1. Inspektion...

Tomi31
Beiträge: 33
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:47
Roller: Niu NGT
PLZ: 2401
Land: A
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von Tomi31 » Mi 17. Apr 2019, 19:23

TKEDM hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 19:05
Als ich vor ein paar Tagen meinen N1s bestellt hat, hat mir der Verkäufer "unter der Hand" erzählt, dass die E-Mobil-Inspektionen nur widerwillig gemacht werden, es daran nichts zu verdienen gibt und nur Platz im Terminkalender blockiert wird - weil halt eben kaum was geprüft werden muss ("die Inspektion könnte man sich auch guten Gewissens sparen, wenn sie NIU nicht für die Garantie verlangen würde").

Würden sie es wirklich korrekt nach Arbeit abrechnen, käme man nach Aussage über 15-20 € nicht hinaus, inkl. Wiederaufladung - wenn man hohe Stundenkosten annimmt. Das erklärt wohl auch die große Spannbreite der Inspektionskosten hier und lässt für mich die teilweise hohen Kosten nicht mehr so sehr als Abzocke dastehen...
Der Verkäufer hat nur Elektrozweiräder im Angebot. Also würde der ohne Inspektionen zu machen wohl überhaupt nicht überleben können.

TKEDM
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Apr 2019, 01:56
Roller: NIU N1S 2019
PLZ: 40822
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von TKEDM » Mi 17. Apr 2019, 20:12

Tomi31 hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 19:23
TKEDM hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 19:05
Als ich vor ein paar Tagen meinen N1s bestellt hat, hat mir der Verkäufer "unter der Hand" erzählt, dass die E-Mobil-Inspektionen nur widerwillig gemacht werden, es daran nichts zu verdienen gibt und nur Platz im Terminkalender blockiert wird - weil halt eben kaum was geprüft werden muss ("die Inspektion könnte man sich auch guten Gewissens sparen, wenn sie NIU nicht für die Garantie verlangen würde").

Würden sie es wirklich korrekt nach Arbeit abrechnen, käme man nach Aussage über 15-20 € nicht hinaus, inkl. Wiederaufladung - wenn man hohe Stundenkosten annimmt. Das erklärt wohl auch die große Spannbreite der Inspektionskosten hier und lässt für mich die teilweise hohen Kosten nicht mehr so sehr als Abzocke dastehen...
Der Verkäufer hat nur Elektrozweiräder im Angebot. Also würde der ohne Inspektionen zu machen wohl überhaupt nicht überleben können.
Deshalb ja auch die hohen Inspektionskosten.

Benutzeravatar
AndreBI
Beiträge: 322
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:45
Roller: NIU M1 Pro
PLZ: 33659
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von AndreBI » Mi 17. Apr 2019, 20:28

Axel1 hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 16:41
Vagabund hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 15:24
Andre, wie kommt es das du schon zur 1. Inspektion musstest? Die erste ist doch erst nach 1000km bzw. nach einem Jahr fällig.
Deiner hat doch grad 300km runter :?:

Ha, das Geld muss halt unter die Leute 😂👍
Nö die Garantie wird erhalten. Siehe ein paar Beiträge weiter vorn. 2 Monate oder 500km erste Inspektion bei den 2018er Modellen. Beim M+ ist es anders.
Liebe Grüße André

NIU M1 Pro blue (Gloss)
Modelljahr 2018 - Kauf/Zulassung 22.02.2019
Opel Mokka 1,6CDTI Innovation EZ09/15 - demnächst Opel Mokka X 1,6CDTI Ultimate

Benutzeravatar
kabee
Händler
Beiträge: 851
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO, Ecooter, Doohan, ninebot
PLZ: 34117
Tätigkeit: NIU Guru
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von kabee » Mi 17. Apr 2019, 23:38

TKEDM hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 19:05
Als ich vor ein paar Tagen meinen N1s bestellt hat, hat mir der Verkäufer "unter der Hand" erzählt, dass die E-Mobil-Inspektionen nur widerwillig gemacht werden, es daran nichts zu verdienen gibt und nur Platz im Terminkalender blockiert wird - weil halt eben kaum was geprüft werden muss ("die Inspektion könnte man sich auch guten Gewissens sparen, wenn sie NIU nicht für die Garantie verlangen würde").

Würden sie es wirklich korrekt nach Arbeit abrechnen, käme man nach Aussage über 15-20 € nicht hinaus, inkl. Wiederaufladung - wenn man hohe Stundenkosten annimmt. Das erklärt wohl auch die große Spannbreite der Inspektionskosten hier und lässt für mich die teilweise hohen Kosten nicht mehr so sehr als Abzocke dastehen...
Da sind dann manchmal ( :roll: ) die Händler, bei denen sich dann irgendwann rausstellt, dass sie kein Diagnosegerät haben, die Trainings nicht absolvieren, Fahrzeuge mit buggy Uralt-Software ausliefern und bei auftretenden Fehlern völlig planlos agieren und dann gegenüber Kunden schlecht über den Importeur reden oder es kommt dann sowas wie "naja, is halt China, nä...".
Impressum
Anfragen bitte nur über die offiziellen Kommunikationswege

Benutzeravatar
FinnCologne
Beiträge: 37
Registriert: Di 18. Sep 2018, 20:11
Roller: Niu M+ in schwarz
PLZ: 51
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von FinnCologne » Do 2. Mai 2019, 21:25

Ich war mit meine M+ nun auch in der 1. Inspektion.
Der Händler war so nett den Roller anzunehmen und bis nach meinem Urlaub ca. eine Woche später bei sich unterzustellen.

Ich habe ihm bei der Abgabe gesagt, ich habe das Gefühl, dass die hintere Bremse schnattert und das Vorderrad quietscht. Zudem rostet der Hauptständer ein wenig, er hat das aufgeschrieben. Nach dem Urlaub konnte ich den Roller sofort abholen, das war super.

Bzgl. des Ständers meinte der Händler, dass eine Garantieanfrage an KSR gesendet wurde, aber bis jetzt noch keine Antwort kam.

Ich habe allerdings ein bisschen das Gefühl, das sonst überhaupt nichts mit dem Roller gemacht wurde. In der App wird keine Fahrt registriert, Frage an die Händler hier: ist es üblich keine Probefahrt bei der Inspektion, bzw. bei evtl. Problemen mit den Bremsen zu machen?
Bei der Abholung - Händler: "Wir haben auch eine Probefahrt gemacht." Ich: "Bist du sicher, ich sehe ja in der App dass das nicht passiert ist." Händler: "Ja manchmal kann man auch die Bremsen testen ohne zu fahren, da muss man nur am Rad drehen. Mit deinen Bremsen ist alles normal."

Ich bin selber als 'Rollerneuling' etwas unwissend und will ihm da keine bösen Absichten unterstellen oder vorwerfen, aber es kommt mir schon komisch vor und ich fühle mich einfach nicht wirklich erst genommen. Ich denke die Bremsen sind wohl i.O., tun auch normal ihren Dienst, aber wenn jetzt doch was dran ist, was mach ich dann?

Das Ganze hat dann 70€ gekostet, einen kleinen handgeschriebenen Wisch mit "1000km Inspektion" gab es dafür, ansonsten konnte ich, bis auf etwas mehr Staub auf dem Roller keine Veränderung feststellen, Akkustand war auch noch genauso wie vor der Abgabe, habe es zum Glück noch nach Hause geschafft. Ist die Inspektion zur Wahrung der Garantie an den verkaufenden Händler gebunden, oder kann ich auch zu einem anderen Händler? Ein Scheck-Heft gibt es ja sowieso nicht in Druckfassung beim M+.

Über eine kurze Rückmeldung der erfahrenen unter euch wäre ich sehr froh.

Lieben Dank!

Benutzeravatar
AndreBI
Beiträge: 322
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:45
Roller: NIU M1 Pro
PLZ: 33659
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von AndreBI » Do 2. Mai 2019, 21:48

Probefahrt gehört zu einer Inspektion definitiv dazu. Und man hätte sich die Bedienungsanleitung inklusive Servicezettel zum abstempeln auch vorher hätte ausdrucken können.

Meine Probefahrt war laut App 11 Kilometer lang. Für 70€ hat da jemand aber ziemlich wenig getan. Mein Service hat inklusive geladenem Akku 39€ gekostet.
Liebe Grüße André

NIU M1 Pro blue (Gloss)
Modelljahr 2018 - Kauf/Zulassung 22.02.2019
Opel Mokka 1,6CDTI Innovation EZ09/15 - demnächst Opel Mokka X 1,6CDTI Ultimate

Benutzeravatar
Nobu
Beiträge: 170
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 18:40
Roller: M1 pro
PLZ: 83...
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von Nobu » Do 2. Mai 2019, 23:03

viewtopic.php?f=63&t=7217&p=125603#p125574
Mein Händler verkauft und wartet überwiegend sonst ebikes der "gehobenen" Klasse und ist mit Begeisterung für diese Technik dabei.
Wie auch von kabee schon berichtet, es gibt halt solche und solche.
Es geht auch ganz kostenlos und nicht nur bei mir.
Ich denke dass alles was nötig war auch gemacht wurde. Verwendet wurde jedenfalls auch das Diagnosegrät denn wir haben über die Möglichkeit zur Beurteilung einzelner Zellen gesprochen. Und eine kurze Probefahrt erfolgte zum Abschluss.

Gruß Nobu

Heikox
Beiträge: 449
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 21:55
Roller: Niu M Plus Sport
PLZ: 12xxx
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von Heikox » Fr 3. Mai 2019, 05:08

FinnCologne hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 21:25
Ich war mit meine M+ nun auch in der 1. Inspektion.
Der Händler war so nett den Roller anzunehmen und bis nach meinem Urlaub ca. eine Woche später bei sich unterzustellen.

Ich habe ihm bei der Abgabe gesagt, ich habe das Gefühl, dass die hintere Bremse schnattert und das Vorderrad quietscht. Zudem rostet der Hauptständer ein wenig, er hat das aufgeschrieben. Nach dem Urlaub konnte ich den Roller sofort abholen, das war super.

Bzgl. des Ständers meinte der Händler, dass eine Garantieanfrage an KSR gesendet wurde, aber bis jetzt noch keine Antwort kam.

Ich habe allerdings ein bisschen das Gefühl, das sonst überhaupt nichts mit dem Roller gemacht wurde. In der App wird keine Fahrt registriert, Frage an die Händler hier: ist es üblich keine Probefahrt bei der Inspektion, bzw. bei evtl. Problemen mit den Bremsen zu machen?
Bei der Abholung - Händler: "Wir haben auch eine Probefahrt gemacht." Ich: "Bist du sicher, ich sehe ja in der App dass das nicht passiert ist." Händler: "Ja manchmal kann man auch die Bremsen testen ohne zu fahren, da muss man nur am Rad drehen. Mit deinen Bremsen ist alles normal."

Ich bin selber als 'Rollerneuling' etwas unwissend und will ihm da keine bösen Absichten unterstellen oder vorwerfen, aber es kommt mir schon komisch vor und ich fühle mich einfach nicht wirklich erst genommen. Ich denke die Bremsen sind wohl i.O., tun auch normal ihren Dienst, aber wenn jetzt doch was dran ist, was mach ich dann?

Das Ganze hat dann 70€ gekostet, einen kleinen handgeschriebenen Wisch mit "1000km Inspektion" gab es dafür, ansonsten konnte ich, bis auf etwas mehr Staub auf dem Roller keine Veränderung feststellen, Akkustand war auch noch genauso wie vor der Abgabe, habe es zum Glück noch nach Hause geschafft. Ist die Inspektion zur Wahrung der Garantie an den verkaufenden Händler gebunden, oder kann ich auch zu einem anderen Händler? Ein Scheck-Heft gibt es ja sowieso nicht in Druckfassung beim M+.

Über eine kurze Rückmeldung der erfahrenen unter euch wäre ich sehr froh.

Lieben Dank!
Da biste noch gut weggekommen. Ich durfte 140 Euronen löhnen und mir dann hier im Forum anhören, dass es so sein muss, wenn der arme Händler auch was verdienen soll. Ist eben Abzocke hoch drei, schlimmer als beim Auto, auch wenn jetzt wieder böse Kommentare kommen.

Tomi31
Beiträge: 33
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 19:47
Roller: Niu NGT
PLZ: 2401
Land: A
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von Tomi31 » Fr 3. Mai 2019, 19:47

Heikox hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 05:08
Da biste noch gut weggekommen. Ich durfte 140 Euronen löhnen und mir dann hier im Forum anhören, dass es so sein muss, wenn der arme Händler auch was verdienen soll. Ist eben Abzocke hoch drei, schlimmer als beim Auto, auch wenn jetzt wieder böse Kommentare kommen.
Also ich "nur" 115€, aber ich finde das auch schon recht viel, Elektroroller sind ja eigentlich Wartungsfreundlich, wohl aber nur für den Mechaniker der keinen Ölwechsel machen muss sondern nur kurz drüber schauen. Klar muss jeder was verdienen, aber abzocken muss man sich nicht lassen.
Nach der Garantie überlege ich es mir 10mal bei solchen Preisen das Service beim Händler machen zu lassen.
Als Luftfahrzeugtechniker trau ich mir das auch selber zu, ein Freund hat eine Werkstatt mit allen nötigen Werkzeug, dort lässt er mich sicher arbeiten.

Gibt es Reperaturhandbuch für den Niu NGT irgendwo?

Momo7
Beiträge: 32
Registriert: So 7. Apr 2019, 20:56
Roller: NIU M+ Sport in Blau
PLZ: 76
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: 1. Inspektion...

Beitrag von Momo7 » Fr 3. Mai 2019, 19:48

Die erste Inspektion für den M+ bei 250 km wird bei meinem Händler mit 99€ berechnet. Sie war aber im Kaufpreis des Rollers enthalten. ;).

Zeitbedarf 45 Minuten - wurde mir avisiert. Nächste Woche ist es dann soweit.

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Blex [Bot], stefanmarea, Zwurg und 7 Gäste