UNU Logbuch

Antworten
Benutzeravatar
Tommyroxx
Beiträge: 28
Registriert: Mi 4. Jul 2018, 09:43
Roller: unu 2.0 - Rebell, 3 KW
PLZ: 55118
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von Tommyroxx » Mo 9. Jul 2018, 15:31

Miime hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 17:44
Ich habe mittlerweile immer mal wieder das Problem, dass die Akkuanzeige im Tacho immer mal wieder ausfällt und ich nicht mehr weiß, wie voll der Akku noch ist. Dazu klappert mein linker Spiegel. Ich bin noch nicht dazu gekommen eine Mail an unu zu schicken.
Das Problem hatte ich auch. Bzw. bei mir ist es so, dass der Akku voll geladen wurde, die Tachonadel nach dem Anlassen und dem damit verbundenen "Hochsprungen", bei 3/4 hängen bleibt. Kontakt mit unu hatte ich schon, der Tacho muss usgetauscht werden :/
Du willst einen unu bestellen?

Mit dem Code UQUC7REF bekommst Du bei der Bestellung einen Helm geschenkt!

alexb
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:11
Roller: Unu 3kW 11/2017
PLZ: 7
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von alexb » Fr 13. Jul 2018, 23:12

Ich habe gelernt: Wenn der Stecker auf dem Akku während der Fahrt merkbar warm wird, sollte man sich mal sicherheitshalber die beiden großen Kontakte in der Buchse anschauen. Wenn's nicht mehr eher golden aussieht ist nicht gut.

Bei mir ist der eine Kontakt verkohlt, was irgendwann dazu geführt hat, dass erst der Motor anfing während der Fahrt zu stottern, und schliesslich gar nichts mehr ging. Doof, wenn an der Stelle kein Strom mehr durch geht.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 981
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von vsm » Sa 14. Jul 2018, 08:49

alexb hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 23:12
[...] Wenn's nicht mehr eher golden aussieht ist nicht gut. [...]
Eine gute Weisheit! ;)
(Steck-)kontakte wollen gepflegt werden, vor allem im Automotive-Bereich, wo es schnell zu Korrosion kommen kann. Um die Übergangswiderstände möglichst gering zu halten, empfehle ich eine gelegentliche Reinigung der Stecker und Buchsen mit Kontaktspray und anschließende Konservierung mit z.B. WD-40.

Benutzeravatar
Fotomanni
Beiträge: 404
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:36
Roller: unu 3kW
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von Fotomanni » Sa 14. Jul 2018, 11:14

vsm hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 08:49
empfehle ich eine gelegentliche Reinigung der Stecker und Buchsen mit Kontaktspray und anschließende Konservierung mit z.B. WD-40.
Einfach reinsprühen? Seit WD-40 den Scheibendeckel meiner Töpferscheibe untrennbar mit der Achse verbunden hat bin ich eher vorsichtig mit dem Zeug.

Und liegt an den Buchsen des Akkus eigentlich Spannung an wenn der Stecker nicht eingesteckt ist. Dann ist eher Vorsicht angebracht.
Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

(Der Rand der Welt ist mitten in Hessen 10km vom geografischen Mittelpunkt der Eu entfernt)
Mein Code für einen kostenlosen UNU Helm: KQZEKREF. Es würde mich freuen, wenn ihn jemand verwendet.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 981
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von vsm » Sa 14. Jul 2018, 17:50

Fotomanni hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 11:14
[...]Einfach reinsprühen? [...]
Ja. Ziel ist natürlich die Kontakte zu benetzen, nicht sie zu baden! ;)
Fotomanni hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 11:14
[...]Seit WD-40 den Scheibendeckel meiner Töpferscheibe untrennbar mit der Achse verbunden hat bin ich eher vorsichtig mit dem Zeug.[...]
Ich kenne mich zwar mit Töpferscheiben nicht aus, aber etwas untrennbar mit WD-40 zu verbinden, grenzt ja fast an Magie! WD-40 funktioniert eigentlich sogar wunderbar um festsitzende Verbindungen zu lösen...
Fotomanni hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 11:14
Und liegt an den Buchsen des Akkus eigentlich Spannung an wenn der Stecker nicht eingesteckt ist. Dann ist eher Vorsicht angebracht.
Bei den unu-Akkus liegt eine reduzierte "Hilfsspannung" an, aber selbst wenn es anders wäre, wäre das kein Problem. Die Spannung liegt unter 60 V und WD-40 ist weder leitfähig noch leicht entzündlich.

WD-40 wurde übrigens genau für diesen Zweck entwickelt: Wasser zu verdrängen und somit die Oxidation von elektrischen Verbindungen und Kriechströme durch Wasser zu verhindern. Das Zeug gibt es ja schon weit länger als ich lebe und es hat mir bisher immer gute Dienste geleistet! ;)

Benutzeravatar
Fotomanni
Beiträge: 404
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:36
Roller: unu 3kW
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von Fotomanni » Sa 14. Jul 2018, 19:30

vsm hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 17:50
Ich kenne mich zwar mit Töpferscheiben nicht aus, aber etwas untrennbar mit WD-40 zu verbinden, grenzt ja fast an Magie! WD-40 funktioniert eigentlich sogar wunderbar um festsitzende Verbindungen zu lösen...
Das hatte ich ja auch gedacht. Deshalb habe ich die sehr schwer abzudrehende Scheibe und die Achse mit dem WD-40 eingesprüht. Mit dem Erfolg, dass ich sie jetzt gar nicht mehr abbekomme. Nicht mal ein wenig gedreht. Im Herbst werde ich mir einen speziellen Abzieher basteln. :x
Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

(Der Rand der Welt ist mitten in Hessen 10km vom geografischen Mittelpunkt der Eu entfernt)
Mein Code für einen kostenlosen UNU Helm: KQZEKREF. Es würde mich freuen, wenn ihn jemand verwendet.

Benutzeravatar
electro jo
Beiträge: 139
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 22:48
Roller: UNU1- 3KW 15007km-UNU2- 3KW 7198km erobern das Siebengebirge
PLZ: 536
Wohnort: Königswinter
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von electro jo » Mo 16. Jul 2018, 18:59

.....und die nächsten Tausend Kilometer je Roller sind geschafft. Ohne eine Beanstandung!
Dateianhänge
UNU bau.jpg
UNU rot.jpg
Seit fast drei Jahren begeisterer E-Rollerfahrer.
:D Je Roller immer noch die 1.Akku´s und 1.Controller im Einsatz! :D
Unser UNU-Empfehlungscode:
VG719REF

Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 489
Registriert: Di 11. Apr 2017, 11:40
Roller: Unu 2kw Modell 11 (05/2017)
PLZ: 65824
Wohnort: Schwalbach
Tätigkeit: Elektrorollerfahrer
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von Patrick » Di 17. Jul 2018, 07:55

So wie versprochen hier das Update zum Spiegelabbruch: Unu hatte sich entschuldigt, dass sie leider gerade keinen auf Lager haben mir aber einen schicken sobald sie einen haben - gestern kam der neue Spiegel dann bei mir an - Lieferzeit ne Woche - das ist ok finde ich
Du möchtest einen Unu Kaufen und eine Helm im Wert von 99€ gratis dazu: Dann nutze einfach einen Code aus diesem Thread: viewtopic.php?f=56&t=3885

Benutzeravatar
Tommyroxx
Beiträge: 28
Registriert: Mi 4. Jul 2018, 09:43
Roller: unu 2.0 - Rebell, 3 KW
PLZ: 55118
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von Tommyroxx » Di 17. Jul 2018, 12:16

So, ich schreibe auch mal was ins Logbuch.

Nachdem der unu 2 Monate ohne Probleme gerollt ist, wirds so langsam nervig.
Anfangs: Standardproblem Spiegel - hatte einen Klapperspiegel, sehr schnell einen neuen bekommen, alles gut.

Dann: Akku voll aufgeladen, angeschlossen, Tanknadel zeigt 3/4 an. Unu angeschrieben: Tacho muss getauscht werden, ist aber nicht lieferbar. Warten ist angesagt.

Gestern: Wollte von der Arbeit nach Hause fahren, Zündung betätigt, alles leuchtet, Tanknadel steht richtig, aber der Roller fährt nicht. Erst nach 15 Minuten und mehrmaligem Aus- und Anschalten sowie An- und Abstöpseln des Akkus konnte ich heim fahren.

Eben unterwegs gewesen - während der Fahrt geht plötzlich der Zug weg. Habe voll aufgedreht - nichts passiert. Nach 2-3 Sekunden wieder alles ganz normal. Saft war weg, aber Instrumente haben noch geleuchtet usw.

Bin mal gespannt, was ich als Antwort bekomme, unu ist über alles, bis auf den Ausfall von heute, informiert. Da ich gerade knapp 600 Kilometer gefahren bin, werde ich wohl einfach mal zur Inspektion und dabei auch die Probleme schildern. Sollte durch Garantie ja kein Problem sein, hoffe ich. Ich halte Euch auf dem LAufenden ;)
Du willst einen unu bestellen?

Mit dem Code UQUC7REF bekommst Du bei der Bestellung einen Helm geschenkt!

Benutzeravatar
elektronaut
Beiträge: 710
Registriert: So 26. Apr 2015, 09:47
Roller: unu; 2KW; Bj.:05/2015; 2Akkus
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: UNU Logbuch

Beitrag von elektronaut » Di 17. Jul 2018, 12:58

@Tommyroxx: Hast Du 2 Akkus und haben beide das selbe Fehlverhalten d.h. 3/4 Ladezustandsanzeige bei voll und Ausetzer (evtl. liegt der Fehler am/im Akku)?
- Akkuspannung vollgeladen überprüft d.h. wenn 3/4 im Tacho angezeigt wird, wie hoch war die reale Akkuspannung?
- Sind die Buchsen am Akku i.O. d.h. haben die Chogori-Stecker ordentlich Kontakt (war der Stecker orderndlich eingerastet, oft sind Fehlverhalten mit Aussetzer und im Tacho mit einem Wackler am Steckverbinder verbunden)?
- Schalter am Seitenständer i.O.? (wg. der Aussetzer d.h. kommt der Bolzen dort gut zurück bei eingeklappten Ständer usw.)
- Traten die Aussetzer bei/nach vibrationsstarker Fahrt auf (Hinweis auf Wackelkontakt)?
Aktueller unu-Kilometerstand: >9000km (ab 07/2015)
🌍 Wissenswert:Chasing Ice/Auswirkung Erderwärmung

Antworten

Zurück zu „Unu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast