Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Antworten
Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 2013
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von tiger46 »

Da ich gerade selbiges bei UNU angesprochen habe und mir heute der neue Artikel von Kumpan in die Hände gefallen ist.
https://www.startupvalley.news/de/kumpa ... ic-roller/

Seit 2010, ca. 10.000 verkaufte Roller. Wären durchschnittlich 1000 Roller pro Jahr. (UNU gibt 2000 Roller pro Jahr an, insgesamt 12.000)
Mitarbeiter 60. (UNU 100 - Etergo 70)

Ziel: 250.000 Roller jährlich zu verkaufen & ein globaler Player im Endkundenbereich & Sharing Bereich zu werden.

(Ziel UNU (für die nächsten 5 Jahre): Jährlich 4.800 Roller zu verkaufen, bei 70% Endkunden & 30% Sharing.)
(Ziel Etergo 60.000)

Man soll sich ja hohe Ziele stecken als Unternehmer, aber von 1000 auf 250.000 jährlich bei einem Premium Roller, naja da könnt auch was an der SWOT Analyse nicht stimmen :-P

(Die SWOT-Analyse (engl. Akronym für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken)) ist ein Instrument der strategischen Planung.)

P.S.: Noch etwas interessantes: "Im Endkundenbereich ist unsere Käufergruppe tatsächlich derzeit Ü40."

P.S.: Insgesamt verkaufte eRoller Niu: 810.000 Roller (https://www.1000ps.at/modellnews-300627 ... delle-2020)
ca. 162.000 pro Jahr :-)

Zusammenfassung:
0 pro Jahr Etergo
1000 pro Jahr Kumpan
2000 pro Jahr UNU
3000 pro Jahr Govecs
162.000 pro Jahr Niu, davon ca. 12.000 in Europa


Niu: https://www.handelsblatt.com/unternehme ... ZYXMos-ap5

2020 will NIU bis zu 45.000 in Europa verkaufen
https://www.diepresse.com/5379525/in-ch ... napp-10000

Govecs
https://edison.media/erleben/e-schwalbe ... 23204.html

Etergo 60.000
https://www.rtlz.nl/business/ondernemen ... wee-wielen
Zuletzt geändert von tiger46 am Mo 10. Feb 2020, 20:11, insgesamt 5-mal geändert.
Emmy 15 Freiminuten bei Erstanmeldung: UrPi11ib

Benutzeravatar
hmpf
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Apr 2017, 22:45
Roller: Trinity Uranus L2 60V/40Ah (EZ 8/17); Honda SH150i (EZ 7/19)
PLZ: 91301
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von hmpf »

Äpfel und Birnen... Die 810.000 von Niu beziehen sich aber nicht auf Deutschland, sondern auf die ganze Welt. Auch wenn die "Kistenschieber/Startup/..." natürlich etwas anderes behaupten, die E-Roller von unu / Kumpan sind auch nichts anderes als ein "Rebranding" von chinesischen Modellen. Im besten Fall wird tatsächlich etwas angepasst.

Für den Hersteller in China ist der Verkauf nach Europa im Allgemeinen sicher nur ein kleines Zubrot. Die Masse der E-Roller wird nämlich in China verkauft. Ich war schon mal in Shanghai und war schwer beeindruckt von den Massen die da rumfahren.

Ich weiß keine Zahlen, aber Niu hat sicher auch nur vierstellig in Deutschland verkauft, ansonsten müsste man viel öfter E-Roller auf den Straßen sehen.
10.000km (01/20) mit Trinity Uranus 2017, L2 Akku (60V, 40Ah), EZ 8/17, Logbuch siehe hier

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 2013
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von tiger46 »

Di Zahlen von Kumpan & UNU sind auch für die ganze Welt, sprich ganz Europa :-P
Emmy 15 Freiminuten bei Erstanmeldung: UrPi11ib

Benutzeravatar
hmpf
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Apr 2017, 22:45
Roller: Trinity Uranus L2 60V/40Ah (EZ 8/17); Honda SH150i (EZ 7/19)
PLZ: 91301
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von hmpf »

Strenggenommen ja, aber praktisch nicht: Es steht zwar "UNU" / "Kumpan" drauf, ist aber eigentlich ein chinesisches Modell. Vielleicht haben sie ein paar Sonderwünsche einlasten können, aber ansonsten werden in China da sicher mehr von unter einem anderen Namen produziert.
10.000km (01/20) mit Trinity Uranus 2017, L2 Akku (60V, 40Ah), EZ 8/17, Logbuch siehe hier

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 2013
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von tiger46 »

hmpf hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 10:40
Strenggenommen ja, aber praktisch nicht: Es steht zwar "UNU" / "Kumpan" drauf, ist aber eigentlich ein chinesisches Modell. Vielleicht haben sie ein paar Sonderwünsche einlasten können, aber ansonsten werden in China da sicher mehr von unter einem anderen Namen produziert.
Stimmt nur für den UNU Classic, UNU 2.0, Kumpan 1954 & Kumpan RI sind extra designt worden in D und gibt es nur so in Europa ;-)
Emmy 15 Freiminuten bei Erstanmeldung: UrPi11ib

STW
Beiträge: 4492
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von STW »

Ich sage es nur ungern: "extra designed" heißt lediglich, dass beim Hersteller während des Bestellvorganges ein paar Optionen angeklickt worden sind.
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 1000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell

Benutzeravatar
hmpf
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Apr 2017, 22:45
Roller: Trinity Uranus L2 60V/40Ah (EZ 8/17); Honda SH150i (EZ 7/19)
PLZ: 91301
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von hmpf »

STW hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 11:47
Ich sage es nur ungern: "extra designed" heißt lediglich, dass beim Hersteller während des Bestellvorganges ein paar Optionen angeklickt worden sind.
Das war auch mein Punkt. Ein (immerhin zahlungskräftiger) Kunde aus einem fernen Land, der höchstens ein paar Prozent des Gesamtumsatzes macht, möchte ein paar Extrawünsche.
10.000km (01/20) mit Trinity Uranus 2017, L2 Akku (60V, 40Ah), EZ 8/17, Logbuch siehe hier

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 658
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10 / Trinity Uranus R (verkauft)
PLZ: 70599
Kontaktdaten:

Re: Kumpan & sein Geschäftsmodell, Unternehmenszahlen.

Beitrag von Systray »

Bei Kumpan 1954Ri hatte ich dass so verstanden, dass der eRoller hauptsächlich in D entwickelt und designt wurde und im Auftrag von Kumpan dann auch genau so gefertigt wird.

Sicherlich wird die Mehrzahl der Komponten aus China kommen, aber das ist kein Standard-China-Roller der für EU oder D nur ein bisschen angepasst oder "veredelt" wurde.
NITO NES 10: 90KM/h, ca. 50 KM Reichweite, Akku entnehmbar, 0-50KM/h=4s, 0-80KM/h=7,6s

Es wird zu viel erzählt von zu wenig selbst erlebtem. ;)

Antworten

Zurück zu „Kumpan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dot [Bot] und 1 Gast