Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
achim
Beiträge: 1841
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45, SNE Streetsou
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus

Beitrag von achim »

Rassismus wohin man schaut :mrgreen:
Screenshot_20200630-063616_Chrome.jpg

tgsrt
Beiträge: 401
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von tgsrt »

:D :D
Da Du keine Quelle angegeben hast, kann man leider nicht beurteilen, ob es wirklich ne Schlagzeile oder ein Witzbild ist.

Jedenfalls hatten "wir" diese Diskussion schon Mal
Irgendwann Ende der 90er meinte wirklich jmd deswegen Klage einreichen zu müssen.
Wurde aber in erster Instanz abgelehnt, da die Farbgebung der Strichmännchen von der Kategorie der Schilder her rührt und nicht von der Natur natürlicher Personen.

Toad
Beiträge: 580
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 14:54
Roller: Niu NPro
PLZ: 8

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von Toad »

Ich habe diesen "Witz" gerade meinem Kollegen aus dem Kongo gezeigt, der seit vielen Jahren hier als Chemielaborant arbeitet.
Er findet ihn scheiße.
Und er meinte noch, dass auch die Bagatellisierung von Alltagsrassismus eine Form des Rassismus sei.

STW
Beiträge: 4983
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von STW »

Den letzten Satz muss man sich aber auch erst fünf mal laut vorlesen, bis dass er flüssig eingeübt ist ... :roll:
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand < 300km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 6000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

tgsrt
Beiträge: 401
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von tgsrt »

also einer meiner Kumpels findet ( und der ist wirklich fast schwarz) findet sowas auch "lustig".
Er kennt den sognnanten Alltagsrassismus zwar selber auch zu gut (er ist zwar in Essen geboren, also deutscher Staatsbürger von Geburt an, aber er und seine Eltern gehören den Ewe an und [seine Eltern]stammen aus Togo), meint aber dass viele PoC das zu verbissen sehen, was die alles als Alltagsrassismus ansehen bzw wahrnehmen...
Oder wie er dann immer so schön sagt, "kommt ein Berchtesgadener nach Flensburg!"

achim
Beiträge: 1841
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45, SNE Streetsou
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von achim »

Schon auffallend dass sich die Integrierten, intelligenten und beruflich erfolgreichen Ausländer selten bis nie diskriminiert fühlen. Wenn man dagegen nix vorzuweisen hat, kann man sich wenigstens noch diskriminiert und so ein bisschen wichtig fühlen.
https://mobil.stern.de/amp/lifestyle/le ... 96712.html

Toad
Beiträge: 580
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 14:54
Roller: Niu NPro
PLZ: 8

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von Toad »

achim hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 22:26
Schon auffallend dass sich die Integrierten, intelligenten und beruflich erfolgreichen Ausländer selten bis nie diskriminiert fühlen. Wenn man dagegen nix vorzuweisen hat, kann man sich wenigstens noch diskriminiert und so ein bisschen wichtig fühlen.
https://mobil.stern.de/amp/lifestyle/le ... 96712.html
Wenn Du mit der falschen Hautfarbe in eine Fascho Kneipe gehst, dann bekommst Du eine aufs Maul, ganz egal wie gut du integriert bist. Wenn ich dich schwarz anmale, dann hauen sie auch dir eine rein, die machen ganz sicher vorher keinen Integrationstest.
Bei uns gibt es auch so einen Laden, da hat der Wirt schon mehrmals Leute aufgrund ihrer Hautfarbe vor die Tür gesetzt. Einmal war es ein promovierter Chemiker einer internationalen Pharmafirma, der gerade auf Geschäftsreise war.
Der in Deutschland geborene Freund meines Sohnes hat einen afrikanischen Vater und ist der im Freundeskreis, den die Polizei im Gegensatz zu anderen ständig wegen Drogen kontrolliert. Er wurde in der Kindheit ständig gehänselt und hat die Schnauze ganz gehörig voll vom Alltagsrassismus. Einem anderen befreundeten Jungen aus Gambia wollte die Polizei nicht glauben, dass sein nagelneues Fahrrad, das ihm sein Adoptivater gekauft hat, nicht gestohlen ist.
Deine Behauptung, dass integrierte, intelligente und beruflich erfolgreiche Ausländer sich nicht diskriminiert fühlen, ist komplett falsch.

Hast Du Dich jemals mit einem gut integrierten Mensch mit dunkler Hautfarbe über Alltagsrassismus unterhalten, oder beschränkt sich dein Wissen auf die Aussage von Herrn Blanco?
Zuletzt geändert von Toad am Mi 1. Jul 2020, 07:59, insgesamt 2-mal geändert.

tgsrt
Beiträge: 401
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 21:09
PLZ: 27478
Kontaktdaten:

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von tgsrt »

achim hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 22:26
Schon auffallend dass sich die Integrierten, intelligenten und beruflich erfolgreichen Ausländer selten bis nie diskriminiert fühlen. Wenn man dagegen nix vorzuweisen hat, kann man sich wenigstens noch diskriminiert und so ein bisschen wichtig fühlen.
https://mobil.stern.de/amp/lifestyle/le ... 96712.html
Selten so einen Bullshit gelesen...
Integrierte, intelligente und beruflich erfolgreiche Ausländer wenn ich das schon lese... Warum sollte so einer Bayern verlassen?
OK, blöder Witz, aber schon die Bezeichnung Ausländer hier zu benutzen ist für das negative Darmende...
Wir reden hier zum Großteil von Deutschen, dennen halt jeder Inzest-Dorfdepp auf den ersten Blick ansieht, dass er seine Wurzeln etwas weiter weg hat, als das nächste Nachbardorf.

achim
Beiträge: 1841
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45, SNE Streetsou
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von achim »

Ich hab ja schließlich tagtäglich mit Studenten aus aller Herren Länder zu tun, arbeite intensiv mit zwei Albanern zusammen die vor mehr als 20 Jahren als echte Kriegsflüchtlinge nach Deutschland kamen, beim Staat unbefristet beschäftigt sind und DENNOCH keinen deutschen Pass bekommen. Selbst die sagen dass sie nie diskriminiert wurden, erst seit Merkel die Grenzen geöffnet und unkontrolliertes, entsprechendes Klientel ins Land geholt hat, würde Ausländerfeindlichkeit spürbar.
Ganau das selbe sagte mir ein pakistanischer Taxifahrer der auch seit Ewigkeiten in Deutschland lebt. Und genau damit hängt das zusammen. Der größte Teil derer die seit 2015 ins Land kommen ist ungelernt, unzivilisiert, nicht anpassungsfähig und dann wundert man sich dass man solche Leute hier nicht haben will. Studiert einfach mal die Kriminalstatistik, die ist öffentlich im Netz einsehbar. Ob so jemand einen deutschen Pass hinterhergeworfen bekommen hat oder nicht, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Ein Fetzen Papier macht keinen anderen Menschen. Nur lassen sich damit hervorragend Statistiken verfälschen. Das wäre um keinen Deut anders, würde es sich um Biodeutsche handeln.
Und ja, die Bildung hat sehr wohl etwas damit zu tun, denn wie man in den Wald ruft so hallt es heraus.
Von meinen ausländischen Studenten höre ich jedenfalls keine Klagen in der Hinsicht und wiederum sind das zufälligerweise die, die die Sprache einigermaßen beherrschen, Manieren haben und sich anpassen können.
Nicht die Hautfarbe ist entscheidend wie jemand angenommen wird, sondern der Eindruck den man von ihm gewinnt.

Toad
Beiträge: 580
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 14:54
Roller: Niu NPro
PLZ: 8

Re: Rassismus - Witz oder Wirklichkeit

Beitrag von Toad »

achim hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 10:29
Selbst die sagen dass sie nie diskriminiert wurden, erst seit Merkel die Grenzen geöffnet und unkontrolliertes, entsprechendes Klientel ins Land geholt hat, würde Ausländerfeindlichkeit spürbar.
Wie jetzt, spüren sie trotz ihrer Bildung Ausländerfeindlichkeit oder nicht?
Und unterscheiden die Ausländerfeinde jetzt zwischen den "Guten" und den "Bösen" oder nicht?
Ein Rassist zeichnet sich ja eben gerade dadurch aus, dass er einen Menschen auf äußerliche Eigenschaften reduziert und sich nicht für die Person dahinter interessiert.

Ich kann deine Erfahrung leider nicht teilen, ich habe sehr viel mit Menschen zu tun, die sehr wohl gebildet und beruflich erfolgreich sind, aber trotzdem wegen ihrer Herkunft oder ihrer Hautfarbe diskriminiert werden und dies überhaup nicht ok finden.
Deine negativen Erfahrungen mit Flüchtlingen kann ich auch in keinster Weise teilen, ganz offensichtlich leben wir auf verschiedenen Planeten.

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste