Meine Erfahrungen mit der Super Soco

seashore

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von seashore » Mi 13. Dez 2017, 11:08

WunschFisch hat geschrieben:
Mo 11. Dez 2017, 00:25
Hi es ist der 10.12.17
Bin bis jetzt nur 2 Tage nicht gefahren, wegen Schnee oder glatt Eis.

Meine Soco hat rund 420 km runter, fahre seit ca Oktober. Bin sehr zufrieden mit meinem Moped.

Mit meinen Verkäufer leider absolut überhaupt nicht!!!!

Würde nicht nochmal bei ihm kaufen. Wer genaueres wissen möchte darf mich anschreiben.
Warum Deine Erfahrung nicht hier teilen, oder zumindest sagen, wo gekauft wurde und was gut und schlecht war.

Benutzeravatar
Stromfreak
Beiträge: 37
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 21:06
Roller: Super Soco TC
PLZ: 1
Wohnort: Berlin
Tätigkeit: IT Angestellter
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von Stromfreak » Sa 9. Jun 2018, 12:25

Hab gestern meine neue TC von einem Berliner Händler abgeholt. Hier meine ersten Erfahrungen:

1. Der Händler hatte schon ein paar Dutzend verkauft, aber blau wurde als die beste Farbe für diese Maschine angesehen. Find ich auch ;-)
2. Als erstes habe ich den Gepäckträger von Outdoordreams.eu drangeschraubt. Montage ist relativ fummelig, sitzt aber am Ende wie angegossen und zeigt sich im Handling superstabil. Das Nummernschild sollte man tunlichst schon vorher tief unten an‘s Schutzblech schrauben (dafür 2 kleine Löcher durch‘s Plastik bohren), sonst faltet man es beim Draufsetzen zusammen...
3. Beim Fahren fällt die sehr schnelle, fast nervöse Ansprache des „Gashahns“ auf. Ich ignoriere übrigens die Fahrstufen 1 und 2 komplett; die sind mir zu lahm. Allerdings gibt es bei Tempo 35 bis 40, wenn man aus dem halben Dahinrollen schnell anziehen will, ein kleines „Turboloch“ von ca. 2 Sekunden. Die Beschleunigung an der Ampel reicht locker, um jeden Golf verdutzt stehen zu lassen.
4. Die Straßenlage ist unglaublich gut, im Gegensatz zu amderen auch schwereren E-Rollern fährt man wie auf Schienen. Nichts wackelt oder rappelt. Es macht tatsächlich unglaublich Fun, dieses Bike zu fahren!
5. Allein am ersten Tag wurde ich schon 4 Mal auf die TC angesprochen. Alle Reaktionen waren überaus positiv, sei es das Design oder die Geräuschlosigkeit. Alle wollten natürlich wissen, für wieviel KM die Batterie reicht; das muss ich jedoch noch rausfinden.
6. Akku raus, aufladen und wieder rein ist super easy; unter den „Tank“deckel passt locker ein schweres Kettenschloss zum Mitnehmen, und wer nur mit 1 Akku fährt, kann sogar noch 2 Anderthalb-Liter-Flaschen Getränke daneben reinpacken.
7. Die einzigen Kleinigkeiten, die aber nicht wirklich stören, sind: Das Aufladegerät summt kräftig wie ein Heißluftofen; und die Gebrauchsanleitung ist allen Ernstes auf Chinesisch... Aber wer liest die schon :-)

Also, für mich hat sich der Kauf definitiv gelohnt. 👍

DawnD
Beiträge: 48
Registriert: Do 12. Apr 2018, 11:52
Roller: Super Soco TC
PLZ: 59077
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von DawnD » Sa 9. Jun 2018, 14:00

So dann auch mal meine Erfahrungen mit der Soco nach gut 120km in 3 Tagen


1. Tolles teil. Ich Persöhnlich finde die Farbe Grün aber als die Edelste farbe für die Soco und auch am Authentischten. Cafe Racer ist ja ne Tradition aus England und dazu gehört für mich einfach English Racing Green :-) GESCHMACKSACHE

2. Anzug super auch zu Zweit!!! Entdrosselte version schafft zu zweit auch 73!!!!

3. Absolut Problemloses Handling.......das Teil liegt auf der Strasse als ob es locker 80kg mehr wiegen würde.

4. Sitzfläche und auch Position sind extrem Bequem.

5. Die Wertigkeit der Verarbeitung ist so gut, keiner glaubt an China...wirkt eher arg DEUTSCH

6. Ladegerät ist laut, was mir aber egal ist, steht eh im schuppen

7. kommen wir zur Kritik, bzw. verbesserungswürdigkeit. Die Handgriffe wirken wie vom spielzeugbike

8. Die Vorderbremse muss sich wohl noch "einschleifen" rubbelt etwas.....(hat das noch einer)

9. DIe Fussrasten für den fahrer werde ich wohl schnell tauschen.... auf der Jungfernfahrt kam ich direkt in ein heftiges Gewitter....Halt bei regen auf den Fussrasten nahezu Null

10. Das oft beschriebene Turboloch taucht auch bei mir auf.....mal sehen wann es ein Update gibt....

11. Fahren auf dem Punkt ist etwas schwer ..... eine Geschwindigkeit exact zu halten ist sehr anstrengend (Nervöse GAsannahme)

12. Passt auf wenn ihr den Deckel zur ablage auf macht und euer Lenker eingeschlagen ist....ich habe mir schon ne Macke reingehauen.



So das war es erst mal
Mit freundlichem Glückauf

DawnD

Benutzeravatar
Stromfreak
Beiträge: 37
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 21:06
Roller: Super Soco TC
PLZ: 1
Wohnort: Berlin
Tätigkeit: IT Angestellter
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von Stromfreak » Sa 9. Jun 2018, 14:37

Bei den Handgriffen gebe ich Dir recht. Und vor der Sache mit dem geöffneten Deckel hatte mich der Händler zum Glück schon gewarnt, weil das etlichen Kunden bereits passiert war.

Es gibt einige Beiträge, die die rote Motortaste am rechten Griff als funktionslos beschreiben. Bei meiner TC ist das nicht der Fall. Denn vor dem Losfahren muss ich erst 1. entriegeln mit der Fernbedienung, 2. Startknopf drücken und 3. Motortaste drücken. Ohne den letzten Schritt geht meine TC nicht an.
Hier wäre zu verbessern, eine optische Rückmeldung für den Zustand der Taste zu geben.

Als weiteres Zubehör kann ich die Erweiterung der Seitenständerfußfläche von Outdoordreams.eu empfehlen; fühlt sich gleich viel stabiler an.

Und falls jemand eine Alternative zu den Ab-Werk-Fußablagen kennt :idea: , bitte melden...

DawnD
Beiträge: 48
Registriert: Do 12. Apr 2018, 11:52
Roller: Super Soco TC
PLZ: 59077
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von DawnD » Sa 9. Jun 2018, 15:17

Hier wäre zu verbessern, eine optische Rückmeldung für den Zustand der Taste zu geben.
also im Display zeigt meine P oder RDY ..... wenn RDY dann kann ich los.... bei P nicht....P stellt sich auch automatisch ein wenn der Ständer raus ist.


Outdoordreams kenne ich :-)

Ich schaue gerade nach den Rasten ...
Mit freundlichem Glückauf

DawnD

Soco87
Beiträge: 6
Registriert: So 10. Jun 2018, 12:53
Roller: Super Soco TC
PLZ: 61352
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von Soco87 » So 10. Jun 2018, 12:56

Hey , vielen Dank für die Berichte , das Forum hat mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen.

Meine Soco TC soll wohl in zwei Wochen geliefert werden.
Was mir direkt bei der Probefahrt aufgefallen ist sind die wirklich billigsten Handgriffe :(
Kann man die einfach austauschen oder gibts da vielleicht so echtleder Überzieher oder so?

Ansonsten war ich echt angetan vom Bike , ich hoffe durch Xiaomi kommen auch noch mal ein paar Updates für den Controller.

Marty_RT
Beiträge: 28
Registriert: So 13. Mai 2018, 18:01
Roller: Super Soco TS in orange
PLZ: 72760
Tätigkeit: Ingenieur und Erbsenzähler
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von Marty_RT » So 10. Jun 2018, 22:34

Hallo zusammen,

rubbelnde Vorderradbremse und nervöse Gasannahme kann ich bestätigen, und auch die Gedenkpause beim Beschleunigen während des Dahinrollens hab ich schon erlebt. Abhilfe hierzu: Gas ganz weg, dann wieder ganz auf.

Mir sind allerdings noch andere Sachen aufgefallen (ich fahre TS):
a) ich habe einen kleinen Tankrucksack montiert (ist mir lieber als ein Gepäckträger). Wenn ich den Lenker ganz nach rechts einschlage, drückt die Ecke vom Tankrucksack auf die Motortaste und der Strom ist weg. Dafür kann die SuperSoco nichts, aber ich wollte es mal erwähnen.
b) beim Beschleunigen kommt manchmal so ein Tak-tak-tak-Geräusch vom Hinterrad. Es wird schneller, wenn ich schneller fahre. Mein Händler tippt auf die Bremse, die sich noch einschleifen muss. Ich glaube eher, es kommt aus dem Motor. Ist aber nicht immer zu hören. Hat das noch jemand? Muss ich mir Sorgen machen?

Danke für den Tipp mit dem Deckel und der Macke! Ich habe bisher immer vorsichtig aufgemacht, dabei kam mir auch schon mal der Lenker in die Quere, aber dass eine Macke möglich ist, hätte ich nicht gedacht.
Ingenieur und Erbsenzähler, unterwegs mit SuperSOCO TS in orange (erbsengrün gab es nicht).

DawnD
Beiträge: 48
Registriert: Do 12. Apr 2018, 11:52
Roller: Super Soco TC
PLZ: 59077
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von DawnD » Mo 11. Jun 2018, 10:11

Moin,

zu deinem B:

Nein habe ich nicht....aber dieses Tak Tak habe ich nach mehrfachen Bremsen vorne...... sind die Klötze die auf eine nicht 100% Scheibe treffen
Mit freundlichem Glückauf

DawnD

Mad Dog
Beiträge: 28
Registriert: So 24. Jun 2018, 22:04
Roller: Super Soco TC
PLZ: 14480
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von Mad Dog » Mo 25. Jun 2018, 20:56

Hi liebe Community,

Ich wollte mal fragen ob eure Soco beim Anfahren auch so ruppig am Gas hängt, kenne das von den ersten NIU Modellen, da wurde es später mittels Controllerupdate behoben.

Mario

wimpi80
Beiträge: 10
Registriert: So 3. Jun 2018, 13:58
Roller: Super Soco TC
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Meine Erfahrungen mit der Super Soco

Beitrag von wimpi80 » Mo 25. Jun 2018, 21:58

Hallo Mario,

wie in den vorherigen Posts auch schon beschrieben ist die Super Soco beim Gas geben recht „nervös“. Man gewöhnt sich aber daran und ggf. gibt es ja auch mal ein Update wie beim 2018er NIU.

Grüße

wimpi80

Antworten

Zurück zu „Super Soco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast