Lohnt sich die Mühe...

didithekid
Beiträge: 396
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von didithekid »

Hallo Cruiser68,

falls der Fury100/Thunder auch den Batteriekasten in der Größe knapp 21cm mal 67 cm hat (wie mein GK183 - Zwilling),
könnte bei einer Totalerneuerung der Akkus auch so etwas in Li-Ion interessant sein (dass es jetzt auch in D gibt):
https://www.ebay.de/itm/72V-20AH-Li-ion ... Swxs1eDkjC
Davon dann zwei oder drei parallel geschjaltet, damit genung Strom geliefert werden kann. Da ist dann Ballancing/Schutz-BMS schon in jedem Akkupack drin und je ein 3A-Ladegerät dabei. Von der Zyklenhaltbarkeit sind Li-Ion-Zellen gegenüber LiFePO4-Zellen zwar deutlich herabgesetzt; für ein normales Rollerleben sollte das aber allemal reichen.

Viele Grüße
Didi

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10123
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von MEroller »

Thunder hat L x B x H ca. 740 x 225 x 210 mm im Batteriefach. Höhe geht ggf. auch etwas mehr, aber vorn kommt die Laderschale zwischen die oberen Rahmenzüge, da ist bei Höhe 213mm rum Schluss mit lustig.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

didithekid
Beiträge: 396
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von didithekid »

Hallo MEroller,
Danke für die Info: trotz Zwillingsaussehen gibt es unter dem Plastikkleid offenbar doch ein paar größere Unterschiede
zwischen Goldenkey GK-183 und Thunder/Fury (wobei dann sogar vier der genannten 72 Volt-Blöcke in den Thunder passen würden).
Der GK-183 hat einen nur 210mm breiten Kasten in den vier Blei-Blöcke mit L:195mm B:167mm (in der Breite) hintereinander passen und vorne ist Blei-Block Nummer fünf über Nummer Eins gestapelt (Die Rahmenrohre sind hier so modifiziert, dass der fünfte Block gerade so dazwischen passt). Ist wohl so gelöst, weil ausschließlich 60 Volt Blei verbaut wurde und kein Lader an Bord ist.
Gibt/gab es Thunder/Fury auch mit Blei- oder nur mit Lithium-Akkus?

(Ich schaue mal hier und da, ob ich mein Bastelinteresse auch mal in Richtung Fury100 72 Volt ausweite - daher mein Interesse)

Viele Grüße
Didi

Peter51
Beiträge: 3748
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von Peter51 »

Der von dir empfohlene 72V 20Ah Akku ist doch viel zu klein. Der Fury100 hat doch einen 5.000W Motor. Ich nähme einen in blauer PVC Folie eingepackten 72V 40Ah Akku.
https://de.aliexpress.com/item/32920954 ... hweb201603_
Samsung Markenzellen und 7.000W BMS auswählen. Billiger wird es mit 18650er Chinazellen - muß jeder selbst wissen.
Oder
https://de.aliexpress.com/item/32856593 ... 32cd20gPUq
Oder
https://de.aliexpress.com/item/32689431 ... 32cdxum1nU
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10123
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von MEroller »

@ diditehkid: Thunder gab es hierzulande meines Wissens nur mit verschiedenen LiFePO4 Batterien, teils 60V 60Ah, aber meist 72V 40h.
Und ja, ohne Bordlader gab es auch eine Variante mit 72V 60Ah, als Masini Sportivo Extremo importiert, wo die zusätzlichen 4 Zellen oben drauf lagen. Ist alles hier im Forum zu finden ;)
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

didithekid
Beiträge: 396
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von didithekid »

Vielen Dank für die Anwort, MEroller.
Habe ggf. einen MASINI Sportivo S (ohne Akku) im Auge, wobei ich noch klären muss, ob lediglich Sportivo (nach meinem Verständnis 60Volt-80 km/h wie mein GK183) oder Sportivo S (72 Volt 100km/h wie, Thunder Fury100). Offenbar unterscheidet sich Fury100/Sportivo S von Sportivo Extremo dann in 40Ah gegenüber 60Ah-Akkuaustattung.
Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Do 26. Mär 2020, 22:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10123
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von MEroller »

Und natürlich in der Höchstgeschwindigkeit, denn gleicher Motor mit höherer Spannung betrieben = höhere V max :twisted:
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

gerri
Beiträge: 225
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 21:07
PLZ: 9020
Land: A
Tätigkeit: Techniker i. R.
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von gerri »

Beim Belgier gibts den Thunder noch zu kaufen. auch mit 4000W und Bleiausstattung....
http://erider.be/Details.aspx?pid=5
Yoom Royal-Benzhou YY7QTD-25 - Contr. Emsiso 120 - 20 x Calb SE40AHA
Innoscooter EM6000 - Contr. 6Phasen 100A - 21 x Calb CA40FI
Esprit Fury 100 - Contr. Kelly KBL72301 - 24 x CHL 50A + Akkuheizung
Solarscooter SCP 4040 - Contr. Emsiso edrive 250 - 24 x CHL 40A
2x KTM Traveller 250W Frontmotor und 36V10AH Headway´s

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10123
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von MEroller »

Danke gerri für den Tipp, das finde ich echt kurios, ist doch erider in China schon längst wieder mit efun zusammen gegangen, und erider Australien auch am Ende!
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3739
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich die Mühe...

Beitrag von Evolution »

Ich kenne noch einen Händler in Deutschland, da stehen noch mindestens 10 Exemplare. Stimmts Mathias? :lol:

Antworten

Zurück zu „E-sprit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste