Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Für alles was mit Akkumulatoren und der Stromspeicherung zu tun hat (Akku Technik Forum)
Antworten
Benutzeravatar
turbofoen
Beiträge: 462
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:51
Roller: Super Soco TC, Unu 2KW
PLZ: 45xxx
Wohnort: E-NRW
Kontaktdaten:

Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von turbofoen »

Meine Super Soco TC braucht ein neues Haupstromkabel, bzw. einen neuen Stecker zum Akku hin.
Nun habe ich das neue Kabel hier liegen, es ist aber recht kurz und muss in den vorhandenen Kabelbaum eingefügt werden.
Zuerst dachte ich, das wäre mit XT Verbindern gut machbar, da man die im Akkupack auch verwendet hat. Aber die Teile werden ja gelötet, was mir eigentlich widerstrebt.
Crimpen wäre wohl die haltbarere Lösunge denke ich.
Also Anderson Steckverbinder? Die sollten doch ok sein, oder? Das Moped hat ja nur einen maximalen Dauerstrom von knapp 40A. Welche Verbinder eignen sich da? Sollte man besser deutlich großzügiger Dimensionieren?

Oder gibt es auch noch andere Lösungen?

Peter51
Beiträge: 3748
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von Peter51 »

Mit Stoßverbindern könnte man die zu kurzen Kabel verlängern. Eine verstellbare 6;10;16,25;35;50mm² Presszange gibt es in der Bucht für 20,- Euro. Die Zange kann man auch für (Rohr)-Kabelschuhe verwenden.
Ich habe gute Erfahrungen mit den Anderson SB50 Steckern gemacht. Die Stecker sind gleich - es gibt also keine Männlein und Weiblein.
https://de.aliexpress.com/item/40003226 ... lsrc=aw.ds
Im Allgemeinen nimmt man blaue Stecker für 48V und z.B. rote für 72V.
Die Kontakte haben Bohrungen meist für 6 AWG = bis 13mm²
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

didithekid
Beiträge: 396
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von didithekid »

Hallo,
viele Akku-Pack-Hersteller verwenden den Anderson 50 Ampere-Stecker, sofern nicht spezifische Stecker im Einsatz sind wie bei NIU.
Oft steht da Dauerstrom 45 Ampere (oder Roller bis 3.000W) und BMS zugelassen bis 50 Ampere drauf, so dass der Stecker für Deine Anwendung wohl eine gute Wahl wäre.

Für mein Ladekabel (12 Ampere Ladestrom) habe ich eine XT60-Steckverbindung eingelötet mit der ich nicht so glücklich bin.
Durch das ständige An und Abstecken wird die Kupferlitze bewegt und bricht Litzenader für Litzenader genau dort ab, wo die Ader im Lot verschwindet.
Inzwischen wird die Stelle schon richtig warm. Eine XT90 Verbindung wäre zwar stabiler, aber der Übergang Litze zu Lötung ist immer die Schwachstelle. Wenn Du die Anderson-pole Crimpen kannst, wäre das wohl die bessere Lösung.

Viele Grüße
Didi

Benutzeravatar
turbofoen
Beiträge: 462
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:51
Roller: Super Soco TC, Unu 2KW
PLZ: 45xxx
Wohnort: E-NRW
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von turbofoen »

Danke euch :)

Ich denke, es werden die Anderson Verbinder. Die machen einen ordentlichen Eindruck. Und ich kenne die zuverlässigkeit von der Arbeit her. Da steht eine Elektroschubkarre im freien und die läuft und läuft und läuft...
Alle paar Tage geht sie zum Laden, dann muss man die Stecker trennen um den Lader anzuschließen. Selbst nach Jahren sitzen die Dinger noch satt.

Eine andere Idee war anfangs, einfach Stoßverbinder zu nehmen. Aber mit den Steckverbindern ist man ein bisschen flexibler, was andere Akkus angeht...da lässt sich schnell der Anschluss wechseln. Oder man hätte für den Notfall den alten Stecker, falls man mal einen Ersatzakku mit den alten Steckbuchsen bekommt.

Und nicht unwichtig, die Teile lassen sich mit Schrauben am Fahrzeug fixieren...so schlackert das Kabel nicht in der Gegend rum. Ok, zumindest das ginge ja auch mit Kabelbindern, sähe dann aber auch sehr provisorisch aus.


Die Datenleitungen werde ich mit AMP Superseal-Steckern anschließen. Scheinen mir perfekt dafür zu sein.

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 857
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von Fasemann »

Kabelbinder gehen immer, Schrauben können sich losvibrieren oder rosten 😉.
GoE Blei aus 2017 mit 4700 km stillgelegt
GoE Lithium aus 2014 60 Volt 4000 km mit Schild, Reichweite bei 65 km noch mit Fehler in der Elektrik
Scooter 24 Volt am Basteln

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

achim
Beiträge: 1725
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45, SNE Streetsou
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von achim »

Kabelbinder werden dafür spröde im Laufe der Zeit und reißen dann.

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 857
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von Fasemann »

Die billigen taugen nichts, es gibt UV beständige mit Temperaturfreigabe von -70 bis weit ins Warme ...

https://www.hellermanntyton.de/

https://www.connectorpeople.com/Connect ... /111-01252
Das sind halt keine vom Aldi oder Obi.
GoE Blei aus 2017 mit 4700 km stillgelegt
GoE Lithium aus 2014 60 Volt 4000 km mit Schild, Reichweite bei 65 km noch mit Fehler in der Elektrik
Scooter 24 Volt am Basteln

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

Benutzeravatar
turbofoen
Beiträge: 462
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:51
Roller: Super Soco TC, Unu 2KW
PLZ: 45xxx
Wohnort: E-NRW
Kontaktdaten:

Re: Stromkabel in Kabelbaum einfügen > Welche Steckverbinder?

Beitrag von turbofoen »

Danke für deinen Tipp...

Ich werde mal schauen, wie ich die Befestigung realisiere.
Stecker sind jetzt erst mal bestellt. Ich überlege noch, den Anderson Verbinder gegen Feuchtigkeit zu schützen. Da gibt es passende Silikonüberzüge für.
Wobei ich nicht mal weiß, wie wichtig das überhaupt wäre, denn der Stecker sitzt ja innerhalb der Verkleidung. Andererseits fahre ich ja auch nicht nur bei schönem Wetter und Luftfeuchtigkeit da ja auch hin.

Antworten

Zurück zu „Akku Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste