Starker Einbruch der Logistik

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3739
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von Evolution »

Für gewöhnlich wird viel Ware mit Flugzeugen transportiert. Der Flugverkehr ist jetzt allerdings stark reduziert.

https://www.verkehrsrundschau.de/nachri ... 86841.html

Hierzu die Meldung von Schenker: Der Logistikkonzern der Bahn habe laut dem Handelsblatt jüngst einen „dramatischen Einbruch“ der Transporte von und nach China gemeldet. Hier wären rund 80 Prozent des eigentlichen Aufkommens weggebrochen – dieser Zustand halte auf nicht absehbare Zeit an.

https://www.logistik-watchblog.de/unter ... porte.html

Der LKW-Verkehr: Die Corona-Krise treffe die Logistikbranche schwer. "Fakt ist, dass einige Unternehmen zu hundert Prozent vom Umsatzeinbruch betroffen sind. Da ruht das Geschäft komplett", so der BGL-Bundessprecher weiter.

https://www.wallstreet-online.de/nachri ... einbrueche

Das sind die Auswirkungen, dass China seine Produktion zurückgefahren und auch seinen logistischen Bereich stark eingeschränkt hat.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 2710
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von vsm »

Hier gibt es aber sehr ambivalente Aussagen, ich würde das also nicht insgesamt auf die Logistik beziehen. Lufthansa Cargo hatte vermeldet, ausgelastet zu sein und darüber nachzudenken, Passagiermaschinen für den Transport einzusetzen. Der Hamburger Hafen hatte normalen Durchsatz vermeldet, die Nagel Group sieht sogar einen Zuwachs von 15-20 % in der Logistik im Vergleich zum Vorjahr (was wohl hauptsächlich an der Belieferung der Supermärkte liegt). Amazon hat gerade 350 Stellen in der Logistik für Deutschland ausgeschrieben, ...

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3739
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von Evolution »

Der Einbruch bezieht sich auf den speziellen Logistikweg zwischen China und Deutschland. Das merkt man an den langen Lieferzeiten von Produkten, die man direkt in China bestellt hat. Das geht von Elektroroller und Ersatzteile, über Taschenlampen, Gesichtsmasken bis zu Medikamenten.

Benutzeravatar
LoWess - König der Friesen
Beiträge: 246
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 20:36
Roller: REVOLUZZER Plus - Akku 30 Ah Lithium
PLZ: 26316
Wohnort: Varel in Friesland
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von LoWess - König der Friesen »

Und das ist auch gut so. Wir brauchen weder gebratene Fledermäuse und gegrillte Schuppentiere zum Essen, noch irgendwelche sonstigen Lebensgüter aus China, die man auch in diesem Land oder der EU produzieren kann/könnte. Das betrifft auch unsere Elektroroller.

Die Geiz-ist-geil Mentalität hört hoffentlich bald auf, insbesondere im Gesundheitswesen. Das man sich wegen der knausrigen Krankenkassen in solche Abhängigkeit begeben hat, wird jetzt bestraft. Um halbwegs ohne Verluste Medikamente anbieten zu können, musste die Pharmaindustrie doch auf Länder wie China und Indien zurück greifen.

Zahlt den Arbeitnehmern der EU anständige Löhne und verlangt halt von den Kunden mehr Geld.

Ach, übrigens, DB Cargo verzeichnet einen Umsatzzuwachs im innereuropäischen Bahnfrachtverkehr (Italien u. a.).
Ein liebes friesisch Tschüüs sagt der Lothar (LoWess)
Revoluzzer Plus mit Akku 48 Volt Lithium 30 Ah

tgsrt
Beiträge: 230
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von tgsrt »

LoWess - König der Friesen hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 11:43


Zahlt den Arbeitnehmern der EU anständige Löhne und verlangt halt von den Kunden mehr Geld.

Ach, übrigens, DB Cargo verzeichnet einen Umsatzzuwachs im innereuropäischen Bahnfrachtverkehr (Italien u. a.).

Du bist Dir im klaren, das höhere Löhne und steigene Preise sich negieren?
Und man so im Ende wieder da steht wo man angefangen hat.

achim
Beiträge: 1725
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45, SNE Streetsou
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von achim »

Als ob unsere Elektroroller im Verkaufspreis an den Endkunden günstig wären....
Díese "Geiz ist geil-Masche" stimmt schon lange nicht mehr. Die Mehrzahl der Bevölkerung könnte sich das Leben mit Produkten aus europäischer Produktion gar nicht mehr leisten. Um entsprechend preisgünstig produzieren zu können müsste man die ungezählten Bestimmungen, Sicherheitsvorschriften und Umweltschutzmaßnahmen zurückfahren - aber das verbietet sich halt auch wieder wenn man gleichzeitig den Planeten retten will.

Amazon liefert übrigens ohne Einschränkungen. Hab alles innerhalb 24- 48h bekommen.

Gruß,
Achim

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10123
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von MEroller »

Mein Heckspoiler aus USA (Florida) war per DHL innerhalb von nur 3 Tagen da - da funktioniert die Luftfracht scheinbar noch, und WESENTLICH besser als noch vor der Corona-Zeit, als Sendungen teils wochenlang im Zoll fest steckten. Die Verzollung verlief diesmal innerhalb von 42 Minuten :shock:
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3739
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von Evolution »

Amazon beginnt China Ware zu horten, weil die Lieferkette einzubrechen droht!

https://www.onlinehaendler-news.de/onli ... r-existenz

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 857
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von Fasemann »

Bei der Plattform kaufe ich nur im äußersten Notfall, es gibt fast immer eine Alternative.
GoE Blei aus 2017 mit 4700 km stillgelegt
GoE Lithium aus 2014 60 Volt 4000 km mit Schild, Reichweite bei 65 km noch mit Fehler in der Elektrik
Scooter 24 Volt am Basteln

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3739
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Starker Einbruch der Logistik

Beitrag von Evolution »

Fragt sich nur wie lange.

Ich habe bereits Lieferverzögerungen in allen Bereichen, teilweise auch Absagen mit Rückerstattungen von Paypal.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste