Schwarzarbeit melden?

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
casper
Beiträge: 29
Registriert: Do 10. Okt 2019, 14:35
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Schwarzarbeit melden?

Beitrag von casper »

Hallo,

habe mitbekommen dass ein Werkstattmitarbeiter in meiner Nähe seine Kunden nicht fair behandelt und ein paar krumme Dinge dreht. Soweit ich weiß bezieht er Hartz weil er nicht über die Runden kommt. Arbeitet auch viel schwarz. Ich will ihm jetzt nicht direkt das Gericht aufhetzen aber so ein kleiner Denkzettel würde ihm schon mal guttun. Welche Möglichkeiten gibt es?

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 1016
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
Roller: Emax 110S Li-Umbau
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von callmeuhu »

Das ist keine Schwarzarbeit (mehr), sondern Sozialleistungsbetrug=Straftat §263 StGB

https://www.strafrecht-bundesweit.de/st ... ngsbetrug/

Benutzeravatar
turbofoen
Beiträge: 611
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:51
Roller: Super Soco TC, Unu 2KW
PLZ: 45xxx
Wohnort: E-NRW
Tätigkeit: - IT-Systemtechniker, Datenbank- & Systemadministrator
- Elektrotechniker
- Metallbauer / Kontruktionstechnik
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von turbofoen »

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.
Super Soco TC: 6150kM

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 1077
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von Fasemann »

Da die Stütze von unser aller Steuern bezahlt wird, kann man hier nicht einfach den Denunziant als den Bösen hinstellen. Vielleicht reicht schon ein Gespräch mit dem Bezieher der Leistung ...
GoE Lithium aus 2014, 60 Volt, 6000 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt.

Relge
Beiträge: 27
Registriert: Do 17. Okt 2019, 11:37
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von Relge »

Hallo,

typisch deutsch. Aber naja. Ums Gericht wirst da nicht rumkommen, https://www.hartz4.org/schwarzarbeit/#S ... rafe_droht. Wird ihn hart treffen. Überleg dir ob du nicht erst mal so hingehst und ihn direkt auf die „krummen Dinge“ ansprichst, vielleicht lässt sich das auch so klären.

Lg

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 1016
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
Roller: Emax 110S Li-Umbau
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von callmeuhu »

Fasemann hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 15:29
Da die Stütze von unser aller Steuern bezahlt wird, kann man hier nicht einfach den Denunziant als den Bösen hinstellen.
das zum einen

zum anderen: werden alle Leistungsbezieher in einen Topf geworfen :evil:

Toad
Beiträge: 580
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 14:54
Roller: Niu NPro
PLZ: 8

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von Toad »

callmeuhu hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 16:42

das zum einen

zum anderen: werden alle Leistungsbezieher in einen Topf geworfen :evil:
Von wem denn?

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 1016
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
Roller: Emax 110S Li-Umbau
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von callmeuhu »

wenn die Zeitung mit den grossen Buchstaben und ohne Inhalt was veröffentlicht, wird generalisiert (Florida-Rolf etc.)

hier aus dem Lokus ein Griff ins Klo:

https://www.focus.de/politik/gerichte-i ... 66039.html
Zuletzt geändert von callmeuhu am Fr 14. Feb 2020, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Toad
Beiträge: 580
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 14:54
Roller: Niu NPro
PLZ: 8

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von Toad »

callmeuhu hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 16:56
wenn die Zeitung mit den grossen Buchstaben und ohne Inhalt was veröffentlicht, wird generalisiert (Florida-Rolf etc.)
Ja, die suchen sich immer wieder neue Opfergruppen, die sich schlecht wehren können, das stimmt leider.
Nur ist mir der Zusammenhang hier nicht ganz klar, aber egal.

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 4317
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Schwarzarbeit melden?

Beitrag von Evolution »

Ein Leistungsbezieher, der gegenüber dem Amt Einnahmen verschweigt, begeht Betrug. Die Bezeichnung Opfer scheint mir an dieser Stelle deplatziert. Da in der Regel die Gerichte milde gestimmt sind, wird er wohl mit einer Einstellung unter Auflage davonkommen. Es sei denn er ist Wiederholungstäter.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste