Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Momcic
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:14
Roller: Yamaha Aerox
PLZ: 70439
Kontaktdaten:

Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von Momcic » Sa 11. Jan 2020, 08:54

Moin zusammen,

Ich beabsichtige mir Einen E Roller anzuschaffen bin mir aber noch nicht sicher welcher genau es sein soll.
Ich bin momentan am am unterscheiden zwischen NIU M1 Pro und Niu M+Lite.
Den Pro gibt es nicht auf der Homepage der Niu.
Könntet Ihr. Ihr bitte den Unterschied nennen.
Besten Dank im Voraus.

didithekid
Beiträge: 339
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von didithekid » Sa 11. Jan 2020, 20:08

Hallo,

die Daten bei den NIU-Modellen sind teilweise verwirrend angegeben. Zudem werden die neuen NIU-Modelle jetzt statt mit 1, mit einem Qi dazwischen versehen. Werden angebotene Roller ohne Qi bworben, deutet dies auf Vorjahresmodelle hin.
Meiner Vermutung nach, muss so unterschieden werden:
NIU MQi+ Lite: Nennleistung 1.200 W und preiswerte Akku-Zellen vom (vermutlich chinesischen Hersteller) EVE mit 48 V 31 Ah Kapazität 160 kg Zuladung. Das Model hat eine gegenüber M+Sport reduzierte Kurzzeitspitzenleistung von 1.400 W, vermulich alleine wegen der geringeren Stromrate des Lite-Akkus.
NIU M+Lite (vermutlich aus Vorjahr): Nennleistung 1.200 W (1.400 W max) und LG-EVE-Akku-Zellen mit 48 V 31 Ah Kapazität, 150 kg Zuladung
NIU M1 pro (vermutlich aus Vorjahr): Nennleistung 900 W (1.600 W max) und LG-Marken-Akku-Zellen mit 48 V 32 Ah Kapazität
NIU M1 Sport (vermutlich aus Vorjahr): Nennleistung 800 W (1.200 W max) und Marken-Akku-Zellen mit 48 V 26 Ah Kapazität
NIU MQi S(port): Nennleistung 800 W (1.200 Wmax) und Marken-Akku-Zellen mit 48 V 26 Ah Kapazität
NIU MQi pro: Nennleistung 1200 W (1.600 Wmax) und LG-Marken-Akku-Zellen mit 48 V 32 Ah Kapazität
NIU MQi+ Sport: Nennleistung 1.400 W (1.800 Wmax) und Panasonic-Marken-Akku-Zellen mit 48 V 42 Ah Kapazität, 160 kg Zuladung

Mit 48V 31 Ah kann man im Sommer etwa an die 40 km Reichweite erzielen, sollte aber nur maximal 25 km an täglicher Strecke haben.

Viele Grüße
Didi

chrispiac
Beiträge: 2619
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von chrispiac » Sa 11. Jan 2020, 22:21

Der M+ ist ein Zweisitzer, der MPro ein Einsitzer. Angeblich (laut kabee, sofern ich mich richtig erinnere) hat es der M1Sport bis auf einige Vorfürmodelle für die Homologisierung gar nicht nach Europa geschaft. Der MPro kommt mit einem 1200W (Nettoleistung) Motor.

Die 2020er „Qi“ Modelle könnten wie der neue MQi-GT mit 14" Rädern kommen. Angebote für den M Lite habe ich noch nicht wahrgenommen, daher kenne ich nicht die Konfiguration für Europa. Bisher habe ich nur Angebote für den N1 Lite gesehen, mit 26Ah EVE Akku und geringerer Motorleistung.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Momcic
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:14
Roller: Yamaha Aerox
PLZ: 70439
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von Momcic » So 12. Jan 2020, 10:20

Vielen Dank euch.
Jetzt weiss ich selber nicht was ich bestellen soll....
Nen M+ Pro gibt es im Netzt schon für 1700€ (Auf der Homepage nicht gelistet), den Lite (Schlechter als der Pro so wie ich das verstanden habe) kostet mich 2000€.
Was mach eurer Meinung Sinn?
Oder doch den Siper Socp CuX?

Danke für eure Meinung

chrispiac
Beiträge: 2619
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von chrispiac » So 12. Jan 2020, 11:44

Da mußt Du genau hinsehen. Ich finde, NIU hat sich mit der Bezeichnung M1 und M+ keinen Gefallen getan. Grundsätzlich sind M(1) Einsitzer. Der M+ ein Zweisitzer. Der M1 scheint es in Europa nur in der „Pro Version“ zu existieren. Der M+ ist erst 2019 gestartet und da könnte es durchaus einen M+ Lite geben, also zumindest mit einem Akku mit geringerer Kapazität. Da ich die M-Modelle nich ganz so deutlich auf dem Radar habe, könnte er mit der gleichen Motorisierung wie der M+ haben, dazu müßte ich aber mal ein genaues Angebot sehen.

Falls DU also einen Link zu so einen Angebot hats, her damit, dann kann ich ihn mir mal im Detail ansehen. Der M(1) Pro hat einen 1200W Motor (Nennleistung). Der M+ (soweit ich weiß) 1400W Nennleistung. In sofern wäre es gerechtfertgt, wenn ein M+Lite teurer wäre, als ein M Pro.

Ich würde mir zunächst die Frage stellen, fahre ich grundsätzlich alleine oder möchte ich ggf. bei Gelegenheit einen Sozius/eine Sozia mitführen. Danach wäre zumindest geklärt, ob ein M Pro (Einsitzer) reicht, oder ein M+ oder N Modell die bessere Wahl ist. Eine Probefahrt vor dem Kauf ist ebenfalls anzuraten, dann kann man auch die Roller in Augenschein nehmen, z.B. auch ob einen ein größeres Fach unter der Sitzbank (N Modell) wichtig wäre oder lieber leichtes Handling (10" Reifen M Modelle gegenüber 12" Reifen N Modelle) bevorzugt wird.

Für klein, süß und handlich wäre (auch) die Soco CuX, Super Soco haben aber noch nicht so viele Händler (für Wartung etc.)
Wir treffen uns… an der Steckdose!

The Rob
Beiträge: 64
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: (bald) NIU NGT oder (nicht so bald) NQiGT
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von The Rob » So 12. Jan 2020, 13:00

Wichtiger Punkt ist auch noch deine eigene Größe.
Ich hab mal den alten Einsitzer-M probegefahren, ich musste die Beine breit machen weil die nicht unter den Lenker passten. Der war also sofort raus. Bin 1,87m mit überproportional langen Beinen.
Die N-Serie mit 12Zoll-Rädern passen mir halbwegs, aber auch knapp. Ich warte jetzt auf die neuen Modelle mit 14Zoll, in der Hoffnung dass die noch einen Tick größer werden.

Momcic
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:14
Roller: Yamaha Aerox
PLZ: 70439
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von Momcic » So 12. Jan 2020, 13:57

Vielen Dank euch.
Es ist in der Tat etwas verwirrend.
Auf der Homepage von Niu gibt es den Einsitzer
Den gibz es aber nicht zu Kaufen.

Aktue
Beide sind Zweisitzer, einmal der
- https://www.niu.com/de/m-plus/
- https://www.niu-frankfurt.de/niu-mplus-lite

Die sich dann nur an der Accu Reichweite unterscheiden.

Ich nehmen mal an das der M+Pro (Einsitzer) das Vorgängermodell war.
Was mein ihr?

Edit: ich habe leider keine Möglichkeit Probe zu fahren,
In Stuttgart gibt es keine ausgestellten. Bin 1,81m, 85Kg.
Gedacht ist zur Arbet und zurück. 3Km in einer Richtung.
Zuletzt geändert von Momcic am So 12. Jan 2020, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.

Momcic
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:14
Roller: Yamaha Aerox
PLZ: 70439
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von Momcic » So 12. Jan 2020, 14:11

Edit:
Sehr unprofessionell von NIU das E Roller auf der Homepage gelistet sind die aber nicht zum verkauf stehen bzw auslauf Modelle sind. Wie zb. Der hier.
https://www.niu.com/de/m/m-series/
Wie soll mann bei denen ein Roller kaufen die Ihre Seite nicht mal Pflegen. Sorry, für mich ein Nogo!

didithekid
Beiträge: 339
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von didithekid » So 12. Jan 2020, 22:10

Hallo,
die M1pro-Modelle gab es 2018/2019:
https://www.autobild.de/artikel/e-rolle ... 98347.html
Wenn es Einen im Netz für 1.700 € gibt, dann vermutlich ein M1pro (mit nur 100 kg Zuladung) und kein M+pro.

Neu im Laufe von 2019 waren die M+ Modelle bzw. jetzt in 2020 als M+Qi-Modelle bezeichnet.
Unser Händler hier bietet aktuell den M+ Sport (vermutlich der M+Qi der NIU-Hompage) für 2,6k€ und den M+ Lite (M+Qi Lite) für knapp 2k€ an.
Da sind aber immer Felgen für 10" Reifen dran.

Intressant sind vielleicht auch Vorführmodelle des N1 Sport (mit 12"-Breifung) aus 2019, die wenig über 2k€ angeboten werden:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-305-9048
Viele Grüße
Didi

MantaStyle75
Beiträge: 125
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 16:37
Roller: Niu M+ Lite
PLZ: 53117
Kontaktdaten:

Re: Niu M1Pro und M+Lite unterschiede.....

Beitrag von MantaStyle75 » Mo 13. Jan 2020, 07:04

Moin,
ich fahe den M+Lite als 1,80M Mensch, 80Kg
Habe eine Fahrstrecke von 10Km täglich. Komme also Locker mindestens 3Tage zur Arbeit. Den Vierten Tag wird es knapp, man will ja den Akku schonen.
Längste Strecke bis 6%Akku waren bei mir 54Km die ich erreicht habe.
Das war im Sommer 1 1/2Monate nach kauf.

Der Unterschied zum M+ ist die Leistung (M+ hat 200Watt mehr) und den "Marken" Akku, wobei ich jetzt nicht weiß was da so groß anders dran sein soll außer das er mehr Ah hat.
Bin nun bei 1300km angekommen und kann mich bis auf die App nicht beschweren.

Die neuen MQI Modelle haben alle eine leicht andere Form und größere Räder wie schon erwähnt wurde.
Nach einem kurzen überfliegen den Daten sollte der neue MQI+ Lite wohl nun anscheinend 1400 Watt anstatt 1200 haben. Beim Akku scheint 1 AH mehr drinen zu sein, kann aber auch ein schreibfehler sein. (32 statt 31).

Der M Pro ist das erste M Modell und als Einsitzer gebaut.
DIe M+ Modelle sind zwar 2sitzer aber meine ehmalige Freundin mit ihren 1,65 fand es grade noch sitzbar hinten drauf, da wir beide Schlank sind ging es recht gut. Anzug auch auf Steigungen war i.O. Unter 30 sind wir bei 50% Akku nie gefahren. Wenn man öfters zu zweit fahren will empfehle ich daher aber den N1. Da ich nun Single bin ist der 2Sitzer für mich eher unwichtig :D

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beggsman und 4 Gäste