Ladegerät im Roller eingebaut

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 965
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebauen

Beitrag von Fasemann »

10 A ist schon nicht schlecht, die Akkus müssen das ja auch verarbeiten können.
GoE Lithium aus 2014, 60 Volt, 4500 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt.

Benutzeravatar
techsoz
Beiträge: 434
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:34
PLZ: 10245
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebauen

Beitrag von techsoz »

Aber auch das NGT Netzteil bringt doch 8 oder sogar 10? Und es kursieren ja durchaus welche mit 15A die zu funktionieren scheinen.. da gab es einen Strang zu.

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 965
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebauen

Beitrag von Fasemann »

Es kommt auf den Akku bzw. die einzelnen Zellen an.
GoE Lithium aus 2014, 60 Volt, 4500 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt.

ABC123
Beiträge: 36
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 18:59
Roller: NIU NQI Sport
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebaut

Beitrag von ABC123 »

So, fertig. Aufbauhöhe incl. Aluplatte und Winkel zur Wärmeableitung sowie ausreichend Platz für die Luftzirkulation 8cm.
Steuerung zum Laden mit den Funktionen:
Ein, Aus, Laden für Dauer X, Laden beginnen in X.
Jetzt kommt nur noch ein Lochblech drüber, damit der restliche Stauraum genutzt werden kann. Da ich ein Topcase habe, kommen die paar Sachen während des Ladens da rein, passt ohne Probleme incl. Helm.
Dateianhänge
20200524_121341.jpg

Benutzeravatar
AkkuSchrauber
Beiträge: 741
Registriert: Fr 31. Mai 2019, 14:03
Roller: NIU
PLZ: ?
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebaut

Beitrag von AkkuSchrauber »

schräge Scheisse!!! :shock: Sieht bis auf die Treibschrauben der Steckdose ja schon ziemlich nach Profikit aus!
Glückwunsch! Jetzt muss es nur noch mit der Wärmeabfuhr klappen. ;)
"i'm surely not everybody's darling." 8-)

Salvo
Beiträge: 21
Registriert: Do 4. Jul 2019, 21:04
Roller: Niu N Sport
PLZ: 69
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebauen

Beitrag von Salvo »

SOJ hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 20:19
Geil. Genau so! Bitte nochmal ein Foto von unten. Danke.

Wie ist es bei dir mit der Temperatur?
Dateianhänge
20200525_155426.jpg
Seitlich.

SOJ
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 18:56
Roller: NIU N1S
PLZ: 70376
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebaut

Beitrag von SOJ »

Wie ist es bei euch mit der Temperatur?
E-Roller seit 2006

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10468
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebaut

Beitrag von MEroller »

SOJ hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 20:15
Wie ist es bei euch mit der Temperatur?
Frage besser so: "Wie heiß wird es bei Euch im Helmfach beim Laden?"
Vielleicht kommt dann eine Antwort?
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

ABC123
Beiträge: 36
Registriert: Sa 25. Apr 2020, 18:59
Roller: NIU NQI Sport
PLZ: 1
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebaut

Beitrag von ABC123 »

SOJ hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 20:15
Wie ist es bei euch mit der Temperatur?
So, heute nochmal überprüft.
Außentemperatur 22,5 Grad im Schatten, Niu stand in der Sonne-naja, war öfter bewölkt.
Laden gestartet und das Poolthermometer ins Helmfach gelegt, Sitzbank nur locker aufgelegt.
Nach 2,5 Std war die max. Temperatur 41.8 Grad.
Ist vielleicht grenzwertig, sollte aber noch ok sein.
Die Idee eines Lüfters habe ich verworfen, da der Lüftermotor zusätzliche Wärme produziert und die Luft bei geschlossener Sitzbank eh nur umgewälzt wird. Außerdem wird weiterer Platz vom Lüfter eingenommen.
Dateianhänge
20200529_152911.jpg
20200529_152917.jpg

Benutzeravatar
crassmike
Beiträge: 18
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 15:14
Roller: NIU NPro
PLZ: 86157
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Ladegerät im Roller eingebaut

Beitrag von crassmike »

Das Ladegerät kann einiges ab, ich hab das letzten Sommer schon in so einer E-Bike-Ladestetion drin gelassen, wo man seine E-Bike-Akkus in kleine, leider unbelüftete Metallfächer steckt, und sich innen Schuko-Steckdosen befinden. War locker 50-60 Grad heiß der Metallklumpen, aber hat sich nach dem Ausstecken schnell abgekühlt.

Ich denke auch, dass bei hoher Temperatur des Ladegeräts der Ladestrom reduziert wird, so war mein Gefühl, da es bei niedrigen Temperaturen schneller geladen hat. Natürlich kann sich die Lebensdauer verringern, aber ich nehm das mal in Kauf, wenns so beim Arbeitgeber komfortable und kostenlose Lademöglichkeiten gibt.. ;)

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ablev und 9 Gäste