Sabvoton Controller Erfahrungen

Für alles was mit Steuergeräten zu tun hat. Bitte eventuell auch im speziellen Forum Ihres Rollertyps suchen.
Peter51
Beiträge: 2797
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Sabvoton Controller Erfahrungen

Beitrag von Peter51 » Fr 13. Jul 2018, 07:48

Ein SVMC hatte 2014 noch keinen Temperatureingang, keinen Hallausgang für einen Halltacho und auch keinen 2. Sollwerteingang für eine 0...5V Daumenbremse. MEroller fährt einen 2017/18er SSC072150. Sliding recharge (sliding brake) funktioniert. Desweiteren funktioniert die 0...5V Bremse.
Bei brake H oder brake L trudelt der Motor aus. Und den Temperatureingang umschifft man mit einem 1kOhm (800 Ohm) Widerstand. Die Parametrierung schließt man mit store ab. Fährt man mit einer zu hohen Batteriespannung (85% der max. Spannung), funktioniert Reku nicht mehr......
Zuletzt geändert von Peter51 am So 15. Jul 2018, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Benutzeravatar
VU18650PF
Beiträge: 361
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 10:33
Roller: BY-EM05
PLZ: 97
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Sabvoton Controller Erfahrungen

Beitrag von VU18650PF » Fr 13. Jul 2018, 11:37

Hallo Peter,

danke für die wertvollen Informationen.

Dann tippe ich mal auf die 85% der maximalen (eingestellten) Spannung.

Habe Lithium-Ionen Akku 16s, 60V verbaut und over Volt auf 68V gesetzt, bei 85% = 58V sollte die Reku
dann funktionieren..... oder over Volt auf ca. 79V setzen.

79V × 0.85 / 16 = 4,19V pro Zelle
Wer billig kauft, kauft doppelt!

Peter51
Beiträge: 2797
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Sabvoton Controller Erfahrungen

Beitrag von Peter51 » Fr 13. Jul 2018, 15:15

Bei deinem 60V Sabvoton sollte Reku bis 65V möglich sein. Ob die eingestellte overvoltage eine Rolle spielt, kann ich dir momentan nicht sagen. Vielleicht die Batterie einwenig leerfahren und dann einmal schauen.
Dateianhänge
HTB1eoEzhh6I8KJjSszfq6yZVXXaZ.jpg
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Benutzeravatar
VU18650PF
Beiträge: 361
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 10:33
Roller: BY-EM05
PLZ: 97
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Sabvoton Controller Erfahrungen

Beitrag von VU18650PF » So 15. Jul 2018, 00:50

Soooo.....

Kurzes Feedback, es ist so wie ich es mir gedacht habe, over volt auf 79V gesetzt, jetzt funktioniert beides...
gleichzeitig... slide recharge und 5V Brake.

Nochmal danke Peter für den Tipp, ohne den ich echt verzweifelt wäre.

Da Frage ich mich was sich der Programmierer der Software dabei gedacht hat, denn beschriebenen ist das auch nirgends so. Auch der Umstand, dass der Sabvoton Controller im Programmiermodus rekuperiert und erst nach dem die Zündung aus und wieder eingeschaltet wurde die Rekuperation verweigert ist verwirrend. Hätte an alles andere gedacht, USB Interface, Controller defekt, falsche Software, Bedienfehler, aber an sowas?
Da lobe ich mir die Kelly Controller, da ist over Volt auch Ende Reku und nicht schon bei 85% der eingestellten Spannung.
Wer billig kauft, kauft doppelt!

Antworten

Zurück zu „Steuergeräte / Controller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste