NIU @ EICMA LIVE STREAM

Antworten
The Rob
Beiträge: 52
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: (bald) NIU NGT oder (nicht so bald) NQiGT
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von The Rob » Do 14. Nov 2019, 13:53

So sieht's aus.
https://www.niu.com/de/m/n-series/specs/
Es wurde einfach per Rundumschlag für alle Modelle der neue Name eingeführt. War das nicht bis jetzt jedes Jahr so?
In den technischen Daten sieht man sehr gut, dass es sich wie gehabt um die normale N-Serie handelt, mit 12 Zoll Rädern.

STW
Beiträge: 4355
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von STW » Do 14. Nov 2019, 14:04

Hmm, wenn der NGT / NPro durch eine 14"-Variante ersetzt wird (wie eben auf der Eicma zu sehen war), ist zumindest die FOC-SW angepasst, und ggf. auch die der ECU, damit der Tacho die richtige Geschwindigkeit anzeigt.
Die Niu-Webseite scheint noch die alten Fotos für die neuen Modelle zu zeigen.
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 1000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell

chrispiac
Beiträge: 2526
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von chrispiac » Do 14. Nov 2019, 14:06

Du betrachtest die Seite für Smartphones und so, nicht die „echte“ Homepage für Computer. Die scheint noch nicht geändert. Sieh' Dir mal das „Original“ an: https://www.niu.com/de/

Hier Screenshot:
Bildschirmfoto 2019-11-14 um 14.03.36.png
Zudem scheinen sie noch daran zu arbeiten. Noch besteht die Chance, das es auch weiter die ursprünglichen Modelle gibt oder aber gerade die neuen Modelle eingepflegt werden. Die Englische Seite (Global) scheint da schon weiter und genau meine befürchtete Richtung einzuschlagen.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

The Rob
Beiträge: 52
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: (bald) NIU NGT oder (nicht so bald) NQiGT
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von The Rob » Do 14. Nov 2019, 14:55

https://www.niu.com/en/m/n-series/specs/
Das hier ist aus der Modellübersicht der global/en
Da auch, der N-Sport heisst jetzt NQi, aber an den specs hat sich nichts geändert. Warum sollten sie das auch tun, ohne dass das als neues Modell vorgestellt wird?
Das einzige, was wegzufallen scheint ist der NGT mit 12 Zoll und somit sicherlich auch der N-Pro mit 12 Zoll.
Ob es den 14 Zoll NQiGT noch als 45km/h-Variante geben wird, sehen wir in der Zukunft.
Das hängt einzig und allein davon ab, ob genug Leute einen N-Pro gekauft haben.
Mir persönlich hat sich der Sinn dieses Modells eh nie erschlossen, was bringen mir denn 100km Reichweite, wenn ich zweieinhalb Stunden brauche um diese Strecke zu fahren.

STW
Beiträge: 4355
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von STW » Do 14. Nov 2019, 15:11

Warten wir in der Tat mal die weiteren Pflegearbeiten an den Webseiten ab.

Die 100km Reichweite bringen im Sommer noch über 90km ohne Drosselung bei fast leerem Akku, im Winter (wird mein erster damit) hoffentlich immer noch 80km (bei 2° klappt das schon mal problemlos), und wenn der Akku ein paar Jahre alt ist und nachlässt, dann immer mehr als genug für mich, abgesehen davon, dass ein weniger gestresster Akku länger lebt als einer, der häufiger an seine Grenzen gebracht wird. Dann haben wir 3000W / 4200W, was eine helle Freude ist, aber eben auch einen Akku benötigt, der das mitmacht. Ich habe an manchen Sonntagen durchaus 60-70km Tagesfahrleistung ohne die Chance, irgendwann zwischen zu laden und will diese Strecke auch im Winter und/oder bei gealtertem Akku schaffen.
Meinen letzten Roller bin ich 12 Jahre gefahren, und eine der Festellungen war, dass ich unter 3.5KWh gar nicht erst einen neuen Roller kaufe, und 2 - 3 KW muss.er schon haben. Die Existenz des NPro war dann schließlich ausschlaggebend für den Kauf eines Rollers von der Stange und kein eigenes Bastelprojekt anzufangen.
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 1000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell

Benutzeravatar
Mille Miglia
Beiträge: 159
Registriert: Di 1. Okt 2019, 18:36
Roller: NIU NPro
PLZ: 720xx
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von Mille Miglia » Do 14. Nov 2019, 15:50

The Rob hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 14:55
(...) Das hängt einzig und allein davon ab, ob genug Leute einen N-Pro gekauft haben.
Mir persönlich hat sich der Sinn dieses Modells eh nie erschlossen, was bringen mir denn 100km Reichweite, wenn ich zweieinhalb Stunden brauche um diese Strecke zu fahren.
Das kannste jetzt echt nicht so sagen:
Wenn wir hier nicht ein paar heftige Steigungen hätten und ich nicht gelegentlich mit Sozia unterwegs wäre, hätte es mir auch ein „stinknormaler“ N1S getan. Aber mit diesen Umständen kam für mich ausschließlich der NPro in Betracht. Und der hat sich glänzend bewährt und macht einen Heidenspaß*. :D

*vor allem wenn man zu zweit an solch einer Steigung den Benziner vom Pizza-Express überholt
NIU NPro seit 9/19

Patrick022
Beiträge: 387
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:03
Roller: Eflux Street 40, Niu M+
PLZ: 274
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von Patrick022 » Do 14. Nov 2019, 15:52

The Rob hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 14:55
Mir persönlich hat sich der Sinn dieses Modells eh nie erschlossen, was bringen mir denn 100km Reichweite, wenn ich zweieinhalb Stunden brauche um diese Strecke zu fahren.
So wenig Phantasie?
Ich hätte gerne den NPro, denn wenn ich mal hin-und zurück 70 km Strecke fahre darf ich mit meinem Roller nur noch lahme 30-35 km/h fahren, damit ich die Stecke gut schaffe (Ohne geschwindigkeitsreduzierenden "Notstrom").
Außerdem:
Wer einen langlebigen Akku wünscht sollte den Akku laut Niu möglichst nur im Bereich von 80% bis 20% fahren, wodurch dann nur noch 60 km Reichweite übrigbleiben.
Ich habe das Problem für mich jetzt so gelöst das ich mir noch einen zweiten kompletten Roller inclusive Akku gekauft habe, von dem ich den Akku entnehme und als zweiten (Wechsel-) Akku benutze, wenn ich mal Strecken über 40 km fahren möchte.

Benutzeravatar
Mille Miglia
Beiträge: 159
Registriert: Di 1. Okt 2019, 18:36
Roller: NIU NPro
PLZ: 720xx
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von Mille Miglia » Do 14. Nov 2019, 15:55

Ja, der Trend geht zum Zweitroller. :D Bin gespannt, wenn meine Tochter ihren Führerschein hat, ob uns der eine noch reicht...
NIU NPro seit 9/19

chrispiac
Beiträge: 2526
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von chrispiac » Do 14. Nov 2019, 16:49

Mal abwarten - beim NQi1S stehen immern noch die 12" Daten. Als Nachfolge für den NPro (der ja wegen der Führerscheinproblematik ja primär für den deutschen Markt gedacht war) halte ich folgende Szenarien für möglich:

a) Es gibt ihn, nach wie vor, in einer gedrosselten Version, quasi als NQiPro
b) Der NQiS wird mit einem zweiten Akku ausgestattet, so das er mit schwächeren Motor aber 2 Akkus daherkommt (wäre dann auch ein NQiPro) nur mit geringerer Motorleistung
c) Die Chinesen verfolgen die deutsche Politik und gehen davon aus, das ab 2020 es einen erleichterten Zugang für Autoführerscheininhaber zum Leichkraftradfüherschein per Codeeintrag gibt und stellen daher den NPro ein
Wir treffen uns… an der Steckdose!

The Rob
Beiträge: 52
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: (bald) NIU NGT oder (nicht so bald) NQiGT
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: NIU @ EICMA LIVE STREAM

Beitrag von The Rob » Do 14. Nov 2019, 19:30

Okay, mir als Inhaber eines Motorradführerscheins kommt es halt blöd vor, den NPro zu nehmen, aber ich merke schon dass der für einige von euch sinnvoll ist.
Kommt letztendlich wieder zu dem was ich schon sagte: War das Interesse groß genug? Hier klingt das zumindest so, und eigentlich lässt sich das Ding ja quasi zum Nulltarif rausbringen, solange die Kunden bereit sind den gleichen Preis zu zahlen. (Drosselung im Setup, einmal homologation und fertig, stark vereinfacht)

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], gertb1de, Xenomystus und 2 Gäste