Akku Bericht: Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Trimx
Beiträge: 19
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 16:05
Roller: Zero SR 2017
PLZ: 12349
Kontaktdaten:

Akku Bericht: Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von Trimx » So 12. Jan 2020, 17:14

So habe die perfekte Lösung auf den Suzi kommen 2x 2,5kw Charger mit die in reihe geschaltet sind ein 2,5kw kommt im Rucksack mit.
Strecken Test mit Berlin Rügen funktionierte 2019 wunderbar :)

Gesamtpreis des Settings 800€ Ladeleistung= 7.5kw + Onboard lader also ca 8-8,5 kw :-D Ich frage mich echt warum Zero für 1kw fast soviel verlangt wie ich mit 7,5kw ? ( wenn ich richtig liege Veranschlagt zero 800€ für 1kw) Irgend wie geht da die Rechnung net auf Zugeben mit suzi kann man nur 1x3kw lader mit nehmen aber Für touren ist das setting trotzdem genial :-D Also falls ihr denkt schnell laden ist unbezahlbar und man will sich den ganzen Umbau Sparen ist das die Günstige Lösung wenn aber auch zu gleich Die unkofortabeleste da suzi Sitz weg fällt :(

Gelöst wurde es mit Typ2 auf CEE ROT adater und nen 3xFach schuko stecker Aufteilung pro Phase wobei ein schuhko doppelt belegt wird wegen Onboard Lader :)

Getestet mit Der Zero SR

Danke nochmals an alle die mir geholfen haben Informationen zu sammeln :-D

PS: auf den bild sind jetzt nur 2 von 3 ladern zu sehen Habe festgestellt ohne Rucksack macht fahren mehr spass und den nutze ich nur wenn ich Länge strecken fahren möchte
Dateianhänge
IMG_20190419_114343444442.jpg

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9727
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von MEroller » So 12. Jan 2020, 22:49

Was ist ein "Akku Bricht"? Und Suzi steht wohl für Sozius? Und zwei Lader, die in Reihe geschaltet werden?! Du meintest sicher parallel geschaltet werden, denn alle maximal 4 pumpen direkt in die Batterie rein?
Mit so einem Setup kann man aber nur laden, wenn man dabei bleibt, sonst kriegen die herumliegenden Lader womöglich Beine :twisted:

Ich weiß auch noch nicht, wo ich im Notfall (wenn der Onboard Lader mal gehimmelt ist) meinen externen 3,3kW TC Lader unterbringe, wenn ich einmal die Woche in Stuttgart an einer EnBW Ladesäule nachladen muss, weil ich da nicht dabei bleiben kann zum Wache halten...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Trimx
Beiträge: 19
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 16:05
Roller: Zero SR 2017
PLZ: 12349
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von Trimx » Mo 13. Jan 2020, 09:17

MEroller hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 22:49
Was ist ein "Akku Bricht"? Und Suzi steht wohl für Sozius? Und zwei Lader, die in Reihe geschaltet werden?! Du meintest sicher parallel geschaltet werden, denn alle maximal 4 pumpen direkt in die Batterie rein?
Mit so einem Setup kann man aber nur laden, wenn man dabei bleibt, sonst kriegen die herumliegenden Lader womöglich Beine :twisted:

Ich weiß auch noch nicht, wo ich im Notfall (wenn der Onboard Lader mal gehimmelt ist) meinen externen 3,3kW TC Lader unterbringe, wenn ich einmal die Woche in Stuttgart an einer EnBW Ladesäule nachladen muss, weil ich da nicht dabei bleiben kann zum Wache halten...
yup Sozius wollte abkürzen :) Und parellel yup stimmt auch :)
Okay noch mehr nachteile Diebstahl und sind leider auch nicht wasser dicht :cry:
aber bis jetzt haben sich passanten nur für das sertting interssiert und irgend wann bin ich doch mal essen gegangen und als ich wieder kamm war alles noch da :) Ich hoffe und glaube das die teile kein attraktives diebes gut ist

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 702
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von Fasemann » Mo 13. Jan 2020, 10:05

Im Herbst hatte jemand den Diebstahl von Kabeln oder Ladegerät in der Tiefgarage zu beklagen, wenn da Platz dran ist, könnte man ein Kensington Schloss vom Laptop anbringen.
GoE Blei aus 2017 mit 4700 km stillgelegt
GoE Lithium aus 2014 60 Volt 4000 km mit Schild, Reichweite bei 65 km noch mit Fehler in der Elektrik
Scooter 24 Volt am Basteln

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

hardy7
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Nov 2019, 18:44
Roller: noch keinen
PLZ: 91133
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von hardy7 » Mo 13. Jan 2020, 13:37

"preisgünstig" ja, praktikabel scheint mir das aber nicht zu sein. ;)

Gruß Hardy

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 104
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro, Brammo Empulse
PLZ: 063
Tätigkeit: 3. Semester Elektrotechnik
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von 165ps » Mo 13. Jan 2020, 15:20

Wie wäre es mit Seitenkoffern fürs Moped und dann die Lader da rein? Eventuell noch ein paar Luftlöcher rein bohren und die Lader während der Fahrt wasserdicht einpacken.

Lädst du eigentlich mit voller Leistung bis zum Schluss, oder schaltest du ein paar Lader vorher ab?
Als ich das letzte Mal geguckt hatte, war noch gelb!

Trimx
Beiträge: 19
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 16:05
Roller: Zero SR 2017
PLZ: 12349
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von Trimx » Mo 13. Jan 2020, 21:36

165ps hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 15:20
Wie wäre es mit Seitenkoffern fürs Moped und dann die Lader da rein? Eventuell noch ein paar Luftlöcher rein bohren und die Lader während der Fahrt wasserdicht einpacken.

Lädst du eigentlich mit voller Leistung bis zum Schluss, oder schaltest du ein paar Lader vorher ab?
Träcker oder koffer weren die Idee aber wieder rum ist wieder sehr teuer also die von Zero aufjedenfall mir leider zu teuer :(

Die zusatz lader sind eingestellt auf 116.5Volt standart ist 116.8volt aber wollte mehr sicheit den rest macht der onboard lader aber ich schalte die meistens schon bei 80-90% (die zusatz lader) aus da ja die lade leistung zurück geht.

2020 will ich mit dem setting von berlin nach Münschen fahren und am nexten tag in den alpen Krusen :-D aber die strecke wird echt hart werden :lol:

Wisst ihr eigentlich warum TC charger so extrem teuer sind ? ich meine selbst 3x2,5kw sind günstiger als ein TC charger giebt es da keine Günstigere Lösung mit mehr leistung ? ( Überlegung ist echt schon ein eignen kasten zu bauen und die elektronik aus den 2.5kw charger auszubauen und in ein Gehäuse zu Verpflanzen ^^)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9727
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von MEroller » Mo 13. Jan 2020, 22:23

TC ist höchster Chinesischer Qualitätsstandard im Bereich von Ladegeräten, teils werden auch schon teure aber viel effizientere Silizium-Carbid Leistungshalbleiter (statt aus Silizium) dort verwendet, was die Leistungsdichte der modernen TC Lader stark erhöht. Aus kleinen Würfeln kommen da schon 3,3kW Ladeleistung raus, das ist phänomenal :o Nur schwer wie Blei ist der teure kleine Würfel :roll:

Darf ich nochmals meine Eingangsfrage wiederholen: Was willst Du mit dem Thementitel "Akku Bricht" aussagen? Dass die die hohe Ladeleistung Deinen Akku zerstört?
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Trimx
Beiträge: 19
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 16:05
Roller: Zero SR 2017
PLZ: 12349
Kontaktdaten:

Re: Akku Bricht Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von Trimx » Mo 13. Jan 2020, 23:06

MEroller hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 22:23
TC ist höchster Chinesischer Qualitätsstandard im Bereich von Ladegeräten, teils werden auch schon teure aber viel effizientere Silizium-Carbid Leistungshalbleiter (statt aus Silizium) dort verwendet, was die Leistungsdichte der modernen TC Lader stark erhöht. Aus kleinen Würfeln kommen da schon 3,3kW Ladeleistung raus, das ist phänomenal :o Nur schwer wie Blei ist der teure kleine Würfel :roll:

Darf ich nochmals meine Eingangsfrage wiederholen: Was willst Du mit dem Thementitel "Akku Bricht" aussagen? Dass die die hohe Ladeleistung Deinen Akku zerstört?
Achso weil ich ca 1 jahr schon auf der suche bin was Billigere Schnellade system angeht und ich DIe Comunity darüber bericht ersttaten wollte das es Möglich ist :) und Das ohne 2000€ in die hand nehmen zu müssen :) Energica hat da echt das bessere Preis leitungs level 22kwh akku mit 25kw schnellade system wird villeicht irgend wann mal meine neue aber muss noch sehr viele jahre meine kleine zero sr fahren und pflegen :-)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9727
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Akku Bericht: Günstig schnelladen :) 800€ setting 8,5kw

Beitrag von MEroller » Di 14. Jan 2020, 00:17

Gut, dann stimmt das Thema ab sofort ;)
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Antworten

Zurück zu „Zero“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: most und 0 Gäste