Ladung in Etappen

Antworten
Desert Eagle
Beiträge: 97
Registriert: So 17. Feb 2019, 18:00
Roller: Uni 3 kW
PLZ: 1210
Land: A
Kontaktdaten:

Ladung in Etappen

Beitrag von Desert Eagle » Mi 4. Dez 2019, 16:22

Vorgestern beobachtet:
Einen ganz leeren Akku mit dem alten Ladegerät (das mit dem Lüfter) geladen.
Nach ca. 4 Stunden hörte der Ventilator auf - Akku voll, 4 grüne LED.
Nach einer geschätzten halben Stunde lief der Lüfter erneut für ca. 20 Minuten an.
So, als ob sich der Strom im Akku etwas setzen müßte, und dann geht noch was rein.
In weiterer Folge aber war der Akku voll und blieb es auch.
Ob auch das lüfterlise Ladegerät so tut, weiß ich nicht. Da es geräuschlos arbeitet, müßte ich es dauernd beobachten.
An der Reichweite der Akkus ist nichts auszusetzen. Trotz unschonender Fahrweise, Kälte, Bergstraßen und Gegenwind mindestens 35 km.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9586
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Ladung in Etappen

Beitrag von MEroller » Mi 4. Dez 2019, 22:35

Das hatte ich eine spezielle Kombo aus Ladegerät (das serienmäßige) und BMS (Emsiso) in meinem Thunder eine Weile lang gemacht - immer mit genau einer Stunde Pause zwischen Haupt- und Endladevorgang:
Charging_with_Emsiso_BMS_2405.gif
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Antworten

Zurück zu „Unu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris de Fork, dirk.iben@gmx.de, Dot [Bot] und 2 Gäste