M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Antworten
Rollerboy
Beiträge: 25
Registriert: Di 16. Jul 2019, 21:04
Roller: Niu MQi +
PLZ: 25479
Kontaktdaten:

M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von Rollerboy »

Hier im Forum und auch auf YouTube gibt es Berichte, wonach beim M+/MQi + Roller sich die Höchstgeschwindigkeit leider merkbar reduziert, wenn der Akkustand kleiner als 60% ist.
Ist das immer noch so und können vielleicht mal M+/MQi+ Fahrer darüber berichten?
Diese Eigenart hatte mein N1Sport nicht und ist für meinen Neukauf kaufentscheidend.

Benutzeravatar
GLIWICE
Beiträge: 282
Registriert: So 3. Feb 2019, 16:14
Roller: NIU M+, Vespa PK50XL Milka Edition
PLZ: 01309
Wohnort: Dresden
Tätigkeit: Dipl.-Ing.
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von GLIWICE »

Ja ist leider deutlichste zu merken.

Rollerboy
Beiträge: 25
Registriert: Di 16. Jul 2019, 21:04
Roller: Niu MQi +
PLZ: 25479
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von Rollerboy »

Kannst Du mir sagen, welche Geschwindigkeit laut Tacho ab 60% dann angezeigt wird?

MantaStyle75
Beiträge: 133
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 16:37
Roller: Niu M+ Lite
PLZ: 53117
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von MantaStyle75 »

ich komme bei 50% auf grader strecke auf 45Kmh/ und bei leichten Anhebungen auf 43-42

Benutzeravatar
GLIWICE
Beiträge: 282
Registriert: So 3. Feb 2019, 16:14
Roller: NIU M+, Vespa PK50XL Milka Edition
PLZ: 01309
Wohnort: Dresden
Tätigkeit: Dipl.-Ing.
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von GLIWICE »

Rollerboy hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 22:34
Kannst Du mir sagen, welche Geschwindigkeit laut Tacho ab 60% dann angezeigt wird?
naja wenn der Akku voll ist so bis 70% schafft man laut Tacho 52km/h
Aber auch nur wenn man sauber durchbeschleundigen kann. Muss man unterbrechen oder kurz "Gas" wegnehmen, schafft man das oft nicht oder es dauert ewig.
Tacho 52 bedeuten aber ca. 48km/h real. Der Tacho zeigt 4-5km/h schneller an.
Ab 70% wird es dann langsam weniger bei so 50% erreicht man dann gerade noch so 48 Tacho. und es geht weiter runter bei unter 40% erreicht man selten mehr als 45km/h Tacho, d.h. knapp über 40km/h real.
Generell ist es mehr als nicht reproduzierbar wann er mal sauber hochbeschleunigt und wann nicht.
Generell merkt man auch das er bei dem jeweiligen Topspeed immer noch Leistungsreserven hat. D.h. mit einem Softwareupdate würde das Fahrverhalten deutlich besser werden können. Seit über einem Jahr gab es aber keine neue Software für den Roller.

Generell macht der komische Sachen ;-) Mal ein Beispiel.
Wenn man einen steilen Berg runter fährt erreicht man so 56km/h Tacho. Schon da scheint er auch bei 100% Akku zu rekuperieren ohne es anzuzeigen, da man einfach nicht schneller wird. wenn es dann wieder eben wird, Bremst ein der Roller aus auf ca. 46km/h. Obwohl man immer Vollgas gibt.
Man wird also irgendwie für das kurze zu schnell fahren bestrafft. Es dauert dann ein paar hundert Meter bis er wieder auf 52km/h Tacho beschleundigt.
Joo. Generell alles sehr strange und teilweise nervend, da dumm. Aber am Ende kommt man von A nach B. 8-)
Würde mich trotzdem freuen wenn irgendwann mal Dinge wie Turboloch und abnehmender Topspeed behoben werden. Ich hätte lieber 10km weniger Reichweite und würde immer 45km/h real schaffen. Die Autofahre hinter einem würden es einem auch danken :lol:

Chris118
Beiträge: 20
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 03:29
Roller: noch nicht entschieden
PLZ: 04
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von Chris118 »

Woran liegt das eigentlich, dass die Geschwindigkeit des M+ so sehr schwankt? Bei dem N-Modell gibt es das Problem doch auch nicht. Wie sieht es bei anderen Modelle, z.B. dem Uqi GT aus, wird hier die Höchstgeschwindigkeit bei halben Akkustand auch nicht mehr erreicht?

Schon mal vielen Dank
Christian

STW
Beiträge: 4844
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von STW »

Das ist m.E. bei der M-Serie technisch bedingt, es gibt zwei Einflussgrößen:

a) Die Spannung: jeder Motor erzeugt beim Drehen eine Gegeninduktion, d.h. eine mit der Drehzahl zunehmende Eigenspannung, die in der Theorie genauso hoch wie die angelegte Spannung werden kann. Erreicht die Spannung die Eingangsspannung, dann ist nicht mehr an Drehzahl möglich. Mit sinkendem Akkustand läßt auch die Spannung nach.

b) Mit sinkendem Akkustand wird auch der Innenwiderstand der Zellen höher, d.h. die Spannung bricht bei höheren Stromstärken ein. Das führt zu einer Verstärkung des Effektes von a).

Bei der N-Serie wird mit 60V beheizt, da ist also etwas Luft und die Drehzahl wird elektronisch abgeregelt.
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand < 300km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 4000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Benutzeravatar
GLIWICE
Beiträge: 282
Registriert: So 3. Feb 2019, 16:14
Roller: NIU M+, Vespa PK50XL Milka Edition
PLZ: 01309
Wohnort: Dresden
Tätigkeit: Dipl.-Ing.
Kontaktdaten:

Re: M+ / MQi + Geschwindigkeit bei <60% Akkustand

Beitrag von GLIWICE »

Ich kann mit nicht vorstellen das es beim M+ an der Selbstinduktion der E Maschine liegt, da sich diese erst bei sehr hohen Drehzahlen spürbar negativ auswirkt. Die langsam drehenden Radnabenmotoren sind von solchen Drehzahlen weit entfernt.
Ich denke eher das es eine unglückliche Kombination von Strombegrenzung, Spannungsabfall und miserabler Controllerprogrammierung ist.
Dafür spricht zum einen das man manchmal beim erreichen mancher Geschwindigkeiten wie gegen eine Wand fährt und die Beschleunigung schlagartig "nachlässt". Die abnehmende Vmax ist analog zur sinkenden Batteriespannung.

Alles in allem wäre das mit besserer Software lösbar.
Gibt ja bereits Leute die den M+ auf 70km/h aufgebohrt haben. Auch wenn das etwas übertrieben war, zeigt es doch das man könnte wenn man nur wollte.
Niu hat bei manchen Modellen hier und da Verbesserungen eingeführt nachdem sie genügend Daten gesammelt hatten ob es z.B. Thermische Probleme bei der Reku gibt. Das ist beim M+ bisher ausgeblieben.
Und irgendwie befürchte ich, dass durch die neuen Modelle der Softwaresupport nicht besser werden wird ;-)

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], BlackN1S, Zwurg und 13 Gäste