, Doohan, ninebot
PLZ: 34233
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von kabee » Fr 9. Nov 2018, 13:23

MultiTina hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 09:20
Ob der dann neue Farben/Technik/Ausstattung haben wird, das könne heute noch niemand sagen... ich hoffe sehr, der Weihnachtsmann bringt Ideen und Neuerungen :idea:
Da ist was in Arbeit, möglicherweise bekommen wir in Kürze über KSR auch noch etwas anderes als den Vionis, etwas - wie es der Vionis auch hat - mit Bosch-Motor und Marken-Akkuzellen, wie es z. B. eine nicht gänzlich unbekannte Werkstattkette verkauft. Mir war der Vionis zu wackelig, aber bei einem anderen Auftragsfertiger habe ich etwas nettes gesehen :D
wiewennzefliechs hat geschrieben:
So 4. Nov 2018, 16:43
Ein anderer Grund für Kampfpreise kann natürlich auch der sein, dass der Händler die Roller die ganze Saison über nicht losgeworden ist und er daher auf seinen Verdienst verzichtet, nur um die Teile vom Hof zu bekommen und sie nicht in der nächsten Saison immer noch herumstehen zu haben.
Die Lieferung der Fahrzeuge kam etwas spät, zudem ist man bei Bonsacks bald am Umbauen, sodass die Guten dort jedes bisschen Platz brauchen.
NIU Store Kassel >> https://www.niu-kassel.de
Volts Angels - Elektrozweiräder & mehr >> https://www.voltsangels.de
schreibt hier privat

Benutzeravatar
wolfi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 20:12
Roller: KSR Vionis
PLZ: 79
Kontaktdaten:

Re: Vionis

Beitrag von wolfi » Fr 9. Nov 2018, 18:59

MEroller hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 23:49
Mein Thunder hat die mechanische Walze und einen Schrittmotor für die Tachonadel. Kann man normalerweise leicht nachvollziehen: Beim Start machen Schrittmotoren den Nadeltanz, einmal bis zum oberen Anschlag und wieder zurück. Das macht eine wirbestromgetriebene Nadel nicht.
Sollte das bei allen Anzeigeinstrumenten mit Schrittmotor zwingend der Fall sein, dann hätte der elektronische Tacho in meinen Auto keinen Steppermotor drin.
Der “Nadeltanz“ ist wohl eher ein Gimmick als technische Erfordernis. Eine Funktionskontrolle des Tachos hat man doch ohnehin, sobald das Fahrzeug rollt. Und eine Kalibrierung bei jedem Ein-/Ausschalten der Zündung wird es nicht sein, sonst wäre dies beim Pkw ebenso erforderlich.

Gruß Wolfi
E-Roller Neuling

Antworten

Zurück zu „KSR“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste