Neuer Uranus in MS

Chris2000SP

Neuer Uranus in MS

Beitrag von Chris2000SP » Do 25. Aug 2016, 17:30

Hallo Leute,
Habe gestern meinen neuen Uranus bekommen. Ist echt ein Super Gerät. :mrgreen:

Ich habe den Roller Laden wollen, nach dem ich ein paar runden gedreht habe. Dann habe ich alles eingestöpselt und das Ladegerät hat Voll angezeigt. Toll dachte ich und fuhr heute damit zur Arbeit. Dabei ist mir aufgefallen das die Blinker keine Geräusche machen. Naja, muss ja nichts heißen, aber in der Prallen Sonne heute lässt sich kaum die LEDs ablesen, ob der Blinker nun an ist oder nicht. Habe schon Herrn Richert ne Mail geschrieben wegen den Blinker. Jetzt habe ich den Akku aufladen wollen, und das Ladegerät zeigt immer noch Voll an, obwohl ich heute 28 Km zurückgelegt habe. Sicherungsschalter umgelegt, und jetzt Läd er auch. Aber er wahr unter 20%.

Habe mir dann mal die Anleitung heruntergeladen, und unter Sicherheitshinweise steht dass die Sicherung auf On stehen muss. :oops:
Ich hoffe dass der Akku jetzt nicht all zu Tief entladen worden ist, aber eigentlich hätte man es sich denken können, wegen der Sicherung.

Ich meine das bei der Probefahrt mit nem anderen Uranus der Blinker ein Geräusch gemacht hat. Andernfalls ist es schon Nervig dass er keine Geräusche macht beim Blinken, wenn die Sonne Scheint.

Aber sonnst ist es ein geiles Teil. Geht richtig ab das Teil.

Mir fällt leider nichts mehr ein was ich Schreiben könnte, aber ist ja auch nur der erste Tag. Werde noch öfter Schreiben.

MfG Chris

Coolio2004
Beiträge: 115
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 18:14
Roller: Uranus-L3 in schwarz
PLZ: 50259
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Coolio2004 » Do 25. Aug 2016, 18:32

Erst mal Glückwunsch zu deinem neuen Uranus.Hier im thread findest zahlreiche Tipps zum Umrüsten auf LED Leuchten und auch zu einem akustischen Blinkgeber. Zumindest würde ich sofort oder aber bei der ersten Inspektion die Blinkleuten auf LED umrüsten. Auch bei starker Sonneneinstrahlung kannst du die Leuchten bestens erkennen. Das Klacken des akustischen Blinkers höre ich nur bei Stillstand an der Ampel. Bei den allgemeinen Fahrgeräuschen höre ich das Klacken mit Helm nicht mehr. Die Umrüstung hätte ich mir sparen können. Die LED Leuchten reichen also völlig aus. Ich wünsche dir allzeit unfallfreie Fahrt.
Uranus-L3 5/2015 in schwarz , Haibike Tracking RC mit Yamaha Motor

Fellfisch

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Fellfisch » Do 25. Aug 2016, 19:54

Ja die Blinker blinken still vor sich hin. Ich finde das nicht schlimm. Allerdings braucht man irgend ein Signal. Ich habe beim ersten Öffnen des Lampengehäuses die Lämpchen im Tacho gegen LED´s getauscht. Irgendwann mache ich das mit allen Lampen. Hatte damals aber nur zwei zur Hand.
Die dahiere ;) sind bestens geeignet und sind auch bei strahlenden Sonnenschein zu erkennen:https://www.amazon.de/gp/product/B00I40 ... TF8&psc=1#

Benutzeravatar
dirk74
Beiträge: 1697
Registriert: So 10. Apr 2011, 13:55
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 65
Wohnort: bei Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von dirk74 » Do 25. Aug 2016, 21:45

Allzeit gute Fahrt. Ein zuverlässiger Roller.
Bei der Inspektion (vielleicht die zweite nach 3000 km) mal auf die Gelenkbuchsen der Federung achten. Diese, und die Tachoschnecke, sollten immer gut Fett haben.
Sonst ist das echt ein Dauerläufer.
Viel Spaß damit.

Gruß
Dirk
Trinity Uranus L2 - 3 kW - >51.000 km
0-2.250 km: Leihakkus L1/L3
2.250-36.872 km: L2-Akku 60V / 40Ah (Lithium)
aktuell: L3-Akku 60V / 50Ah (Lithium)

Saar-Neptun

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Saar-Neptun » Fr 26. Aug 2016, 10:31

Hallo Chris2000
Herzlichen Glückwunsch zu diesem neuen Gefährt. Ich wünsche Dir allzeit unfallfreie Fahrt. Vorausschauend kann ich keine Tipps geben, da ich auch noch auf meinen neuen Elektroroller warte. Aber nur noch ein paar Tage, dann bin ich auch stolzer Besitzer eines Rollers aus dem Haus Trinity Electric Vehicals.
Viel Freude und wenig Frust
Grüße aus dem schönen Saarland
Manfred

Chris2000SP

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Chris2000SP » Fr 26. Aug 2016, 21:00

Schönen Dank für die vielen Antworten und Tips. Werde mir anschauen was ich mit dem Blinker mache.

Morgen Mach ich mal ne Tour.

MfG Chris

Chris2000SP

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Chris2000SP » Fr 7. Apr 2017, 23:54

Hi Leute,
möchte mal nach langer zeit mal berichten was passiert ist.

Hatte leider das Pech einen Defekt am Rechten Bremshebel der Bremslicht-Schalter ein defekt erlitten hatte. Das äußerte sich so das wenn man leicht gedrückt hatte, das Bremslicht aufgeleuchtet hat und wenn man richtig Bremst, dann halt nicht. Die Rekuperation läst grüßen.

Hab leider erst über Mail versucht Herrn Richert zu erreichen was auf sich warten lies. Habe dann aber lieber Angerufen, und prompt und freundlich geantwortet. Aber er riet mir zu schauen ob nicht ein Kabel lose ist, weil ich ihn das nicht richtig beschrieben habe und habe noch mal Angerufen. Dann hat er mir das kleine Teil zu gesendet.

Eingebaut, und schon ist es wieder wie neu.

Bin leider nicht dazu gekommen mich wegen den LEDs zu kümmern. In moment mach ich an der Ampel einfach die Hand ans Instrument.

MfG

Chris2000SP
Beiträge: 4
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 22:38
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 48
Kontaktdaten:

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Chris2000SP » Sa 15. Sep 2018, 22:51

Hallo Leute,

Ich habe jetzt 2200 km runter. Jetzt merke ich dass der Akku Schlapp macht.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass man den Akku ausbalancieren soll. Das dumme ist nur es sind schon 2 Jahre um, sprich ich habe nur noch Garantie auf den Rahmen.

Nach 10km geht die Volt Nadel unter die Hälfte runter, was für mich ein schlechtes Zeichen ist.

Wird das Teuer bei Trinity den Akku zu reparieren?

MfG Chris

Benutzeravatar
otten.l
Beiträge: 340
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 22:23
Roller: Händler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von otten.l » So 16. Sep 2018, 20:04

Chris2000SP hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 22:51
Nach 10km geht die Volt Nadel unter die Hälfte runter, was für mich ein schlechtes Zeichen ist.
Die Anzeige ist ein Schätzeisen und erlaubt keine reale Einschätzung des Akkuzustandes. Wenn du Gewissheit möchtest, solltest du den Akku leerfahren und die gefahrene Strecke messen. Wenn du den normalen Akku hast solltest du etwa 45-50 km mit einer Ladung schaffen.

Gruß Lennart
Zero DSR 14.4, S 14.4 11kW, FXS 6.5 / NIU N1s, M1p, U / Super SOCO TS, TC / KSR Vionis
Vertragshändler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

Chris2000SP
Beiträge: 4
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 22:38
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 48
Kontaktdaten:

Re: Neuer Uranus in MS

Beitrag von Chris2000SP » Mi 3. Okt 2018, 17:19

Schade ich dem Akku wenn ich ihn einmal Leer Fahre?

Antworten

Zurück zu „Trinity“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste