Dash Cam/Foto und Videocam

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 283
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von Afunker »

Ich weiss, irgendwie ist es auch eine rechtliche Sache mit einer Dash Cam?!
Bitte jetzt keine Diskussion bez. Für und Wider hier machen! Danke!

Mich drängt eher die Frage , wo man so etwas an einem E-Motorrad (an meinem) anbringen kann (darf)?
Zur Auswahl stünden:
Vorderfront über dem Scheinwerfer (müsste da aber eine Abdeckung des Displays etwas ausschneiden, um Platz für die Halterung zu machen).
Ausserdem würde die Cam an dem Platz nicht über den Scheinwerfer hinausragen, aber sehr weit über dem Lenker sein.

Am Helm (Integralhelm).
Bei beiden würde die Grundhalterung angeklebt. Gefällt mir mit dem Ankleben nicht so...

Lenkerrahmen in der Mitte unterhalb des Zündschlosses. (zu eng für die Halterung, zu weit unten mit der Cam; wäre aber die stabilste Halterung)

Die Cam kann man problemlos mittels einer Sterngriffschraube von der Halterung lösen und einstecken wenn man z.B. einkaufen geht.

Mal noch eine Frage: Wozu sind die beigelegten Haltegurte?
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 2500 Km gefahren :mrgreen:

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10462
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von MEroller »

Afunker hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 17:13
Mal noch eine Frage: Wozu sind die beigelegten Haltegurte?
Na, da wäre jetzt ein Foto von dem Guten Stück ganz geschickt, oder nicht? ;) Also der angedachten Dashcam samt Zubehör...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 283
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von Afunker »

Gib mal auf Penny.de (Online Shop) folgende Art.Nr. ein:
Art.-Nr.: 3008334224

Ist eine Action Cam von Denver. Klein. Micro Sdxc Speicherkarte für Full HD-Video und Fotoaufnahmen per Knopfdruck.
Es lagen verschiedene Halterungen dabei.
Die eine für den Lenkerrahmen, die beiden anderen für zum Kleben auf glatten Flächen wie Helm oder Verkleidung.
Auch 2 Haltebänder (Verzurrgurte). Wofür die sind, erschliesst sich mir nicht....?
Bei allen Halterungen ist es mittels Sterngriffschrauben möglich, jeweils eine bestimmte Neigung der Cam wie der Halterung selbst, zu erreichen.
Zuletzt geändert von Afunker am Fr 22. Mai 2020, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 2500 Km gefahren :mrgreen:

tgsrt
Beiträge: 331
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von tgsrt »

das ist ne ActionCam und keine DashCam.

die Haltegurte sind dazu da sie entweder an Rucksack zu tragen oder als Harness.
Willst Du sie als ActionCam nutzen, also Touren Filmen oder so, ist die ok.
Willst Du die als DashCam nutzen brauchst Du aus rechtlichen Gründen was anderes.

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 283
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von Afunker »

tgsrt hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 17:41
.
Willst Du sie als ActionCam nutzen, also Touren Filmen oder so, ist die ok.
Ja wie der Name sagt, nur um Touren zu filmen, also Action in dem Sinne. ;)
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 2500 Km gefahren :mrgreen:

Benutzeravatar
ThoMadass
Beiträge: 34
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 10:32
Roller: Saxxx Madass E
PLZ: 76XXX
Wohnort: Karlsruhe
Tätigkeit: IT-Systemelektroniker
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von ThoMadass »

Dashcam/ActionCam habe ich mir auch schon überlegt, v.a. eher fürs Fahrradfahren, da finde ich wird man dreister überholt als auf dem Moped (obwohl da die Geschwindigkeit auch nicht wirklich höher ist, zumindest ausserorts... ;) )

Aber mit kleben am Helm wäre ich vorsichtig bzw. würde ich ganz sein lassen, da die Lösemittel den Kunststoff angreifen können. (Bei meinem Helm wird mehrfach in der Bedienungsanleitung darauf hingewiesen keine Aufkleber anzubringen :cry: )
SFM-Bikes/Saxxx Madass E ("45 km/h") seit 2017
Bild
"Mein E-Moped ist wie mein Leben: Es sieht cooler aus als es ist, aber es gibt auch unzählige die schlimmer sind!" 8-)

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 963
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von Fasemann »

Mein Helm hat eine Aufnahme für die Kamera.
GoE Lithium aus 2014, 60 Volt, 4500 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt.

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 283
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 mit LiIon Akku
PLZ: 67657
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von Afunker »

ThoMadass hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 22:00
Dashcam/ActionCam habe ich mir auch schon überlegt, v.a. eher fürs Fahrradfahren, da finde ich wird man dreister überholt als auf dem Moped (obwohl da die Geschwindigkeit auch nicht wirklich höher ist, zumindest ausserorts... ;) )
Obwohl ich schon zu Anfang schrieb, hier keine Diskussion über Sinn und Unsinn einer Dashcam/Actioncam aufkommen zu lassen,
möchte ich nur darauf hinweisen, dass solche Aufnahmen bei einem Unfall nicht nur für dich, sondern auch gegen dich sprechen könnten.
Beweise dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht nach Vorschrift handeln, ist eine andere Sache.
Rechtlich zu ahnden, obliegt nicht dir und schon gar nicht mit so einer Dashcam/Actioncam.
Für dich selbst als Dokument (Video/Foto) ja....
ThoMadass hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 22:00
Aber mit kleben am Helm wäre ich vorsichtig bzw. würde ich ganz sein lassen, da die Lösemittel den Kunststoff angreifen können. (Bei meinem Helm wird mehrfach in der Bedienungsanleitung darauf hingewiesen keine Aufkleber anzubringen :cry: )
Genau deshalb (obwohl ich bei meinem Helm das nicht weiss), müsste ich bei einem Händler für Helme, bei meinem nächsten Kauf nachfragen.
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 2500 Km gefahren :mrgreen:

Benutzeravatar
ThoMadass
Beiträge: 34
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 10:32
Roller: Saxxx Madass E
PLZ: 76XXX
Wohnort: Karlsruhe
Tätigkeit: IT-Systemelektroniker
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von ThoMadass »

Afunker hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 15:13
Obwohl ich schon zu Anfang schrieb, hier keine Diskussion über Sinn und Unsinn einer Dashcam/Actioncam aufkommen zu lassen,
möchte ich nur darauf hinweisen, dass solche Aufnahmen bei einem Unfall nicht nur für dich, sondern auch gegen dich sprechen könnten.
Beweise dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht nach Vorschrift handeln, ist eine andere Sache.
Rechtlich zu ahnden, obliegt nicht dir und schon gar nicht mit so einer Dashcam/Actioncam.
Für dich selbst als Dokument (Video/Foto) ja....
Ja, dessen bin ich mir bewusst. Würde ich "Selbstjustiz" betreiben wollen, würde ich Halterungen für ganz andere "Dinge" am Fahrrad/Moped/Helm befestigen ;-)

Es geht hier eher um Prävention, v.a. eine Helmkamera ist ja sichtbarer/auffälliger als eine am Fahrzeug selbst und der/die Überholdende wird dann evtl. von riskanteren Manövern absehen, von wegen 1,5 -2 Meter Überholabstand.
SFM-Bikes/Saxxx Madass E ("45 km/h") seit 2017
Bild
"Mein E-Moped ist wie mein Leben: Es sieht cooler aus als es ist, aber es gibt auch unzählige die schlimmer sind!" 8-)

The Rob
Beiträge: 147
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 22:00
Roller: Niu NQi GTS Sport '20
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Dash Cam/Foto und Videocam

Beitrag von The Rob »

ThoMadass hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 23:36
Afunker hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 15:13
Obwohl ich schon zu Anfang schrieb, hier keine Diskussion über Sinn und Unsinn einer Dashcam/Actioncam aufkommen zu lassen,
möchte ich nur darauf hinweisen, dass solche Aufnahmen bei einem Unfall nicht nur für dich, sondern auch gegen dich sprechen könnten.
Beweise dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht nach Vorschrift handeln, ist eine andere Sache.
Rechtlich zu ahnden, obliegt nicht dir und schon gar nicht mit so einer Dashcam/Actioncam.
Für dich selbst als Dokument (Video/Foto) ja....
Ja, dessen bin ich mir bewusst. Würde ich "Selbstjustiz" betreiben wollen, würde ich Halterungen für ganz andere "Dinge" am Fahrrad/Moped/Helm befestigen ;-)

Es geht hier eher um Prävention, v.a. eine Helmkamera ist ja sichtbarer/auffälliger als eine am Fahrzeug selbst und der/die Überholdende wird dann evtl. von riskanteren Manövern absehen, von wegen 1,5 -2 Meter Überholabstand.
Ich glaube du versprichst dir zu viel davon, ich glaube das wird kaum jemand wahrnehmen, wenn ich daran denke was für arge Schwierigkeiten viele haben, Motorradfahrer überhaupt zu sehen.
"Oh, der Motorradfahrer hat eine Dashcam, den sollte ich besser nicht übersehen!"

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast